Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Windows NT 3.xx » Was kann man mit Windows 3.51 noch anstellen? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
09.06.2011, 20:42 Uhr
Michael_



Hatte dieses Thema schon in einem Anderen
Windows Forum (jedoch wohl einem unpassenden)
gestellt, den ich habe heute im Keller Orginal Windows 3.51
in Orginalverpackung gefunden, die CD Version.

Nun hab ich mich mittlerer weile im Internet schon etwas umgesehen,
und das Teil wäre ziehmlich ideal für einen 2ten Rechner in meinem kleinen Heimstudio. (Als Sequencer hauptsächlich und nebenbei so als Office Rechner). So meine Ansprüche die ich hätte wären

-Office Software
-Mediaplayer (z.b. Winamp / WMP oder so)
-Internet Browser (der noch einsetzbar ist)
-Paar alte Spiele (z.b. Moorhuhnjagt)
-Programm alla Paint (son ding)
-Brennprogramm zum Brennen von Daten & Musik Cd und so (wenn möglich)
-Audio / Video bearbeitungsprogramm
-ICQ (reicht eine alte version).
-Winrar (oder alternative).
-Sequencer Software (sowas wie heute FL Studio)

so die üblichen sachen was man so im täglichen gebrauch benötigt / was noch läuft halt...

So nun weiß ich garnicht was im enddefekt möglich ist und was nicht.
Desweiteren weiß ich auch garnicht (was für mich jedoch interessant wäre)
ob man dieses Windows NT 3.51 noch auf aktueller Hardware oder etwas älterer zum laufen bekommt.

Habe da zur auswahl 2 Systeme worauf ich das Teil installieren könnte.
-Erstes ein Duo Core (2 Kerne) Prozessor mit ca. 2GB Ram, Sata Festplatte usw...
-Zweites ist ein Einkernprozessor, ca. 2GB Ram (abrüstbar auf 512MB), IDE Festplatte

Den zweiten müsste ich auf IDE festplatte "abrüsten" da momentan eine SATA drin ist.

Hab bei XP mit nLite treiber hinzugefügt immer um auf mienem Laptop xp
installieren zu können. gibt es nötige treiber für NT 3.51 auch noch das man
die in eine Installations CD nachrüsten könnte ?

Denke wenn ich nich hier die richtigen Leute finde dann nirgends,
Mit freundlichen Grüßen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
10.06.2011, 09:30 Uhr
Aqua



Guck mal auf www.winhistory-forum.net.
Dort findest du in den Themen der NT3.1-NT4.0 Sektion bestimmt einige Antworten.

Aber nur kurz:

Hardwaretechnisch wäre wohl ein Pentium Pro 200 Dual oder ein Pentium II Single oder Dual Cpu passender.
Mit nicht mehr als 128MB Ram für NT3.51. Das reicht auch völlig.

Ansonsten: Antz hat ein getuntes NT3.51 Servicepack entwickelt, mit dem z.B. auch der VLC Player läuft, mit ATX Shutdown Option etc..
Vielleicht kann er den Link nochmal reinstellen.
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3

Dieser Post wurde am 10.06.2011 um 10:41 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
10.06.2011, 12:22 Uhr
Michael_



WÜrde mich jedenfalls freuen.
Also auf aktueller (oder oben genannter) Hardware wird man das
Teil nichtmehr zum laufen bekommen oder doch?


Gibt es eventuell ein paar gute seiten zu dem Thema wo man eventuell
auch noch kompatible programme herunterladen kann ? (sowie für 3.11 win31.de hier) ?

MFG
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
10.06.2011, 13:54 Uhr
Aqua



Sollte/könnte schon gehen, guckst halt, ob es mit 512 MB Ram Probleme macht..
Wenn mich nicht alles täuscht, hat es der Antz auf einem 1Ghz P-III laufen, oder laufen gehabt, aber keine Ahnung mit wieviel Ram.

Dennoch ist irgendwie eben auch die Sinnhaftigkeit von NT3.51 fraglich - physisch installiert auf Rechnern, wo man locker XP installieren kann.
Am ehesten sind NT3.51 und NT4.0 auf älteren Rechnern im Dual/Multiboot mit Dos/Win9x Systemen zu gebrauchen, worauf beispielsweise Win2000/XP zuviel lahmen würden.
Wir hier befassen uns in der Regel damit, aus alten Kisten das meiste rauszuholen bzw ihnen neue (oft mittlerweile erst möglich gewordene) Features einzuhauchen.

Bei dir wär's fast besser du installierst NT3.51 in einem VPC.
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3

Dieser Post wurde am 10.06.2011 um 14:42 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
10.06.2011, 14:48 Uhr
Michael_



Hab jetzt auch im Winhistory forum noch einen Thread eröffnenet,
Hier mal Fullquote davon sind denk ich die meisten / alle wichtigen
sachen drin:


Zitat:
Hallo,
Habe mich entschlossen da ich im Keller ein altes NT 3.51 gefunden habe (Deutsch / Orginal) das mal zu Installieren und darauf zu arbeiten.

Bevor ich anfange das ganze irgendwie & irgendwo zu installieren brauch ich
natürlich erstmal die ganzen apps und & Treiber die dafür notwenig sind.

Hab schon in 2 anderen Foren einen Thread zu diesem Thema geöffnet,
im einen meinten sie nur stells ins Regal als staubfänger und im anderen
steht das thema noch ziehmlich weit am anfang

Also was ich konkret vorhätte wenn es möglich wäre, wäre das OS
auf meinem PC mit ziehmlich aktueller Hardware zu installieren (meinem alten).
Hardware:

Dual Core 2 x 2,5GHZ Prozessor
2 GB Ram (glaub ich)
250GB Festplatte (glaub ich) SATA
(die daten müssten ungefähr stimmen).

Optional könnt ich (aber weniger gern),
IDE Festplatte ca. 160GB
PRozessor mit 1 Kern ca. 2 - 2,5GHZ
Arbeitsspeicher 512MB
Noch auftreiben im keller
War aber eigentlich für XP für mien heimstudio vorgesehen.
Also eigentlich ist der Rechner damit schon vergeben.

Gehe aber mit meinen aktuellen erkenntnissen davon aus das auf meinen
beiden systemen das ganze eh nicht mehr zum laufen zu bekommen ist oder ?

Falls doch wäre es super wenn man es auf erstgenantem (der mit SATA Platte),
zum laufen zu bekommen wäre.

Es wird soweit ich das sehen kann ja eh nur an den Treibern scheitern,
Denn ist den sind denn die wichtigsten Treiber wie Grafik,Sound,Netzwerkkarte,SATA,USB... überhaupt noch zu bekommen?
USB ist jetzt zwar nicht eins der wichtigsten wollte es aber trotzdem mal listen.

Ansonsten was Software angeht hab ich mir schon das ein oder andere aus dem
Netz gezogen es fehlt was mir nun so einfällt noch folgendes:

-MS Office 95
-Brennprogramm für NT 3.51 (falles es sowas gibt für Daten,MP3,Filme brennen)
-ICQ für NT 3.51 (gibts da ne funktionierende version ?)
-Audio Programm (sowas wie Audacity)
-Videoschnittprogram
-Guten Browser um normal das Internet zunutzen.
-Adobe Flashplayer
-Sequencer (sowas wie FL Studio)
-Winrar oder Winzip (funktionierende Version für NT 3.51
-Virensoftware (Anti Virus Software)

Könnt ihr mir sagen ob es die programme alle für NT gibt und wo ich die bekomme
oder aber auch wo es die gibt ?

So hoffe mal auf helfende Postings.
Mit freundlichen Grüßen, Michael

Edit:
Hab noch vergessen falls man es nicht auf so aktueller oder ziehmlich aktueller Hardware zum laufen bekommt was für Hardware würdet ihr mir empfehlen ?

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
10.06.2011, 15:05 Uhr
Michael_



Welche Hardware würdet ihr mir den empfehlen?

Würde gerne z.b. über scsi oder serial oder wo auch immer aufjedenfall einmal ein CD Laufwerk (hab ein scsi laufwerk rumliegen) und ein midi interface (hab eins mit serial anschluss rumliegen) anstecken, und am tollsten wäre wenn man irgendwie noch ein usb interface oder so anbringen könnte wenn das möglich wäre.

Grüße
Kannst ja mal irgendwelche links zu komplettsystemen posten oder so ^^
wo es laufen würde.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
10.06.2011, 18:04 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

Wie Aqua schon andeutete hat es keinen übermäßig großen Sinn auf einem derart modernen System ein Win3.x einzusetzen, es bliebe weiiit hinter seinen Möglichkeiten zurück und du brauchst einen enormen Bastlertrieb um einige der Softwareziele zu erreichen.

Was die SATA-Platten angeht, ist das egal, stell sie im BIOS auf IDE-Modus und fertig.
Aber sowas wie USB streich mal besser gleich, das ist selbst unter NT4.0 nur mit Zusatzsoftware möglich.
AntiVirus-Software? Lass stecken. ;-)
Und entsprechende Grafikkartentreiber etc. werden auch völlig unerreichbar sein, weil die Karte viel zu neu sein wird.

Was Browser und so angeht, findest du hier im Forum irgendwo einen Thread bezüglich Firefox 2.x und Seamonkey 1.1.x , schau mal rein. Auch Opera 5.12 sollte laufen. (http://arc.opera.com/pub/opera/win/)

WinRAR usw. findest du in der Download-Sektion von win31.de, schonmal dort gewesen? ;-)
Dort gibt es auch Audio-Player wie WinPlay3, für den ein Forenmitglied hier eine nette Zusammenstellung für Playlistbetrieb etc. in einem Thread zusammengestellt hat.
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!

Dieser Post wurde am 10.06.2011 um 18:05 Uhr von commander_keen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
11.06.2011, 17:44 Uhr
Aqua



Eh irgendwie amüsant - unter DOS-Win3.1x geht USB, unter WinNT3.51 nicht.

Ähm Winplay3 ist eher für Win3.1x, würde ich sagen..
Weil in NT3.51 läuft auch Winamp bis Version 2.64.


Zitat:
commander_keen postete

Was die SATA-Platten angeht, ist das egal, stell sie im BIOS auf IDE-Modus und fertig.

Funktioniert das wirklich so einfach, wie es sich liest und könnte man theoretisch dann auch Win9x installieren?
Kann ich mir eigentlich nicht ganz vorstellen..

Aus diesem Grund schreckte ich nämlich bislang vor Sata zurück.
Mein Schnellster ist ein AthlonXP 3200+ mit ASUS A7N8X Mainboard, 2GB Ram, mit AGP, 6x PCI und habe mir extra nochmal 2x 500GB IDE Platten mit 16MB Cache besorgt.
(Baue aus Prinzip und wegen Möglichkeit von mehreren möglichen Partitionen immer 2 Festplatten ein, bei den kleineren PC's mit weniger Ram auch wegen der Swapfiles, um die benutzerdefiniert auf gleiche Grösse an der 2ten Festplatte anzulegen, um die Festplattenaktivitäten aufzuteilen).
Ich habe zwar im Moment eh nur XP SP3 und Server2003 darauf laufen, hätte aber auch die Nforce 2 Treiber für Win9x.
Also der Gedanke im Hinterkopf - ich könnte wenn ich wollte und bin nicht auf NT OSen allein beschränkt.
Es würde zwar eh wenig Sinn machen, aber mal angenommen, ich leg mir nen X2 mit Sata zu, würde dann auch Win9x noch laufen?
Aber wie gesagt glauben kann ich's ja nicht, weil wozu muss man wohl bei einem Sata Controller am Anfang einer XP Installation einen Treiber eines Drittanbieters installieren...
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3

Dieser Post wurde am 11.06.2011 um 23:53 Uhr von honx editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
13.06.2011, 13:54 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen


Zitat:
Aqua postete

Zitat:
commander_keen postete
Was die SATA-Platten angeht, ist das egal, stell sie im BIOS auf IDE-Modus und fertig.

Funktioniert das wirklich so einfach, wie es sich liest und könnte man theoretisch dann auch Win9x installieren?
Kann ich mir eigentlich nicht ganz vorstellen..

Jopp, sowas geht dann genauso, das BIOS emuliert einfach eine IDE-Schnittstelle (natürlich ohne die Vorzüge von SATA, wie etwa das NCQ)
Zumindest ist das jetzt beim normalen BIOS der Fall, für EFI-Boards kann ich nicht sprechen.


Zitat:
Aqua posteteAus diesem Grund schreckte ich nämlich bislang vor Sata zurück.
Mein Schnellster ist ein AthlonXP 3200+ mit ASUS A7N8X Mainboard, 2GB Ram, mit AGP, 6x PCI und habe mir extra nochmal 2x 500GB IDE Platten mit 16MB Cache besorgt. [...]
Ich habe zwar im Moment eh nur XP SP3 und Server2003 darauf laufen, hätte aber auch die Nforce 2 Treiber für Win9x.
Also der Gedanke im Hinterkopf - ich könnte wenn ich wollte und bin nicht auf NT OSen allein beschränkt.
Es würde zwar eh wenig Sinn machen, aber mal angenommen, ich leg mir nen X2 mit Sata zu, würde dann auch Win9x noch laufen?

Ja. Ist bei modernen Boards nur die Frage, ob man für Chipsatz usw. auch die entsprechenden Treiber parat hat, um das halbwegs optimal zu nutzen. Wenn das gegeben ist, ist es kein Thema. (nForce2 läuft gut, hab ich amAnfang bestimmt fast ein Jahr lang mit Win95 genutzt, bevor ich meine Win2k-Lizenz hatte. (allerdings ohne SATA)
Bedenke aber auch, dass Win9x keine Mehrkernprozessoren unsterstützt (also es läuft, aber es nutzt nur einen Kern, daher ist ein NT-System dort eigentlich immer vorzuziehen. (ja, zum "Basteln" tuts das Win9x natürlich ;-))


Zitat:
Aqua posteteAber wie gesagt glauben kann ich's ja nicht, weil wozu muss man wohl bei einem Sata Controller am Anfang einer XP Installation einen Treiber eines Drittanbieters installieren...

Weil der Controller im SATA/AHCI/RAID-Modus von XP ohne diese testmode-Treiber nicht gefunden werden kann. Im IDE/Legacy Modus geht das jedoch.
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!

Dieser Post wurde am 13.06.2011 um 14:35 Uhr von commander_keen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
06.11.2012, 00:35 Uhr
Sebijk



Ich bin durch Zufall auf das Thema gestoßen. Vor drei Jahren habe ich mir ein NT 3.51 auf einem Pentium II-Rechner mit 384 MB RAM installiert.

Wenn du es auf einen halbwegs modernen PC installieren möchtest, solltest du die NT 3.51-CD auf den aktuellsten Stand bringen: http://bearwindows.zcm.com.au/winnt351.htm#5.

Welche Software auf NT 3.51 läuft:

Flash: Macromedia Flash Player Version 7 (letzte lauffähige Version für NT 3.51)
Browser: SeaMonkey 1.1.19 oder Firefox 2 (besser SeaMonkey, da aktueller als FF 2)
Büro: MS Office 97
Brennprogramm: Nero 4 (einige Nero 5.X-Versionen laufen zwar, aber Brennergebnis ist meist schrott)
IM: IRC über SeaMonkey, ansonsten bleibt nur die webbasierten Dienste übrig, z.B. imo.im


Ein Antivirenprogramm für NT 3.51 wird es wohl kaum geben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Windows NT 3.xx ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek