Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Hardware & Hardwareprobleme » Suche guten 486dx4 mit VL-Bus » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
02.01.2011, 14:52 Uhr
Frank Paproth



Hallo,

ich habe schon geguckt und kaum etwas gefunden aber hat einer von Euch einen 486DX4 mit VL-Bus und Grafikkarte die auf dem VL-Bus läuft. Natürlich funktionstüchtig und wenigstens 16MB RAM? Die HDD kann ruhig ab 250MB sein aber natürlich auch größer. Soundkarte wäre nicht schecht.

Wenn ich hier gerade nostalgische Gefühle entwickele, dann sollte man das ausnutzen!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
04.01.2011, 18:35 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Ich hätte sogar ein recht Neuzeitliches für VL-Verhältnisse mit Onboard Dual IDE + Pio-Mode 3.
Da ist allerdings ein Amd DX2-80 drauf.
Ich müsste aber erst mal gucken, ob es ein Manual dafür gibt, um einen DX4 draufstecken zu können.
VLB Grafikkarten hätte ich eine Trident 1 MB. Von einer Diamond Viper (Die schnelle Ur-Viper) mit 2 MB - hab ich leider selbst nur eine, sonst hätte ich dir eine angeboten.
Festplatte hätte ich eine WD 11000 Caviar 1GB von 1996, ich glaub die ist sogar noch neu.
Recht flottes Teil für damalige Zeit. (Hatte eine andere Baugleiche aktiv laufen).


Quasi Edit:
Der Nostalgie Gedanke in allen Ehren, aber warum muss es unbedingt ein VLB Mainboard sein??
Für einen DX4-100 würd' ich ein PCI (PCI 2.1!) Mainboard einsetzen - da hat man mehr Möglichkeiten schon allein bezüglich Grafikkarten mit DCI unter Win3.1x.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 04.01.2011 um 19:49 Uhr von honx editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
08.01.2011, 23:55 Uhr
Frank Paproth




Zitat:
Aqua postete

Quasi Edit:
Der Nostalgie Gedanke in allen Ehren, aber warum muss es unbedingt ein VLB Mainboard sein??
Für einen DX4-100 würd' ich ein PCI (PCI 2.1!) Mainboard einsetzen - da hat man mehr Möglichkeiten schon allein bezüglich Grafikkarten mit DCI unter Win3.1x.

Natürlich, da hast Du vollkommen recht. Nur wußte ich gar nicht das es auch 486 mit PCI-Bus gibt, cool! Allerdings, wie ist es mit Treibern? Keine Treiber, keine Hardware. Ohne diese Software nützt einem die Grafikkarte herzlich wenig.
Der ganze Gedanke kam mir, als ich sah wie man sich Win 3.1 in Calmira ummodelliert und dabei die Gadgets auch noch verändern kann. Win3.1 aussehen lassen wie Windows 98 oder gar wie XP...cool!

Dieser Post wurde am 08.01.2011 um 23:55 Uhr von Frank Paproth editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
09.01.2011, 08:36 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Treiber für Grafikkarten:
Nun für Voodoo 3 ist mir ein Win3.x Treiber zugeflogen, allerdings muss ich erst testen, ob eine Voodoo 3 auch mit einem Sockel 3 PCI 2.1 Mainboard funkt.
Eine kleine Sensation - 3dfx und Win3.x.
Den Treiber werd ich auch noch mit einer Voodoo Banshee testen, ob die mit dem funktioniert.
Nun für eine Matrox Millienium MGA PCI 4MB oder ATI Rage II 4MB (XPert 98 PCI) gibts Treiber, aber am besten wird sein, du besorgst dir eine Matrox Karte.
Da ist's mit dem Beschaffen der Treiber am leichtesten.
Jo schon nett, was man draus machen kann, gell?
War als Basis das Stable Calmira 3.3 mit 3.31 Update, da Calmira XP und Longhorn (Vista like) nicht stabil und sehr buggy sind. (mein DOS-WIN3 Link in der Signatur).
Mir gefällts, aber man kann auch leicht zu der Programm-Manager wechseln, wo jede Programmgruppe ein eigenes Icon hat.
Im Desktop Thread hab ich glaub ich nen Shot davon reingepostet.
Am besten, du gehst überhaupt mal in die "Win3.1 Plauderecke" rein in den "eure Desktop" Thread.
Unter anderem hab ich da auch Links zu meinem Amd 5x86-133 reingetan. Da sieht man auch, was man mit Sockel 3 PCI alles anstellen kann.
Mit einem DX4-100 ist also das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht und mit einem Amd5x86 kann man auch eine 3dfx Voodoo 1 Add-On Karte dazustecken für 3D Hardware Beschleunigung - auch unter Dos!!
Software Wavetable in Win3.x integriert ist ja auch nicht übel. (hab ich bei meinem P200MMX Laptop in WfW).
Aber dafür könnte ein DX4-100 etwas zu langsam sein, mit nem Amd5x86-133 gings vielleicht.
Da hab ichs aber eh als Hardware.
Mach übrigens nicht den Fehler und steck nicht mehr als 32MB Ram in ein PCI Board. Zumindest wenn es 256KB L2 Cache hat, was die Regel bei Sockel 3 PCI Boards ist - weil darüber wird er wegen ungecachtem Ram langsamer.
Das merkt man - glaub mir.
Achja und sieh zu, dass das Board L1+L2 Write-Back unterstützt (anstatt Write-Through), weil das bringt Speed.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 09.01.2011 um 09:20 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
09.01.2011, 11:06 Uhr
Benjamin92



Mal ne Frage:
Was sucht er genau?
Nur Board+CPU+GraKa+RAM oder nen kompletten PC?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
09.01.2011, 15:33 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Frank's Grundpost zu entnehmen alles ausser einem Gehäuse.
Einen kompletten, ausgefeilten HighEnd PCI 486er als Komplett PC würde eh kaum noch jemand anbieten können, wage ich jetzt mal zu behaupten.
Die letzten 486er Kronjuwelen - stehen, so wie es scheint, in Wien.. (bei Antz und bei mir)
@Frank Paproth:
Treibermässig brauchst du dir keine Sorgen machen.
Auch wenn du vor hast, später neben Dos-Win3.x auch Win9x und NT3.51 od NT4.0 zu installieren.
Chipsatztreiber braucht man in der Regel eh keine.
Bei der Konfiguration des Mainboards gilt:
Alles was mit Grafik zu tun hat kommt in die PCI Slot's, alles Audiomässige in ISA.
Mit einer S3-VirgeDX PCI Graka liegt man übrigens auch nie verkehrt.
Bei Soundkarten nimmst am besten ne SB16.
Legst du auf Wavetable Sound Wert, dann greif zu SB AWE 32 od 64 Karten, weil Wavetable MPU401 Tochterboards, wie ich eins auf der SB16 stecken hab, also eine Korg od YamahaXG od Creative Waveblaster werden nur mehr schwer aufzutreiben sein.
Für alle diese Karten gibts auch Dos-Win3.x Treiber.
TV-Karten: In der Regel gilt - PCI läuft nur unter Win9x/NT, ISA auch unter Win3.x (oder sogar unter Dos).
Für Massenspeicher / Wechseldatenträgermedien ist eine Isa-Pcmcia Karte sehr empfehlenswert.
Ein Pcmcia Cardreader dazu und 2GB SD (MicroSD) Karten, die man auch bei anderen Rechnern in Usb Cardreader stecken kann - hat sich für mich sehr gelohnt am 486er. Ich könnte nicht mehr ohne.
Ein brauchbarer Dos Pcmcia Treiber würde auf myblackbox.net liegen und wie man den als Menuitem in einem Dos Bootmenü verwalten kann, siehst du an einem Screenshot Beispiel in meinem Link (MS-DOS 6.22 Startmenü).
Bei meinem 486er hab ich's ähnlich.
Falls du irgendwann doch noch Treiber benötigst - einfach fragen, wir haben eh (fast) alles.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 09.01.2011 um 16:45 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
11.01.2011, 14:59 Uhr
Frank Paproth




Zitat:
Aqua postete
Frank's Grundpost zu entnehmen alles ausser einem Gehäuse.
Einen kompletten, ausgefeilten HighEnd PCI 486er als Komplett PC würde eh kaum noch jemand anbieten können, wage ich jetzt mal zu behaupten.
Die letzten 486er Kronjuwelen - stehen, so wie es scheint, in Wien.. (bei Antz und bei mir)

Da hast Du recht. Kornjuwelen bekommt man wohl nicht mehr, die haben nur noch Sammler und ich konnte mich nie dazu entschließen mehr als 100€ für einen 486er auszugeben. Nun bekomme ich nur noch Ersatzteile.
Ich bräuchte ein Gehäuse, ein Netzteil, ein Mainboard, eine CPU, Arbeitsspreicher, und Zusatzkarten. Alles nur um Calmira darauf laufen zu Lassen. Lohnt das den Aufwand? Nur um mir zu Beweisen, das ich es noch kann? Was hätte ich von so einer alten Hardware?
Natürlich ich könnte versuchen Sie auszureizen aber was würde mir das bringen? Nein ich werde etwas eigentlich noch Haarstreuberenes machen. Ich bau mir meinen eigenen 8-Bit Retrocomputer. Da lerne ich hoffentlich wie die Sache funktioniert, wenn Sie dann hoffentlich funktioniert.
Wenn es interessiert, der geht mal auf diese Webseite. www.hive-project.de
Wenn es nicht interessiert, schnell weg da. Nur was für Lötfetischisten!


Dieser Post wurde am 11.01.2011 um 15:06 Uhr von Frank Paproth editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Hardware & Hardwareprobleme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek