Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Hardware & Hardwareprobleme » Pcmcia / Speicherkarten Thread » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
26.01.2011, 23:15 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Gestern las ich im Manual meines jetzt 3ten Pcmcia Cardreader, einem Delock 38 in 1 eine neue interessante damit unterstützte Spezifikation.
Nämlich SDXC bis 2 Terrabyte.
Bislang galt ja SDHC bis 32GB als SD Karten Gipfel.
Ich meine ja, dass es ja schon von Delock's offizieller Seite eher ein Frevel ist,
wenn auch nur bislang theoretisch,
einen Adapter mit einer 2TB SD zu betreiben, der theoretisch max 16,6 MB/s erreicht - entspricht IDE PIO MODE 4.
In der Praxis erreicht der Adapter das eh nie. 2 MB/s sind eher die Regel.
Die Angaben der Systemspezifikation des Pcmcia Adapters im Allgemeinen scheinen mir auch doch dennoch extrem hoch gegriffen, läuft auch dieser Adapter mit 2GB SD Karten weiterhin problemlos unter DOS + auch Win9x/NT4.
Dennoch hat sich bei mir eine Gedankenspielerei aufgetan:
Da WinNT4.0 ab SP5 mit NTFS5 umgehen kann, müsste NT4 auch SDXC Karten lesen/beschreiben können.
Werden die ja mit Grössen über 32GB stets Ntfs formatiert sein.
Delock wollte mit den Specs vermutlich nur sicher gehen, dass niemand eine SDXC Karte in Verbindung mit Win9x verwendet, dass ja offiziell kein Ntfs unterstützt.
Da ich im Netz noch kein Manual zum 38 in 1 Reader gefunden hab - nicht mal bei Delock selbst, weil dieser Cardreader noch so neu zu sein scheint,
hab ich kurzerhand mein Manual eingescannt..


Da meine beiden anderen 36 in 1 Cardreader eh offiziell nur bis 32GB Karten unterstützen, die bis dorthin in der Regel Fat32 formatiert sind, werden auch die Systemangaben daraus resultierend noch andere sein.
Halt offiziell, weil inoffiziell laufen alle wie gesagt auch mit 2GB Fat16 SD's unter DOS 6.xx
mit installierten Cardmanager..
Offizielle Specs der Delock 36 in 1 Adapter >


Sofern ich mal eine SDXC Karte besitze, werde ich darüber berichten, ob man damit WinNT4.0 mit einem 486er zu erneuten Ehren verhelfen kann.
Mittels einer Isa-Pcmcia Karte, die ursprünglich 1993 konzipiert wurde.
Wie es mit einer 32 GB CF via Pcmcia unter Win98SE auf derartigen Gerät aussieht und somit dessen interne IDE Specs schon beiweitem übersteigt, zeigte ich ja bereits im "eure Deskops" Thread nebenan.


Nachtrag:
Verkauft werden sollen SDXC Karten zwar mit exFAT formatiert, aber man braucht die ja nur in abwärts kompatibles NTFS 5 formatieren.
Weil exFAT kann man frühestens bei XP nachrüsten und Cardreader Inkompatitbliät soll ExFAT zum gegenwärtigen Zeitpunkt zudem auch noch haben.
(dem zufolge geradezu seltsame unlogische Entscheidung, gerade exFAT für Karten einzusetzen -g-)
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 27.01.2011 um 07:20 Uhr von honx editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
27.01.2011, 12:55 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen


Zitat:
Aqua postete
Dennoch hat sich bei mir eine Gedankenspielerei aufgetan:
Da WinNT4.0 ab SP5 mit NTFS5 umgehen kann, müsste NT4 auch SDXC Karten lesen/beschreiben können.
Werden die ja mit Grössen über 32GB stets Ntfs formatiert sein.
[...]
[ExFAT-Theorie]

Versteh ich nicht, niemand hindert dich bis 2TB auf FAT32 zu formatieren. ;-)
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
25.04.2013, 03:03 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Bei Flash Speicher sollte man sich an die Konventionen halten.
Nicht zu vergleichen mit Festplatten...
Ich hab auch kein gutes Gefühl dabei, Flash Speicher zu partitionieren, weil oft ist danach etwas "oberfaul" bzw ist der "Wurm drinn"..
exFAT als kommender SDXC Kartenstandard ist übrigens nicht unbedingt Theorie.
Berichten zu Folge soll es dazu eingesetzt werden.
Wenn ich so eine Karte aber in Ntfs formatiere, verletze ich damit nicht die Konventionen, kann es ja auch mit Datenträgern über 32GB umgehen - ganz offiziell und "ohne Nebenwirkungen".



...auf externen - nicht Systemdatenträgern bin ich wieder davon abgekommen mich an die MS Fat32 Vorgaben zu halten..
Weil eigentlich funktioniert das mit übergrossen Fat32 Partitionen/Laufwerken tadellos..
SDXC Karte hab ich noch keine, ausserdem haben sich andere Möglichkeiten wie USB-CF für Pcmcia 16-Bit aufgetan..
Noch theoretisch..aber irgendwann werd ich mir das sicher geben..
Liegt eigentlich nur mehr daran, eine USB-CF in greifbarer Nähe zu finden..sprich an den Angeboten..
Nicht zu verwechseln mit 'Pcmcia32'-Cardbus USB Karten, die hab ich schon und gibt's in Hülle und Fülle an Angeboten..



Grad entdeckt: MS-DOS Mini Touchscreen PC..

http://www.ebay.at/itm/MINI-PC-EPSON-EHT-40-MIT-MS-DOS-RS-232-TOUCH-SCREEN-OK-/310220147605?pt=DE_Technik_Computer_Peripherieger%C3%A4te_PC_Systeme&hash=item483a8fcb95

Ein 386 Mini PC..
http://www.taskit.de/?id=85
http://elmicro.com/de/386minipc.html

Mini PC zum selberbauen..
http://www.youtube.com/watch?v=qCj2deCFMnc

233 Mhz Mini PC..
http://www.ebay.at/itm/MINI-COMPUTER-233-MHz-MS-DOS-THIN-CLIENT-ISA-PCI-2x-RS-232-NETZWERK-USB-/310658074648?pt=DE_Computing_Thin_Clients&hash=item4854aa0818

..mit 2x Usb..
http://www.ebay.at/itm/KLEINER-COMPUTER-THIN-CLIENT-FSC-FUTRO-S200-PCI-RS-232-WINDOWS-95-98-MS-DOS-/271195374261?pt=DE_Computing_Thin_Clients&hash=item3f248102b5
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 25.04.2013 um 08:23 Uhr von honx editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
26.04.2013, 14:45 Uhr
fire-phoenix-fire



Manche von denen haben nicht mal einen Bildschirmausgang, die sind herzlich wenig für jemanden wie uns zu gebrauchen da musst schon Programmierer werden bzw. Maschienenbauer und damit dann steuern allerdings gibts da vielpreiswertere Varianten.
Preismäßig ist der Verkäufer auch nicht gerade entgegenkommend

Bei alten Systemen bin ich stehts für große Boards bzw. viele Erweiterungsslots, ansonsten viel meist die Kompatibilität (das seh ich teils auch bei heutigen Rechnern noch so was lange halten soll, muss ein Desktop-PC sein, kein Laptop und auch kein mini-PC )

Dieser Post wurde am 26.04.2013 um 14:46 Uhr von fire-phoenix-fire editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Hardware & Hardwareprobleme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek