Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Windows-3.1x-Plauderecke » Äh, Leute...geht ihr etwa noch mit IE 5.0 ins Netz? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
000
27.11.2010, 02:13 Uhr
Frank Paproth



Ist nur mal so eine Frage, weil der IE 6.0 ist eigentlich veraltet aber 5.0? Geht das überhaupt, ohne von Fehlermeldungen nicht überschüttet zu werden?
Dieser Post wurde am 27.11.2010 um 02:14 Uhr von Frank Paproth editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
27.11.2010, 12:24 Uhr
Benjamin92



Naja, wenn ich mit Windows 3.x ins Internet gehe, greife ich auf Opera 3.62 zurück. Aber die meiste Zeit bin ich eh nicht im Windows 3.11 sondern im DOS.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
27.11.2010, 19:25 Uhr
Frank Paproth




Zitat:
Benjamin92 postete
Aber die meiste Zeit bin ich eh nicht im Windows 3.11 sondern im DOS.

Wow, ich habe habe einen Steinzeit Menschen vor mir. Was für Programme benutzt Du? Sollte es möglich sein, das Du etwa mit deinem Stand der Technik zufrieden bist? Nicht mal mehrere virtuelle DOS's nebeneinander probiert? Wer doch mal was neues oder? Und kannst alles machen mit deinen Programmen und schwärmst nie von besseren Versionen? Und wie ist das mit der Farbe? Reichen Dir tatsächlich 16 Farben oder willst Du doch schon 256 haben? Schon mal 16,7 Millionen versucht? Ach mußt Du ein glücklicher Mensch sein. So zufrieden zu sein. Davon schwärme ich auch!

Dieser Post wurde am 27.11.2010 um 19:26 Uhr von Frank Paproth editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
28.11.2010, 08:58 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft


Zitat:
Frank Paproth postete

Zitat:
Benjamin92 postete
Aber die meiste Zeit bin ich eh nicht im Windows 3.11 sondern im DOS.

Wow, ich habe habe einen Steinzeit Menschen vor mir. Was für Programme benutzt Du? Sollte es möglich sein, das Du etwa mit deinem Stand der Technik zufrieden bist? Nicht mal mehrere virtuelle DOS's nebeneinander probiert? Wer doch mal was neues oder? Und kannst alles machen mit deinen Programmen und schwärmst nie von besseren Versionen? Und wie ist das mit der Farbe? Reichen Dir tatsächlich 16 Farben oder willst Du doch schon 256 haben? Schon mal 16,7 Millionen versucht? Ach mußt Du ein glücklicher Mensch sein. So zufrieden zu sein. Davon schwärme ich auch!

Hachja wie war das doch gleich noch mit wer keine ahnung hat sollte.....

Wer sagt eigentlich das DOS = 16 Farben sind? ich für meinen Teil Schaue jeden Tag mit meinem Laptop und DOS drauf meine Serien die in divx vorliegen und ja das bei einer Auflösung von 800x600 mit 16-Bit Farbtiefe, mein DOS-PC kann auch ohne Probleme 32-Bit, auch Bilder in sämmtlichen Formaten kann ich mir in DOS anschauen...

Auf Windows 3.11 rennt es sich auch super mit einer auflösung von 1024x768

Und wieso muss es von einem Programm eigentlich immer gleich eine neue Version geben? besonders dann wenn die bestehende Version ohne Fehler sauber arbeitet?

mfg.
--
DOS-History
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
28.11.2010, 11:34 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

unter dos filme gucken würd ich auch gernmal, mir wars aber bis heute nicht vergönnt, ein brauchbares abspielprogramm zu finden.
die meisten sind entweder schrott oder shareware, welche nach 5 minuten abbricht, damit man sich die vollversion besorgt.
--
gOmp ist wieder da!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
28.11.2010, 18:19 Uhr
Frank Paproth




Zitat:
exp-soft postete
Hachja wie war das doch gleich noch mit wer keine ahnung hat sollte.....

Na Moderator, werden wir jetzt etwa giftig? Ist es die Aufgabe eines Moderators giftig zu werden? Sollte er nicht will mehr die Wogen glätten?


Zitat:
exp-soft postete
Wer sagt eigentlich das DOS = 16 Farben sind? ich für meinen Teil Schaue jeden Tag mit meinem Laptop und DOS drauf meine Serien die in divx vorliegen und ja das bei einer Auflösung von 800x600 mit 16-Bit Farbtiefe, mein DOS-PC kann auch ohne Probleme 32-Bit, auch Bilder in sämmtlichen Formaten kann ich mir in DOS anschauen...

Ich bin erstaunt! Wie kommt man zu solchen Programmen? Gibt es die immer noch zum herunterladen? Sind das tatsächlich 16-Bit Programme oder gibt es da stellenweise auch 32-Bit.
Ich tue mich da etwas schwer, 16-Bit Software auf einem 32-Bit Prozessor laufen zu lassen. Kann ein 32-Bit Prozessor überhaupt seine Leistungfähigkeit ausspielen mit 16-Bit Programmen? Windows 3.1 auf einem Pentium mit 200MHz und einer 3dfx Grafikkarte laufen zu lassen. Wo bekomme ich den überhaupt die Treiber für die Grafikkarte her? Kann man das Potenzial dieses Rechner überhaupt mit dieser 16-Bit Technik ausschöpfen?

Dieser Post wurde am 28.11.2010 um 19:11 Uhr von Frank Paproth editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
28.11.2010, 18:26 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

Kann man das Potential ausschöpfen? => Nein!

Darum geht es aber auch gar nicht. Überspitzt gesprochen: Es gibt auch genug 32bit-Windows-Installation auf 64-Bit-Prozessoren, ist dir das noch nie aufgefallen?
Ansonsten: Troll. :-/
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
28.11.2010, 19:07 Uhr
Frank Paproth




Zitat:
commander_keen postete
Überspitzt gesprochen: Es gibt auch genug 32bit-Windows-Installation auf 64-Bit-Prozessoren, ist dir das noch nie aufgefallen?
Ansonsten: Troll. :-/

Naja bei 64-Bit Prozessoren sind es nur ein paar Register, doch bei 32 Bit ist es eine vollkommen andere Architektur.
Als die 32-Bit Prozessoren kamen, war das ja wie eine Offenbarung. Nun konnte man diese lästige Selektiererei endlich abschütteln und endlich das Memoryflatmodell benutzen. Für Programmierer war es, ob hätte Ihnen jemand endlich diese lästigen Handshellen abgemacht und Sie nun endlich frei programmieren. Nun Freiheit hat auch ihre Nachteile. Es wird nicht einfach alles besser, nur weil man keine Handshellen mehr anhat! Und so kam es dann ja auch. Kaum war Win95 auf dem Markt, wurde man von Fehlermeldungen noch und nöcher überschüttet. Man wünschte sich als User wieder die gute alte 16-Bit Technologie zurück. Manch einer wußte es schon immer besser. 16-Bit war nie schlecht, es wurde nur schlecht geredet.

Ich habe mich mal getraut im Chip-Forum das Thema 64-Bit Betriebsysteme anzusprechen. Der Erfolg war, das ein Moderator ohne ersichtlichen Grund den Thread geschlossen hat, obwohl es keine Anzeichen von argessiver Auseinandersetung gab. Nur der Moderator selber war mir gegenüber feindselig und schloß den Thread. Eine Beschwerde über diesen Moderator war leider fruchtlos.

So etwas wird mir hier hoffentlich nicht passieren.

Aber nun mal zurck zum Thema. Also einer benutzt Opera 3.62. Ich kenne Opera so gut wie gar nicht aber ältere Versionen vom IE machen erhebliche Schwierigkeiten im Internet. Also wie geht ihr ins Internet?
Ich bin hier gerade mit einem Firefox. 2.0020 im Netz. Funktioniert fabelhaft und das Ganze läuft auch noch auf Win Me.
Ich weiß soll das schlechteste Betriebsystem von allen sein aber bei mir läuft es.

Dieser Post wurde am 28.11.2010 um 19:28 Uhr von Frank Paproth editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
28.11.2010, 19:59 Uhr
Benjamin92




Zitat:
Frank Paproth postete

Zitat:
Benjamin92 postete
Aber die meiste Zeit bin ich eh nicht im Windows 3.11 sondern im DOS.

Wow, ich habe habe einen Steinzeit Menschen vor mir. Was für Programme benutzt Du? Sollte es möglich sein, das Du etwa mit deinem Stand der Technik zufrieden bist? Nicht mal mehrere virtuelle DOS's nebeneinander probiert? Wer doch mal was neues oder? Und kannst alles machen mit deinen Programmen und schwärmst nie von besseren Versionen? Und wie ist das mit der Farbe? Reichen Dir tatsächlich 16 Farben oder willst Du doch schon 256 haben? Schon mal 16,7 Millionen versucht? Ach mußt Du ein glücklicher Mensch sein. So zufrieden zu sein. Davon schwärme ich auch!

Aber du glaubst hoffentlich nicht, dass das mein Hauptrechner ist
Hauptrechner hat eh Windows 7.
In WfW und DOS bin ich nur am 386er aber wenn ich mit ihm arbeite (ungefähr 1 bis 2 mal die Woche) dann bin ich hauptsächlich in DOS.
Da zocke ich manche DOS-Spiele (DOOM) oder flashe Microcontroller.
Mit Turbo C programmiere ich auch manchmal.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
28.11.2010, 20:00 Uhr
tmo




Zitat:
Frank Paproth postete

Aber nun mal zurck zum Thema. Also einer benutzt Opera 3.62. Ich kenne Opera so gut wie gar nicht aber ältere Versionen vom IE machen erhebliche Schwierigkeiten im Internet. Also wie geht ihr ins Internet?
Ich bin hier gerade mit einem Firefox. 2.0020 im Netz. Funktioniert fabelhaft und das Ganze läuft auch noch auf Win Me.
Ich weiß soll das schlechteste Betriebsystem von allen sein aber bei mir läuft es.

IMO Opera 3.62 produziert weniger Fehler als IE 5.01. Ansonsten für DOS gäbe es noch Arachne und Links als brauchbare freie Browser.

Für andere Internetanwendungen wie Email, IRC FTP, etc. gibt es zahlreiche Programme sowohl für DOS als auch für Win3.

Und für Multimedia haben wir Mplayer für DOS.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
28.11.2010, 21:27 Uhr
Frank Paproth




Zitat:
Benjamin92 postete

In WfW und DOS bin ich nur am 386er aber wenn ich mit ihm arbeite (ungefähr 1 bis 2 mal die Woche) dann bin ich hauptsächlich in DOS.
Da zocke ich manche DOS-Spiele (DOOM) oder flashe Microcontroller.
Mit Turbo C programmiere ich auch manchmal.

Finde ich toll, das man noch mit so alten Rechner arbeitet. Ich bin da ganz eurer Meinung:"Es muß nicht etwas schlecht daran sein, nur weil es älter ist." Und schließlich hat man doch viel Geld dafür bezahlt. Warum sollte man es dann nicht auch noch nutzen. Auch wenn ich nicht so weit gehen tue, so sehe ich doch das ist wahre Liebe. Seinem alten Computer noch etwas abzugewinnen, wo andere nur einfach nicht ihr lästiges Mundwerk nicht halten können.
Eigentlich muß man sich nur richtig einrichten. Man kann mit Win 7 arbeiten, aber warum, wenn es mit DOS auch noch geht :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
28.11.2010, 21:40 Uhr
Frank Paproth




Zitat:
tmo postete
IMO Opera 3.62 produziert weniger Fehler als IE 5.01. Ansonsten für DOS gäbe es noch Arachne und Links als brauchbare freie Browser.

Für andere Internetanwendungen wie Email, IRC FTP, etc. gibt es zahlreiche Programme sowohl für DOS als auch für Win3.

Und für Multimedia haben wir Mplayer für DOS.

Ich habe auf Youtube mal Arche auf einem AT Computer im Einsatz gesehen. Mir sind beinahe die Augen rausgefallen. 16-Bit und Internet? Bis dato glaubte ich das sei nicht möglich. Was für ein furchtbarer Irrtum. Es geht ja doch.
Bei so einem Video kommt in mir die Trauer auf, das ich keinen IBM-AT Computer mehr habe aber extra dafür sich jetzt einen bei Ebay holen? Nein soweit reicht meine Liebe dann doch nicht :-(.

Dieser Post wurde am 28.11.2010 um 21:42 Uhr von Frank Paproth editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
29.11.2010, 11:12 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft


Zitat:
Frank Paproth postete

Zitat:
exp-soft postete
Hachja wie war das doch gleich noch mit wer keine ahnung hat sollte.....

Na Moderator, werden wir jetzt etwa giftig? Ist es die Aufgabe eines Moderators giftig zu werden? Sollte er nicht will mehr die Wogen glätten?

Das war lediglich die Erinnerung an einen Spruch (Wer keine Ahnung hat, sollte nicht so laute töne spucken) der wie ich fand gerade passend war meiner Meinung nachm das ist weder angreifend noch beleidigend sondern eine Feststellung.

Da ist wie ich finde nichts giftig dran.


Zitat:
Frank Paproth postete
Ich bin erstaunt! Wie kommt man zu solchen Programmen? Gibt es die immer noch zum herunterladen? Sind das tatsächlich 16-Bit Programme oder gibt es da stellenweise auch 32-Bit.
Ich tue mich da etwas schwer, 16-Bit Software auf einem 32-Bit Prozessor laufen zu lassen. Kann ein 32-Bit Prozessor überhaupt seine Leistungfähigkeit ausspielen mit 16-Bit Programmen?

Es gibt immer noch genug die für 16-Bit Systeme Programmieren, wieso auch nicht?

Und nein man kann nicht sagen das alle reine 16-Bit Programme sind viele nutzen die
DOS4GW erweiterung die DOS-Programme ab einer 80286 CPU im Protected Mode laufen lässt.

Ins Internet gehe ich mit meiner DOS-Maschine, entweder mit Arachne unter DOS, oder IE 5, Opera 3 oder dem Netscape Navigator ins netz. Klar Webseiten mit überladenen Flash und Java-Script anhängsel macht Probleme aber eine Webseite die dem HTML 4.01 standard entspricht macht in der Regel keine Probleme.


Zitat:
Frank Paproth postete
Naja bei 64-Bit Prozessoren sind es nur ein paar Register, doch bei 32 Bit ist es eine vollkommen andere Architektur.
Als die 32-Bit Prozessoren kamen, war das ja wie eine Offenbarung. Nun konnte man diese lästige Selektiererei endlich abschütteln und endlich das Memoryflatmodell benutzen. Für Programmierer war es, ob hätte Ihnen jemand endlich diese lästigen Handshellen abgemacht und Sie nun endlich frei programmieren. Nun Freiheit hat auch ihre Nachteile. Es wird nicht einfach alles besser, nur weil man keine Handshellen mehr anhat! Und so kam es dann ja auch. Kaum war Win95 auf dem Markt, wurde man von Fehlermeldungen noch und nöcher überschüttet. Man wünschte sich als User wieder die gute alte 16-Bit Technologie zurück. Manch einer wußte es schon immer besser. 16-Bit war nie schlecht, es wurde nur schlecht geredet.

Äm Naja das würde ich so nicht ganz unterschreiben, der Hauptgrund wieso wir langsam auf 64 Bit Umschwenken ist denke ich mal das die Programme immer Speicherhungriger werden und wir in 5 Jahren wohl Systeme mit 8 oder 16 GB Arbeitsspeicher standard nennen dürfen da bei einer 32-Bit CPU aber nur 4 GB Direkt und ohne Umwege Adressierbar sind.

Die Anzahl der Register naja der Sprung von 64 Bit bietet genauso wie der Sprung von 16 zu 32 Bit neue Möglichkeiten eventuell ein paar weniger aber durchaus vergleichbar. bei 16 Bit hatten wie bei den Basisregistern AX BX CX DX usw.. was beim 32 Bit Register auf EAX EBX ECX
EDX usw erhöt wurde beim 64 Bit Prozessor dann RAX RBX RCX RDX usw... ist.

Sobald eine neue CPu Rauskommt sind meist auch noch ein paar mehr register mit an board. bedenke man mal die Einführung von MMX die dann laut Wikipedia 8 neue SIMD-Register von 64 Bit Breite mit sich brachte... 3dnow usw...

Alles in allem haben wir eigentlich jetzt die gleiche Situation wie bei der Einführung der 32-Bit CPU, nur noch schlimmer, die Technik ist da sie wird aber nur Langsam umgestezt, 64-Bit Betriebssysteme gibt es seit XP aber erst mit Windows 7 wird sie vermehrt genutzt bei Programmen ist es das gleiche es kommen heute immer noch überwiegend 32-Bit Produkte auf dem Markt die unter einem 64-Bit Betriebssytstem auch wieder in einem 32-Bit Subsystem gefahren werden müssen und Leistungstechnisch dann wieder keinen Unterschied machen zu einem 32-Bit System. Weswegen ich auch noch eine ganze Zeitlang auf 32-Bit setzen werde, aber das wiederum muss jeder selber wissen.


Zitat:
Frank Paproth postete

Zitat:
Ich habe auf Youtube mal Arche auf einem AT Computer im Einsatz gesehen. Mir sind beinahe die Augen rausgefallen. 16-Bit und Internet? Bis dato glaubte ich das sei nicht möglich. Was für ein furchtbarer Irrtum. Es geht ja doch.
Bei so einem Video kommt in mir die Trauer auf, das ich keinen IBM-AT Computer mehr habe aber extra dafür sich jetzt einen bei Ebay holen? Nein soweit reicht meine Liebe dann doch nicht :-(.

Musst du auch nicht, besorg dir einfach eine kleine Festplatte und FreeDOS oder OpenDOS und installier das auf deinem Hauptrechner, den eine 64-Bit CPu kann immer noch alle 16-Bit Befehle verarbeiten und somit Läuft DOS auch sehr wohl auch noch auf Aktuelle Rechner...

Klar da wird dann net mal 2% dcer Leistung genutzt aber darum gehts auch nicht...

Mfg.


--
DOS-History

Dieser Post wurde am 29.11.2010 um 11:15 Uhr von exp-soft editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
29.11.2010, 22:04 Uhr
Frank Paproth




Zitat:
exp-soft postete
Das war lediglich die Erinnerung an einen Spruch (Wer keine Ahnung hat, sollte nicht so laute töne spucken) der wie ich fand gerade passend war meiner Meinung nachm das ist weder angreifend noch beleidigend sondern eine Feststellung.

Da ist wie ich finde nichts giftig dran.

Ich kenne den Spruch sogar etwas anders:"Wer keine Ahnung hat, der sollte ruhig mal die Klappe halten."

Findest Du nicht auch, das das etwas provozierend klingt? Aber Schwamm drüber. Ich wollte niemanden kränken, sondern nur feststellen das DOS die gute alte Steinzeit war aber Steine sind ja hart im nehmen ;-)

Nagut ich soll mir jetzt eine Festplatte nehmen und DOS drauf tun aber bis auf ein bischen Neugier auf Archne sehe ich aber keinen Grund mit DOS zu arbeiten. Gut damit lassen sich noch viele Dinge machen und in der Tat: Es muß nicht immer 32-Bit sein. Aber ich habe gerade mal Zwei Programme die 16-Bit sind und auch auf Win ME laufen und virtuelles Dos bringt auch viel mehr Spaß. Da kann man dann mit meheren Fenster arbeiten und sogar Daten austauschen. Bringt irgendwie Laune in die Sache.
Auch wenn man mich Programmtechnik jetzt noch hinterm Mond ansiedeln wird aber ich arbeite immer noch gerne mit Qbasic. Frag mich auch, warum ich nicht längst mit Freebasic arbeite aber Free-Basic bringt mir nichts, mit dem ich etwas anfangen könnte. Ich habe sogar schon versucht mit Visual Basic zu arbeiten aber mein Vorhaben war so hoch angesiedelt, das man die System IO einsetzen muß um das hinzubekommen. Selbst meine Anfänge sind klaglos gescheitert. So das ich frustriert das Handtuch geworfen habe. Ich komme von meinem Qbasic einfach nicht weg.
Ich sehe nunmal keine Notwendigkeit DOS noch mehr auszureizen. Warun auch, wenn es Windows Me sicher besser kann.

Dieser Post wurde am 29.11.2010 um 22:07 Uhr von Frank Paproth editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014
29.11.2010, 23:47 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Apropos Steinzeit,
wer geht denn noch mit dem IE6 ins Inet, unverständlich..
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015
30.11.2010, 10:13 Uhr
Chris



Wie allgemein bekannt, gehe ich nur mit 16-bittigen Netscape 4.08 und Opera 3.62 ins Web. Dies aus dem einfachen Grund, daß ich keine anderen Betriebssysteme verwende als DOS 6.20 und WfW 3.11 (okay, auf dem P120-Notebook ist noch ein Warp 3 mit drauf, aber nur so just for fun. Zum produktiven Arbeiten reichen mir DOS und WfW komplett aus).

Meine Windows-95A-CD hatte ich neulich sogar mal weggeworfen, weil mich das neumodische Dings gelangweilt hat.

Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016
30.11.2010, 10:20 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft


Zitat:
Frank Paproth postete
Findest Du nicht auch, das das etwas provozierend klingt? Aber Schwamm drüber.

Sicher, dieser Spruch lässt viel Spielraum für interpretationen weshalb ich ihn auch nur mit ... vollende...

Nagut ich soll mir jetzt eine Festplatte nehmen und DOS drauf tun aber bis auf ein bischen Neugier auf Archne sehe ich aber keinen Grund mit DOS zu arbeiten. Gut damit lassen sich noch viele Dinge machen und in der Tat: Es muß nicht immer 32-Bit sein. Aber ich habe gerade mal Zwei Programme die 16-Bit sind und auch auf Win ME laufen und virtuelles Dos bringt auch viel mehr Spaß. Da kann man dann mit meheren Fenster arbeiten und sogar Daten austauschen. Bringt irgendwie Laune in die Sache.
Auch wenn man mich Programmtechnik jetzt noch hinterm Mond ansiedeln wird aber ich arbeite immer noch gerne mit Qbasic. Frag mich auch, warum ich nicht längst mit Freebasic arbeite aber Free-Basic bringt mir nichts, mit dem ich etwas anfangen könnte. Ich habe sogar schon versucht mit Visual Basic zu arbeiten aber mein Vorhaben war so hoch angesiedelt, das man die System IO einsetzen muß um das hinzubekommen. Selbst meine Anfänge sind klaglos gescheitert. So das ich frustriert das Handtuch geworfen habe. Ich komme von meinem Qbasic einfach nicht weg.
Ich sehe nunmal keine Notwendigkeit DOS noch mehr auszureizen. Warun auch, wenn es Windows Me sicher besser kann. Ob jemand mit DOS arbeiten möchte oder nicht sei jedem selbst überlassen.

Nur wenn du schreibst du arbeitest noch mit Q(uick)-BASIC frage ich mich wieso? bzw. wozu wenn das Zielsystem nichteinmal DOS ist, da wäre dann FreeBASIC die bessere Wahl da erstens 32-Bit Programme zweitens möglichkeit der nutzung von Windows-API. dazu kommt noch das FreeBASIC eigentlich zu fast 100% Q(uick)-BASIC Compatibel ist.

Zum Thema DOS-VM... naja ich Persönlich halte nichts von Emulatoren, klar um kleinigkeiten zu Testen ok aber sobald Programme gewisse Systemroutinen oder ne Spezielle HW brauchen hörts dann auch auf. zumal nicht jetzt unbedingt DOS-Emulatoren aber PC-VM's viel Systemressourcen brauchen.

@Antz

Nun ist mir aber ganz gewaltig die scheiss Kinnlade auffen Tisch gefallen -gg- wie zum Teufel haste den FFX auf Win3 zum Laufen bekommen?

Ne Anleitung dazu wäre ja mal echt interessant

mfg.
--
DOS-History
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017
30.11.2010, 10:20 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

*Hahahaaa* Antz, was ist das denn? xD
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018
30.11.2010, 15:59 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Da ist noch ein Linux im Spiel

Und das http://svn2.assembla.com/svn/MisUtilidades/xdemo32/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019
30.11.2010, 17:28 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft

das da heißt? nen Linux rennt auf Win 3.x und auf dem wiederum rennt der FFX?
--
DOS-History
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Windows-3.1x-Plauderecke ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek