Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Hardware & Hardwareprobleme » Erfahrungsbericht WfW 3.11 unter VMware Player 3 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
29.10.2010, 23:06 Uhr
dreael

Avatar von dreael

Heute wieder einmal etwas Zeit für mehr spielerische Dinge gefunden: Installation Windows for Workgroups 3.11 mit Netzwerk unter VMware auf einem topaktuellen Intel QuadCore-PC mit Windows 7 64-Bit. Screenshot:

http://beilagen.dreael.ch/Diverses/WfW311_unter_VMware_auf_Win7_QuadCore.png

Für die Interessierten:
- Auf der amd.com-Website den PCnet32-Netzwerktreiber (NDIS2 und NDIS3) herunterladen, .ZIPs entpacken, die .EXEs müssen in einem "modernen" Betriebssystem ausgeführt werden, können aber auf eine Diskette übertragen werden, die anschliessend unter Linux als .FLP mit "dd" umgewandelt werden kann. So habe ich im Prinzip eine Sammlung von Disketten als .FLPs vor der Installation zusammengestellt: MS-DOS 6.22 drei Disketten, WfW 3.11 alle 9 Disketten, dann noch eine Zusammenstellungsdiskette aus TCP32B.EXE und den AMD-NDIS-Treibern.
- Beim Installieren natürlich auf "Virtual Machine" -> "Removable Devices" -> "Floppy" -> "Settings..." gehen und jeweils das vom DOS- und WfW 3.11-Setup verlangte .FLP auswählen - arbeitet übrigens schneller als ein reales Floppy

Drucker: Mein netzwerkfähiger Brother HL-1270N läuft dank NetBIOS-Unterstützung in der Firmware über den "Postscript Printer"-Treiber ebenfalls soweit ohne Fehler im WfW 3.11-Gastsystem.

Von meiner Seite her wäre höchstens noch interssant, eine bessere Bildschirmauflösung anstelle von 640x480/16 Farben (Standard-VGA wie SCREEN 12 in QuickBASIC) hinzukriegen sowie auch die emulierte Soundblaster PCI 128-Soundkarte einbinden zu können, dann würde das im Screenshot sichtbare Dithering im Browser sofort verschwinden... ;-)

Ob vielleicht da jemand entsprechende Open Source-Treiberentwicklungsprojekte im Netz kennt?

/edit: Gerade einmal ein Demoprogramm für die VESA-Schnittstelle im VMware-Gast gestartet - würde soweit ganz ordentlich funktionieren:

http://beilagen.dreael.ch/QB/VESA_unter_VMware.png

=> Falls nun ein schlauer Kopf einen VESA-Windows 3.1-Grafiktreiber geschrieben hat, müsste ein bessere Auflösung und Farbtiefe möglich sein.
--
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net

Dieser Post wurde am 29.10.2010 um 23:25 Uhr von dreael editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
29.10.2010, 23:26 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

hey, was ist das fürn cooles dock am oberen ende des desktops? ist das etwa bei win7 dabei?
wenn ja, wie kann ich das dingens aktivieren? sowas ist mir bisher noch ned aufgefallen!

und ne ganz blöde frage, etwas offtopic: ist ne gainward dragon 3000 mit 12mb ne gute voodoo 2-karte?
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 29.10.2010 um 23:43 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
30.10.2010, 10:00 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Hab sowohl Marken Voodoo 2's von Creative und Diamond, als auch diverse No Name Karten.
Praktisch keine Unterschiede der Leistung im Single-Betrieb.
Alle laufen auch problemlos sowohl mit den DirectX 7 Referenztreibern unter Win9x, mit den DirectX 3 Treibern unter NT4.0.
Als auch mit den DirectX 9 Treibern von www.3dfxzone.it mit dem Fast Voodoo2 4.6 Treiber für Win9x als auch mit dem Fast Voodoo2 4.0 Gold Edition unter Win2000 + XP.
Mittels MesaFX ist auch OpenGL 2.0 möglich, womit per SLI (2 gekoppelte V2's) - Doom3, UT2003 + 2004 laufen.
(natürlich auf entsprechenden Rechner).
Du kannst die Gainward also nehmen.
Manche Dos Glide Spiele laufen halt auf einer Voodoo2 nicht mehr.
Für Bleifuss Rallye gibts einen Voodoo2 Dosglide Patch.
Für Bleifuss Fun - Voodoo2 Winglide V2 Patch.
Nascar Racing 2 und Nascar 1999 laufen.
Letzteres läuft sowohl per WinGlide als auch DosGlide auf ner V2.
Tomb Raider hab ich nur das Unfinished Business Add-On zum Laufen gekriegt mittels Set Batches.
Laufen tuts aber eher unbefriedigend, weils öfter mal zur Eingabeaufforderung aussteigt.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 30.10.2010 um 10:03 Uhr von AquanoxX1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
31.10.2010, 19:05 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

mist, ich hätt ne so schöne doppelte v2 mit matrox-graka haben können, aber irgendso ein arsch hat mich überboten...
das wär der perfekte nostalgie-spass gewesen: http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320604921620&ssPageName=STRK:MEWAX:I
naja, wenigstens hab ichs dem sack so richtig schön teuer gemacht, der preis war in den letzen 30min nämlich noch bei 10€...
und nun darf er 66€ berappen, zuzüglich versandgebühr... wenigstens ein kleiner erfolg...
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 31.10.2010 um 19:07 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
31.10.2010, 21:14 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Genauso viel wie ich letztens für ein 3tes V2 Pärchen - 2x Diamond Monster 3D II beim Gebot bezahlt hatte.
Hatte 75 € eingegeben. War eine Gelegenheit, da ich zuvor schon eine einzelne Diamond besessen hab und damit eine Ersatzkarte bei Ausfall einer Karte habe.
Billig sind die nicht mehr - die Nachfrage ist eben beiweitem grösser als das Angebot.
Auch weil man sie auch neben einer primären 8x Agp Graka als alternative 3D Rendering Devices problemlos einsetzen kann. Deshalb sind sie als Add-On Karten auch interessanter als etwa 2D/3D Karten von 3dfx, obwohl ich auch eine Banshee, V3-2000 und V3-3000 besitze.

Letztere beiden wurden ja Aufgrund genialen Treiberfundes auch für Win3.x interessant - damit auch für eine Multiboot Konfiguration mehr.
Die Banshee muss ich noch mit diesem Treiber testen.

Nun jedenfalls - die Ersteigerten beiden V2's sind seit geraumer Zeit im AthlonXP 3000+ drinn.
(die anderen beiden Pärchen jeweils in einem PIII Xeon933 Dual und in einem Amd K6-2 500).
Bin eben auch 3dfx Fan. Speziell von V2's.
In deinem P166 könntest aber SLI eh vergessen, weil da bringt es nix.
So ab nem 500Mhz fängt so ein SLI Gespann erst so richtig an - "anzureiben".
Und für Doom III und equivalente Spiele ist überhaupt 1,5 Ghz und mehr sinnvoll.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 31.10.2010 um 21:47 Uhr von AquanoxX1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
31.10.2010, 21:54 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Da sich das hier wie ein Win3.x plus 3dfx-Plauderthread liest:

Lese gerade im Voodooalert-Forum,
Dockingstations (von IBM) mit Pci-Steckplatz und einer Voodoo drin - klingt sehr spannend
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
31.10.2010, 21:59 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

cool, gibts das noch irgendwo zu kaufen?
--
gOmp ist wieder da!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
01.11.2010, 01:01 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Klar, halt nicht beides zusammen
Hier der Link: http://www.voodooalert.de/board/index.php?page=Thread&threadID=17838
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
01.11.2010, 02:04 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Ein Plauderthread über die Beiden, die bislang nie zusammen passten sozusagen. -g-
Ähm?¿
"Noch" zu kaufen ist in diesem Bezug ein guter Witz.
Zur Erinnerung:
Ein T23 ist ein Laptop.
Eine V3 auf dem Ding..nicht übel.
Vor gar nicht so langer Zeit haben wir im Whf diskutiert, wie man ne V2 über eine externe PCI zu Cardbus Bridge betreiben könnte
und ob sowas schnell genug für den 3D-Datendurchfluss wäre.
Diese Art, PCI Slots an Laptops andocken zu können ist noch relativ neu.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 01.11.2010 um 02:46 Uhr von AquanoxX1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
03.11.2010, 15:02 Uhr
tmo




Zitat:
dreael postete
Heute wieder einmal etwas Zeit für mehr spielerische Dinge gefunden: Installation Windows for Workgroups 3.11 mit Netzwerk unter VMware auf einem topaktuellen Intel QuadCore-PC mit Windows 7 64-Bit.

IMHO VMware ist nur 2. (oder eher 3. Wahl) wenn es um WfW geht: kein vernünftiger Grafiktreiber, kein SCSI Treiber, Netz- und Soundtreiber müssen mühsam gesucht werden.
Virtualbox bzw QEMU sind für diese Aufgabe geeigneter.


Zitat:
Drucker: Mein netzwerkfähiger Brother HL-1270N läuft dank NetBIOS-Unterstützung in der Firmware über den "Postscript Printer"-Treiber ebenfalls soweit ohne Fehler im WfW 3.11-Gastsystem.

Das ist interessant, denn eine ähnliche Sache beschäftigt mich im Moment. Wie kann ich einen HP Deskjet F4180 - angeschlossen über USB am 2. Rechner im Netz unter Linux - vom 1. Rechner unter WfW ansprechen, bzw. wie könnte ich ihn von einem virtuellen WfW am Linux-PC aus ansprechen?


Zitat:
Von meiner Seite her wäre höchstens noch interssant, eine bessere Bildschirmauflösung anstelle von 640x480/16 Farben (Standard-VGA wie SCREEN 12 in QuickBASIC) hinzukriegen sowie auch die emulierte Soundblaster PCI 128-Soundkarte einbinden zu können, dann würde das im Screenshot sichtbare Dithering im Browser sofort verschwinden... ;-)
Ob vielleicht da jemand entsprechende Open Source-Treiberentwicklungsprojekte im Netz kennt?

Irgendwo in diesem Forum wurde schon mal auf entsprechende Treiber hingewiesen. Andreas Gresch(?) aka Japheth hat einen SVGA Treiber kreiert, bzw. den Originaltreiber zurechtgepatched. Es gibt auch einen anderen aus Japan, basierend auf seinem Patch. Einer von beiden ist speziell für VMware gedacht. Es ist aber halt nur SVGA mit 256 Farben.

Wenn es stimmt daß SB PCI 128 = Ensoniq 1370, dann gibt es einen Treiber, nur frag mich nicht wo... (Bei Creative sicherlich nicht.)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
04.11.2010, 10:40 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Zumindest hatte Creative den SB PCI Ensonic Win3.1x Treiber mal ganz überraschend auf Ihre Seite gestellt.
So 2003.
Dieser Treiber der zu einer SB64 PCI, 128PCI und 16PCI (1373), >....512PCI = grosses ??? Fragezeichen<. kompatibel sein soll, wurde hier schon mal bereits als Downloadlink gepostet.
Ich glaube eh in der Hardware Section hier.
Hätte für den Fall Treiber von 2 verschieden Quellen und die SB16 ISA DOS Emulator Treiber der SB16 PCI mit voller Wavetable/General Midi Unterstützung von SB-PCI Karten könnte ich auch bereitstellen.
Die sind noch nicht so an Win9x gebunden, wie etwa die Liveware Emu Treiber, ergo sich auch unter Dos6.xx konfigurieren/einbinden lassen.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 04.11.2010 um 11:39 Uhr von AquanoxX1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Hardware & Hardwareprobleme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek