Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Installation und Konfiguration » Tool suche » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
29.09.2010, 20:13 Uhr
stuka



Hallo ich suche ein Tool das mir die Festplatte komplett formatiert und zwar erkennt mein 386er die Festplatte im Bios aber bei fdisk werden nur 504 MB erkannt ich hatte da mal ein Tool von seagate aber ich habe vergessen wie das heist habe mir denn seagate Disk magerer runtergeladen aber das ist das nicht
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
29.09.2010, 22:44 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Dem Stuka auf die Sprünge hilf:
Tool = Festplatten Overlay Software.
Ontrack Diskmanager oder EZ-Drive von Microhouse, Maxblast etc..
Edit: Gar nicht mehr soo leicht zu finden ausser Diskmanager über 137GB..
Ja wenn nicht such ich ihn (Ontrack) in meinem Archiv, aber frühestens morgen.
Den 32Bit Festplattenzugriff unter WfW kannst aber dann nicht mehr nutzen, wobei die volle Kapazität einer Festplatte zu nutzen aber eh vorrangiger erscheint..
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 29.09.2010 um 23:43 Uhr von AquanoxX1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
30.09.2010, 13:50 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

Was ist da los? Das alte FDISK kann doch locker 2GB-Partitionen erstellen, wenn die Platte korrekt erkannt wurde. Sollte doch eigentlich von alleine feststellen, dass die Platte größer als 512MB ist(?)
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!

Dieser Post wurde am 30.09.2010 um 13:50 Uhr von commander_keen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
30.09.2010, 14:30 Uhr
stuka



Hallo das habe ich auch gedacht im Bios steht ja auch das die Festplatte 1039 MB hat genauso wie auf der platte aber bei Fdisk werden nur 504 MB erkannt ich dachte ja eigentlich das dieses Thema hier jedem bekannt ist egal aber der Festplatten Hersteller Seagate hat da damals ein Tool raus gebracht das diesen Bug umgeht
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
30.09.2010, 15:19 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Das war kein Bug. Damals gabs eben schlicht noch kein Logical Block Adressing.
Und die Grenze der Grösse von CHS war eben 504 bzw 528MB.
Wenn Fdisk das ausbügeln hätte können, wären wohl keine Diskmanager entwickelt worden.
Ohne Diskmanager liessen sich auch auf meinem 486-33 ISA, 386-25DX + 386-40 keine Festplatten mit der vollen Kapazität ansprechen.
Bios-seitige LBA Unterstützung kam erst mit 486 VLB in Mode.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 30.09.2010 um 15:38 Uhr von AquanoxX1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
30.09.2010, 21:43 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft


Zitat:
AquanoxX1968 postete
Dem Stuka auf die Sprünge hilf:
Tool = Festplatten Overlay Software.
Ontrack Diskmanager oder EZ-Drive von Microhouse, Maxblast etc..
Edit: Gar nicht mehr soo leicht zu finden ausser Diskmanager über 137GB..
Ja wenn nicht such ich ihn (Ontrack) in meinem Archiv, aber frühestens morgen.
Den 32Bit Festplattenzugriff unter WfW kannst aber dann nicht mehr nutzen, wobei die volle Kapazität einer Festplatte zu nutzen aber eh vorrangiger erscheint..

Wenn de da was gefunden hast in deinem Archiv kannste ja mal bescheid geben dann lad ich das bei mir mal auf die Webseite druff das des wieder Verfügbar wird

In der Tat findet mal dazu nur recht wenig / schwer was...

mfg.
--
DOS-History
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
30.09.2010, 23:39 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Hatte leider keine Zeit überhaupt mal nen PC daheim einzuschalten.
Und ab morgen bin ich das ganze WE im NÖ Exil.
Aber ich hab diese Datei mal mit dem Mobile Norton Commander (Mini Commander 3.4) entpackt und die komplette Readme Datei via MobyExplorer 3.0 gelesen.
Könnte/sollte das Richtige sein. Aber selbst ansehen/testen macht klug.
Und auch gleich wieder upgeloaded: http://up.myblackbox.net/ONTRACK.ZIP
Gefunden via www.filewatcher.com mit Suche "ontrack.zip".
Statements über Funktionieren wären gut zwecks eventuellen Posts des Upload-Link in anderen Foren.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 30.09.2010 um 23:42 Uhr von AquanoxX1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
01.10.2010, 00:19 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft

Firma Dankt, ich habs mal eingebunden bei mir auf der HP, zu finden hier:

http://doshistory.de/?page=driverHD

Wird auch da bleiben solange ich meinen Server Bezahle
--
DOS-History
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
04.10.2010, 13:00 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

Also wenn das einer sieht, muss er aber wissen, was das Programm macht. Aus der Beschreibung wird sonst keiner schlau bzw. vermutet man nicht, wobei das Programm behilflich sein könnte. ;-)
Nichtsdestotrotz natürlich danke fürs Bereitstellen.
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!

Dieser Post wurde am 04.10.2010 um 13:01 Uhr von commander_keen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
04.10.2010, 19:12 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft


Zitat:
commander_keen postete
Also wenn das einer sieht, muss er aber wissen, was das Programm macht. Aus der Beschreibung wird sonst keiner schlau bzw. vermutet man nicht, wobei das Programm behilflich sein könnte. ;-)
Nichtsdestotrotz natürlich danke fürs Bereitstellen.

Ja wie gesagt ich überarbeite die ganze Webseite derzeit, kein neues Desing aber trotzdem in der nächsten Version wird das behoben, das war jetzt eben nur schnell mal eingefügt und bisel Text aus der ReadMe geholt...
--
DOS-History
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
04.10.2010, 20:43 Uhr
dreael

Avatar von dreael

Von mir gibt es das berühmte Festplattenlöschtool. Am besten einmal aufrufen ohne Löschvorgang zu starten, denn damit kann auch die vom BIOS zurückgemeldete Festplattengeometrie abgefragt werden.

Sonst gelten von mir als Tipps: Falls Plattengrösse kleiner, dann immer es zunächst mit einem BIOS-Update versuchen, sofern noch möglich. Sonst ein Betriebssystem, welche problemlos in seinen Blockdevices immer die volle Grösse bereitstellt: Linux -> Boote also mit einem Live-System. In Deinem Fall vermutlich eine relativ alte Distribution nötig.

Ich selber habe auch schon erfolgreich übersteuerte Multiboot-Umgebungen aufgesetzt; in diesem Fall muss man halt einfach genau wissen, welche OS nur den Bereich vom BIOS ansprechen können und welche auch übersteuern können. Bei Linux hat aus genau diesem Grund auch /boot als separates Dateisystem ergeben, weil man dies von der Partitionierung her beispielsweise in die erste 1024 Zylinder nimmt.
--
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net

Dieser Post wurde am 04.10.2010 um 20:43 Uhr von dreael editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
05.10.2010, 07:04 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

@exp-soft:
ich würde Diskmanager als Bezeichnung in den Vordergrund stellen (für alte 504MB Grenze und bis 8,4GB Grösse)
Den Rocket Hdd Accelerator kannst ja als "Anhang" erwähnen.

Und in wie fern der mit dem Diskmanager zusammenarbeitet müsste man noch im "Live-Betrieb" eruieren.
Soweit ich mich erinnere, muss man die Leer-Taste betätigen, um von Floppy zu booten nach der Diskmanager Installation.

MfG
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 05.10.2010 um 08:44 Uhr von AquanoxX1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
05.10.2010, 09:02 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft

Joa mal schauen, ich bin auch noch am Überlegen ob ich das dann am Ende in die Rubrik Treiber oder Tools packen soll...

Aber dazu muss erstmal November / Dezember werden bis ich mal wieder Zeit habe :-(

aber zum Neujahr soll die neue Version Online gehen ^^
--
DOS-History
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
05.10.2010, 09:08 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua


Zitat:
exp-soft postete ich bin auch noch am Überlegen ob ich das dann am Ende in die Rubrik Treiber oder Tools packen soll...

Dort ist's Goldrichtig aufgehoben.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Installation und Konfiguration ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek