Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Hardware & Hardwareprobleme » Dos Pcmcia Treiber für Pcmcia + Cardbus Sockets » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] ... [ Letzte Seite ]
020
28.02.2011, 20:43 Uhr
Aqua



Thx..
Keinen (USB) Cardreader zur Verfügung gehabt um das herauszufinden? -g-
Hätt' mich auch sehr gewundert, wenn die 8GB gross gewesen wäre, weil MMC+ gab/gibt's meines Wissens nach nur bis 2GB.
Der Camcorder hat mich eben etwas verwirrt, weil dort in der Regel grössere Speicherkarten stecken.
Schon der Begriff "SD" in Verbindung mit MMC machte mich stutzig.
SD Karten haben als Erkennungsmerkmal übrigens die Kontakte etwas versenkt, bei MMC Karten sind die so ziemlich plan mit der Oberfläche.
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021
28.02.2011, 21:02 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Hab nur den einen Adapter, der aber, wie man gesehen hat, auch MMC+ korrekt erkennt.
8Gb MMC+ gibt's, nur steht es auch drauf.
http://www.photoscala.de/Artikel/MMC-Speicherkarte-von-Samsung-mit-8-GB
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022
01.03.2011, 00:55 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Hab jetzt mal geschafft, die 2Gb SD mit pcmfdisk in 2 Partitionen zu teilen
und den Phoenix CM dazu gebracht 2 Lw-Buchstaben für einen Socket zu reservieren.
Mit Dos/Win3.x funktioniert's problemlos, XP allerdings will der 2. Partition keinen Lw-Buchstaben geben, da sie nicht aktiv ist.
Sollte XP nicht mit 2 primären Partitionen auf einem Lw klarkommen, oder liegt's daran, dass es den Adapter als Wechseldatenträger ansieht ?
Mal sehen ob ich mit 9x da eine erweiterte Part. draufbekomme..

Dieser Post wurde am 01.03.2011 um 00:56 Uhr von Antz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023
01.03.2011, 05:02 Uhr
Aqua



Naja gibt nicht viele Geräte, die solche MMC's auch aufnehmen können.

Mit Flashspeichern ist das eben bisschen anders.
Unter XP kann man da auch keine Partition löschen.
Man muss eben mit Tricks arbeiten.
Mit deinem Win9x Fdisk Gedanken liegst du gar nicht so daneben.
Ähm Laufwerke konnte ich mit Phoenix auch schon 2 auf einem Socket reservieren mit dem Resultat, dass Schreibfehler bei partititionierten Flash Speichern aufgetreten sind.
Scheinbar geht das nur, wenn sich die Partitionen innerhalb einer bestimmten Grösse unterhalb 2GB befinden.
Würde mich auch nicht wundern bei der Grösse, die S-Ram Pcmcia Cards damals hatten.
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3

Dieser Post wurde am 01.03.2011 um 05:23 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024
02.03.2011, 21:04 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Das mit der erweiterten Partition hat sich machen lassen,
hat für XP allerdings nichts geändert.
Glaub, das hängt tatsächlich damit zusammen, dass XP die Karte als Wechseldatenträger statt einer Festplatte erkennt.
98se tut das und man kann auf beide Partitionen zugreifen.
Allerdings erkennt es die SD nur mit 437Mb Gesamtgrösse, die Partitionen aber richtig mit je 1Gb.
Beim neu Partitionieren bleiben dann nur die 437Mb übrig..
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
025
03.03.2011, 09:32 Uhr
Aqua



Aufgrund meiner Erfahrungen halte ich vom Partitionieren von Flashdatenträgern generell nicht viel.
Vorteile und Sinn sehe ich auch keinen, eine 2GB MMC für Dos-Win3.x zu partitionieren.
Ich nehme halt mal an, es ist dein Wissensdurst, OB es funktioniert.
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
026
05.03.2011, 15:49 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Klar, wollte es probieren,

der Grund, warum sich XP so verhält, ist hier erklärt
http://www.uwe-sieber.de/usbtrouble.html#partitionieren
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
027
05.03.2011, 20:25 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Die Lösung: Der Filtertreiber von obigen Link funktioniert auch mit meinem Pcmcia-Adapter
und da der ein Standardteil ist, nehm ich an, dass das mit anderen Adaptern auch läuft.
Jetzt erkennt XP die Flashcard als HD, Partitionieren geht, sowie alle Partitionen bekommen auch einen Lw-Buchstaben,
egal welche Card, der Treiber ist Adapter-Spezifisch.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
028
05.03.2011, 21:12 Uhr
Aqua



Das setzt nur einen Bit anders und so erkennt XP den Datenträger als Festplatte.
Auch nicht schlecht.
Die so hochgepriesene "perfekte" NT Linie ist standardmässig manchmal schon doof muss ich sagen.
Mit einem Wort:
Man sollte so auch weitere primäre Partitionen auf Flashdatenträgern erstellen können.
Edit: mit der cfinf + cfsys Datei aus der Zip funktioniert auch deine MMC im Pcmcia Cardreader als Festplatte unter XP?
Wär ja gespannt, wie es sich verhält, wenn ich alle 4 Cardbus Sockets gleichzeitig mit Pcmcia Adaptern belegt hätte.
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3

Dieser Post wurde am 05.03.2011 um 21:46 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
029
05.03.2011, 21:49 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Wie gesagt, egal ob SD, MMC oder sonstwas, der Treiber arbeitet über die Firmware (od. entsprechendes) des Adapters.
Würd reichen, wenn man das Auslesen des Bits per Registryeintrag ein u. ausschalten könnte,
gefunden hab ich aber bis jetzt nichts.
Warum das nicht wie bei 9x gelassen wurde, ein Häkchen setzen oder nicht entscheidet ob Wechsel- oder fixer Datenträger.

Dieser Post wurde am 05.03.2011 um 22:28 Uhr von Antz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
030
07.03.2011, 04:13 Uhr
Aqua



Ich hab die Orinoco Card zwar noch nicht,
aber das scheint der Manufacturer zu sein: http://www2.proxim.com/products.html
Mal sehen ob die auch noch Treiber haben.
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
031
07.03.2011, 19:41 Uhr
Antz

Avatar von Antz

In deren Supportbereich kommt man ohne Anmeldung nicht rein,
ist auch garnicht notwendig

http://www.szivarvanynet.hu/download/radionet/Drivers/Avaya/
http://www.steve-m.de/wlan/orinoco/
http://www.laptop-driver.net/proxim-orinoco-lucent-orinoco-wavelan-80211b-gold-silver-support-software/

Nur drei von einigen Seiten

Dieser Post wurde am 07.03.2011 um 21:37 Uhr von Antz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
032
08.03.2011, 21:32 Uhr
Aqua



Nehmen "wir" gleich die Iso vom 3ten Link.
Da sollte dann wirklich alles drauf sein. Danke.
Eingeloggt war ich dort, aber Treiber gabs keine.

So wie ich das verstehe muss man beim Dos Treiber keinen Cardmanager vorschalten oder?
Weil die Vadem Karte ist ja eigentlich dafür vorgesehen.
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3

Dieser Post wurde am 08.03.2011 um 21:40 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
033
09.03.2011, 17:58 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Für Dos gibts den Card Access Driver, den muss man immer laden,
egal ob mit oder ohne Cardmanager.
Ohne muss man Irq, i/o u. Speicherfenster als Parameter mit angeben.
Der sucht übrigens einen Intel 82365SL oder kompatiblen Controller.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
034
11.03.2011, 03:43 Uhr
Aqua



Alles klar...
Weisst du welchen Aktionsradius die Orinoco ohne Antenne hat?
Wenn es 10 Meter sind wär's völlig ausreichend.

Hier übrigens etwas über Wlan-Pcmcia..
So manche darin vorkommenden Begriffe kommen uns doch schon wohlklingend bekannt vor - gell Antz..
http://forum.fachinformatiker.de/networking-technologies/69525-wlan-pcmcia.html

Gut zu wissen, dass man kein "Klumpat" (Müll) gekauft hat..
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3

Dieser Post wurde am 11.03.2011 um 14:31 Uhr von honx editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
035
11.03.2011, 17:06 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Es kristallisiert sich auch über die Jahre heraus, was damals gut war,
schon allein beim Treibersupport.

Wegen dem Aktionsradius,
Wifi ist nicht Bluetooth, das geht schon etwas weiter als 10 Meter, bei freier Sicht sogar einige 100 Meter.
Steck die Karte mal z.b unter XP ein (geht am schnellsten) und schau, wieviele Netze du aus der Umgebung empfängst.

Die Cisco ist übrigens angekommen, Funktionstest unter XP erfolgreich (wird Out of the Box unterstützt)
Demnächst folgt der Bericht mit WfW
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
036
11.03.2011, 18:08 Uhr
Aqua



Fast schon zu weit für andere. -g-
Das mit XP werd ich mal am Laptop machen.
Ähm um genau zu sein, ich hab meine Orinoco erst gestern ersteigert, also dauert noch etwas...
Übrigens hab ich auch Bluetooth Sticks, die bis zu 100m Reichweite haben.
Ja wäre schon gespannt auf deinen Cisco Bericht.
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3

Dieser Post wurde am 11.03.2011 um 18:19 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
037
12.03.2011, 10:48 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Geschafft,
war etwas knifflig, vor allem mit Verschlüsselung (WEP 128bit, mehr geht nicht mit dem Treiber),
da man sich die Infos über die Parameter usw. erst zusammensuchen muss,
bei der Treiberinstallation ist die Standardeinstellung ein offenes Netz ohne Option für Verschlüsselung.
Die wird per eigenem Tool gesetzt, unabhängig vom verwendeten Treiber (also ob Packet, Odi od. Ndis).
Windows-eigenes Tool gibts keines, die Einstellungen setzt man im Netzwerk-Setup von WfW (welches in die Protocol.ini schreibt).
Ist auch Cardmanager-kompatibel, wie man sieht, allerdings muss man auf einiges achten,
Die Karte muss eingesteckt sein, sonst lädt der Treiber nicht, weil er die Karte nicht findet
und wenn man sie unter Windows entfernt, muss man vorher alle Netzlaufwerke im Dateimanager minimieren oder trennen, sonst streikt Dieser.
(Glaub, das ist aber bei der Xircom genauso)

Sonst läuft das Ganze problemlos, die Cisco soll ja auch eine höhere Sende/Empfang Leistung als die Orinoco haben.



Dieser Post wurde am 12.03.2011 um 11:10 Uhr von Antz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
038
13.03.2011, 01:24 Uhr
Aqua



Nun PC Card Hotplug unter Dos-Win3.x ist eben keine Selbstverständlichkeit.

BTW:

Wie das mit den CAD, ODI und PACKET Treibern bezüglich Orincoco laufen soll bzw wie man die kombiniert, ist mir noch etwas rätselhaft.
Von einer Verschlüsselung noch gar nicht zu sprechen.
Ich hab dir aber dazu eh auch eine Mail gesendet, um etwas Licht ins Dunkle zu kriegen.
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
039
13.03.2011, 11:55 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Mit ODI muss ich's selbst nochmal versuchen, ist schon etwas her,
Wenn's funktioniert, mail ich dir meine Config.
Bis dahin kannst du dich vorläufig damit "weiterbilden": http://www.proxim.com/support/techbulletins/TB-025.pdf

Dieser Post wurde am 13.03.2011 um 11:55 Uhr von Antz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Hardware & Hardwareprobleme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek