Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Windows-3.1x-Plauderecke » Win 3.1x Video, TV & Co » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
11.01.2011, 13:02 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Universum Folge "Blitzgewitter".
Ca. 50 minütige Doku über Forschung des stromstärksten und heissesten Naturphänomen auf unseren Planeten überhaupt.
Über dessen Faszination, Gefahren von Blitzen und mit allen Nebenerscheinungen, die mit Gewittern zu tun haben.
Real Player ab Version 5 in 16 oder 32 Bit Version für Wiedergabe nötig und 640x480 Auflösung während der Wiedergabe empfohlen.
http://pixelbanane.de/yafu/1278947483/BLITZ112.RM

Die Folge "Flug durch Vulkanasche" hatte ich auch davor gemacht.
Allerdings noch in 160x112 mit 6 Fps..
http://pixelbanane.de/yafu/1951301277/V-ASCHE.RM
Blitz112.rm oben ist im Gegensatz dazu in 192x142 + 8 Fps.
Ich mag wissenschaftliche Dokumentationen.

Überhaupt über Gewitter/Blitzforschung, sowas sammle ich regelrecht.
Daher ich mich über Beiträge wie Blitzgewitter immer besonders freue,
wobei mir aber Ausführungen über Spannungskegel bei Naheinschlägen,
die Temperatur von Blitzen, positive Blitze die meterdicke Bäume wie Pappkartons sprengen,
surrende Metallgegenstände begleitet von Elmsfeuer im Hochgebirge und stehende Haare von der Elektrizität
(wahrscheinlich viel zu lebensgefährlich das zu filmen, weil beste Voraussetzungen und Chancen von Blitzen direkt getroffen zu werden)
- etwas abgingen.
Muss eben noch mehr Youtube diesbezüglich gucken und erahnen was Fake, was nicht..

Zum Topic zurück.
Nochmal die Hintergründe und ein Nachruf - weil Threadname Win3.1x Video
- wie ich auf das *.rm Format kam und wer meine Real-Player und Encoder 5 Projekt Threads nicht verfolgt hatte:
Ziel war es in erster Linie, für den Real Player 5 16-Bit unter Win3.1x produktiv und jederzeit Video's erstellen zu können.
Mich störte es eben masslos einen Realplayer unter Win3 zu haben - den aber nicht nutzen zu können.
"Ha! Wieder ein nutzbares Format mehr!" dachte ich, aber woher Videos dafür nehmen ?
Zum Zweiten um aus riesigen *.avi Capture Files kleine Dateigrössen zu kreiern für Retro PC's.
(Die Datei Blitz112.rm war beispielsweise im Original 1,5 GB gross - gleiche 8 Fps/s etc.
- wenn ich mehr Frames oder eine grössere Auflösung beim Avi Capturing der TV-Karte wählen würde, wäre die Source Avi nochmal eklatant grösser und ich weiss nicht, ob die Datei dann komprimiert noch ohne Real Player Frame-Korrektur zu Wiedergeben wäre auf Rechnern, die selbst für Retro Verhältnisse schwachbrüstig sind.
Ich geh eben auf Nummer sicher, was man sehen muss - sieht man.
So bleibt auch die enkodierte Datei im kleinen Dateigrössenrahmen.
Encodiert war die Blitz112.rm jedenfalls dann knapp 30 MB gross.
- ein krasser Unterschied und noch dazu bei doppelter Fenstergrösse gefiltert dargestellt im Gegensatz zum pixeligen AVI bei grösser eingestelltem Fenster).
Real eignet sich auch dazu - Videos platzsparend auf Fat16 Partitionen massenhaft archivieren zu können und das Ganze sollte auch noch nativ auf einem schnellgetakteten 486er einigermassen funktionieren.
Was es auch tut, wie man sieht.
Zum Encodieren von AVI to RM wurde ich mit dem Real Encoder 5.01 32 Bit fündig.
Der läuft zwar nur mit Win9x/NT, aber es klappte mit dem mal überhaupt.

High Definition sollte man aber nicht erwarten, wär auch nicht ganz passend für dieses Forum.
Ergo nicht unbedingt für 3 Ghz PC's gedacht.

Zu guter Letzt:
Bin draufgekommen, dass pixelbanane.de/yafu Uploads nicht ewig behält.
Muss mir mal einen anderen Uploaddienst suchen.
Deshalb nicht zu lange warten mit dem Runterladen.

Offtopic:
Seid nicht so schreibfaul, weil ich will nicht in beinahe jedem Thread meinen Nick lesen.


Hat jemand die Universum Folge über Gletscher und dem Polareis auf unserem Planeten Namens UNIEIS.RM vielleicht noch irgendwo gespeichert?
Ich hatte diese Datei mal für den Real-Player 5.0 16-Bit enkodiert und hier hochgeladen..



So. Mal rausgefunden hab, was mit dem Realplayer 5-16 unter Win3.x maximal möglich ist.
Der Real Encoder 5 32 Bit erlaubt max 15 FPS/S konstant, wobei bei Konstant die Qualität etwas leidet.
Bei Variabel wird zwar die Qualität etwas besser, aber die FPS fallen zeitweilig in den Keller.
Über 352x288 stürzt der Realplayer 16 gerne ab, also machte ich es in 352x288.
Nun hier kann man das Resultat betrachten. Ist übrigens nicht unbedingt 486er tauglich - da hätte man eher eine Slideshow.
Aber auf nem P200 läufts ohne Framereduktion, zumindest ohne Fenstergrössen Verdoppelung des RP 5-16.
Die Arbeitsmittel waren:
Das Video hatte ich mal von ner VHS auf den DVD Rekorder kopiert. Das VOB File davon mit Format Factory 2.20 am PC auf MPEG-1 gebracht, damit man mit VirtualDub daraus eine Indeo AVI erstellen konnte.
Und von der AVI dann eben mit dem Real Encoder 5 zu RM gemacht.
Das blieb davon noch übrig.. >

http://www.file-upload.net/download-3120975/H547E39.RM.html

Arbeitsplattform war WinXP SP1, wo ich auch den Realplayer 5-32 zum Vortesten für den Realplayer 5-16 - installiert habe.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 11.01.2011 um 20:25 Uhr von honx editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
11.01.2011, 23:32 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

Das letzte sieht ja schonmal nicht ganz so grässlich aus. ;-) Vor allem aber kommt mir der Ton besser vor(?)

Ich empfehle dir übrigens den MPEGII VirtualDubMOD, damit kannst du MPEGII (was eine VOB ja für gewöhnlich ist) direkt verarbeiten und sparst dir diese umständliche Konvertiererei. Wird ja auch nicht besser davon. ;-)
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
12.01.2011, 19:08 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Ja klar, du darfst nicht ausser Acht lassen - die vorigen waren auch 486er Optimierungsversuche.mit 11Khz - als Ganzes ein Kompromiss, damit es überhaupt drauf läuft.
Ausserdem hatte ich am 486er noch kein Pcmcia, um mit der TV-Karte unkomprimierte AVI Videos unbegrenzt mit hoher Soundqualität aufzuzeichnen.
Jetzt würds gehen, hab ich ja jetzt ne 32GB 533x Compact Flash Card mit Pcmcia CF Adapter, da brauch ich mir bezüglich Video Capture Speicher keine Sorgen mehr machen.
(eine 2te 32GB CF ist im Eintrudeln).
Werd Real damit dann eh noch mal probieren.

Das letzte Video hatte eben 44Khz 16Bit als Soundbasis.
Ich versuche noch mal eine mit Stereo.
Betreffend Video ist das obere Ende der Fahnestange punkto Frames, Bildqualität und Auflösung schon erreicht.
Wie gesagt mit höherer Auflösung läuft der Realplayer 5-16 nicht mehr Stabil.
Aber bezüglich Kompression + Dateigrösse ist eben Real - betreffend Win 3.x unschlagbar, wobei aber Mpeg-1 mit 352x288 auch in Fullscreen in Win3.x am Ansehnlichsten bleibt.
Frag nicht, wie gross die Uncompressed AVI von VirtualDub war.
Ist übrigens auch ein prima Videoschnittprogramm.
Ähm VidEdit von Win3.x läuft übrigens auch unter XP.
Mh werd mir das mit dem Mpeg-II Mode von VirtualDub noch mal angucken.
Aber weisst du - ich hatte mir ohnehin Mpeg-1 Videos gemacht für maximale MultiOS Kompatiblität. -g-.
Insofern hab ich eben gleich eines davon für Indeo-AVI + Real Basis genutzt.
Weil der RealEncoder 5 akzeptiert nur Indeo-AVI, mal abgesehen vom weniger praktikablen Apple Quicktime MOV.
Ob die AVI's wiederum unkomprimiert, in MS Video1, IV3.2 etc... vorhanden sind, ist dem RealEncoder 5 egal - hauptsache Indeo AVI.
Format Factory 2.20 ist übrigens DAS Konverter Programm schlechthin. Gibt kein Format, dass der nicht könnte.
Der kann sogar meine mobilen 640x480 3GP Videos umwandeln in ein beliebiges PC konformeres Format.


Hinzufüge:
Hab mal optimiert..
RM Video mit 400Kbps 352x288 und das Gleiche als ASF mit dem Windows Media Encoder 4.1 gemacht.
Beim RM Video muss sich mein P200 schon sehr anstrengen und das ASF Video ist mit dem Windows Media Player 5.2 unter Win3.x nicht abspielbar bzw zeigt alle 5 Sek mal einen anderen Frame. (Obwohl Video + Audiocodec konform - die CPU ist halt für solche Bitraten nicht gemacht in Verbindung mit der Mpeg-4 V1 Video Codec Kompression )
Ich wollts halt mal wissen, was man mit Bitraten noch erzielen kann, obwohl das ASF Video ebenfalls noch in 352x288 statt 320x240 encoden gegangen wäre.
Auf meinem AMD K6-2 500 (der auch bereits DVD's ruckelfrei abspielen kann), liefen die beiden Videos jedenfalls tadellos unter Win98SE + WinXP.
Falls jemand Win3.x auf einem 500 Mhz Rechner oder höher installiert hat, kann er die Videos ja mal per Realplayer 5-16 und Windows Media Player 5.2 16 Bit versuchen.
Ich wäre auf die Resultate gespannt.
http://www.file-upload.net/download-3123206/PS_M1.RM.html

http://www.file-upload.net/download-3123214/PS_M1.ASF.html

Wenn man den Promi Klatschmagazinen Glauben schenken kann, weilt die Dame, die im Film die Hauptakteurin mimt - nicht mehr unter auf dieser Welt.
Man berichtige mich, wenn ich irre.
Laut Google scheint es wahr zu sein.

Was schreib ich da;
Unter WinME am P200MMX (meinem Tragbaren) läuft das ASF sowohl mit dem Media Player 6.4 als auch mit 7.1 sowas wie geschmiert.
Für den Media Player 5.2 in Win3.x müsste man es eben in 192x142, 177x144 oder 160x120 encoden und mit doppelter Fenstergrösse ausführen.
So liefen Videos nämlich auf dem 5.2 mit dieser Cpu.
Real ist für Win3.x eben besser betreffend CPU Usage.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 12.01.2011 um 20:54 Uhr von honx editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
13.01.2011, 00:19 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Weil im Whf die Frage auftauchte, welcher Audiocodec im ASF Video, weil es bei so manchen neueren Playern stumm bleibt?
Nun um ACELP.net handelt es sich - der muss sein, sonst bleibt der Wmp 5.2-16 stumm.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
18.01.2011, 16:05 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Hab die beiden Videos mal getestet,
Der Realplayer bzw. das Real-Format wird seinem schlechten Ruf voll gerecht,
asf mit dem Mediaplayer läuft superflüssig,
das rm-Video ruckelt, was mit ständigen Festplattenzugriffen zusammenhängt.
Der Rechner limitiert dabei sicher nicht, ist ein Tualatin mit 1133Mhz auf einem Tyan S1854.
Übrigens gibts für den Via Chipsatz sogar noch UDMA Ide-Treiber für Dos u.Win3.x.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
18.01.2011, 20:08 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

@Antz: Der Real Encoder kann nur mit maximal 15 Frames encoden, würde mich demnach gar nicht wundern.
Beim H574E39.rm Video sieht man es noch deutlicher mit den Frames.
Das ASF Video hat 22 FPS (würden auch noch mehr Konstante gehen mit noch mehr Bitrate per WME 4.1),
sieht trotz geringerer Auflösung in Vollbild besser aus, dafür ist der Ton schlechter als bei Real. Liegt am ACELP.NET 16KHz Codec.
Also gut zu wissen - mit genügend Power läuft das ASF Video also auch mit dem MP 5.2-16.
Danke dir für den Test.


Da lob ich mir halt MPEG-1.
Das kann man per 23,9 FPS anstatt 25 FPS, 1008 Kbps Video und 192 Kbps MP2 Audio, also noch mit sehr ordentlicher Stereo Klangqualität per Super 2007 (2008 + 2010 = meiner Meinung nach Müll) auch für nen optimierten 133Mhz 486er mit ner PCI Graka + DCI Beschleunigung total flüssig machen und vorallem kann man es schon unter Win3.x in Fullscreen gucken, ohne dass die Frames zurückgehen würden - weil Overlay.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 18.01.2011 um 22:55 Uhr von honx editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Windows-3.1x-Plauderecke ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek