Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » MS DOS 1.x-8.x » Dos 1.1 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
24.08.2011, 01:46 Uhr
fire-phoenix-fire



nach dem es nun endlich läuft, muss ich es einfach zeigen

"normale" Menschen verstehen nicht, wie toll so etwas sein kann

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
25.08.2011, 12:25 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Und jetzt versuch mal ein Verzeichnis zu erstellen..

Ab Dos 6.x wird's richtig toll, weil dann kann man so richtig schön mit Menuitems hantieren. -g-

Nun sogenannte "normale" Menschen - die, die mit Maus Drag and Drop mit PC's erstmals in Berührung kamen, werden unser eins auch nie verstehen..

Brauchen, sollen und müssen sie auch nicht..
Unser Aero besteht eben aus dem, auch wenn wir auf jüngere grafische Oberflächen blicken, das Ganze im Hintergrund auch aus dem Dos Backup im Kopf zu betrachten.

Mir geht's jedenfalls so, wenn ich mal auf nem öffentlichen Client Benutzer PC sitze, wo keine Dateiendungen und versteckten Dateien sichtbar sind und diese Einstellung vom Administrator unveränderbar definiert ist,
werd' ich wirklich narrisch.
Da sieht man nämlich auch nicht, ob eine temporäre Word Datei auch wirklich wieder gelöscht/entfernt wurde beim Schliessen von Word.
(ungelöscht könnte die Datei für andere sichbar bleiben).
Nur ein Beispiel..


(Obwohl es mir auch wurscht-egal ist, weil mein PC is es ja nicht -g-
Andererseits auch gut so, um den undisziplinären Wildwüchsen auf solchen Rechnern einen Riegel vorzuschieben)

Aber um auf das Thema zurückzukommen:
Entweder man liebt oder hasst Dos. Dazwischen gibt es nichts.

Ich höre heute noch das Ächzen mancher Adminkurs Teilnehmer, bloss weil wir bisschen in der Bash und Vi von Debian Sarge rumgefrickelt hatten, um Apache Server zu konfigurieren.
Ich fühle mich dort jedenfalls so gut wie "Zuhause".
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 25.08.2011 um 12:56 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
25.08.2011, 14:50 Uhr
fire-phoenix-fire



tja, lange Spaß hatte ich mit dem DOS jetzt nicht, da geht gar nichts xD nicht mal eine Festplatte kann man formatieren Ordner gehen nicht, Programme natürlich erst recht nicht

interessant wird wirklich erst ein par Versionen später, aber just4fun auch mal auf die frühen Anfänge blicken

Dieser Post wurde am 25.08.2011 um 14:51 Uhr von fire-phoenix-fire editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
25.08.2011, 15:58 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Lol..hast du nun tatsächlich versucht ein Verzeichnis mit Dos 1.1 anzulegen.
Das funkt nicht..

Ich glaub, das unterstützt noch nicht mal Fat16 - eher Fat12.

Weiss nicht genau, ab welcher Dos Version man überhaupt Festplatten formatieren kann, aber 32MB war als maximale Grösse der Anfang.

Die Kluft zwischen Dos 1.1 und Dos 6.x war zur aktuellen Zeit von Dos 6.x schon sehr gross.
Diese vergrösserte sich noch, als plötzlich Usb, Fat32 und Ntfs Dos Treiber auftauchten zu einer Zeit,
wo wohl niemand mehr damit gerechnet hat.
(10-12 Jahre nach dem letzten Erscheinen von MS-DOS 6.22 - dem letzten Standalone DOS - 1994).

So ist es auch möglich unter Dos 6.x auf Terrabytegrosse externe Ntfs Festplatten bzw Partitionen zuzugreifen.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 25.08.2011 um 16:14 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
25.08.2011, 23:42 Uhr
fire-phoenix-fire



Ordner erstellen hab ich nicht probiert, aber Festplatte formatieren (das mit dem Ordner weis ich aus Wikipedia) joa und ein par .exe und .com Datein hab ich halt ausprobiert, ist aber alles nicht berauschend
Dieser Post wurde am 25.08.2011 um 23:47 Uhr von fire-phoenix-fire editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
26.08.2011, 11:23 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

Eigentlich kurios, oder? Es muss doch irgendeine primitive Anwendungssoftware gegeben haben für DOS1.x, hätte doch sonst niemanden hinterm Ofen vorgelockt, wenn man mit so ner Kiste nix anstellen kann außer irgendwas mit Assembler rumzumurksen. Schließlich wurden damit doch sogar "portable" Geräte ausgeliefert, oder?
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
26.08.2011, 22:36 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft

Lach mit Dos 1.x ne HDD formatieren der war gut ^^ DOS 1.x kennt sowas wie eine Festplatte garnicht

Nein Festplatten und Verzeichnisse sind erst ab DOS 2.x möglich.

Im Übrigen das Setupprogramm von DOS 2.11 is urig
--
DOS-History
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
29.08.2011, 11:19 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Nun ja ehrlichgesagt, selbst als Nostalgiker mit einem 286er ist's besser, man installiert MS-DOS 6.20 - 6.22.
Alles unter 5.0 taugt eher mehr für die Glasvitrine als Sammelobjekt.

Zwar kann man mit DOS 6.2x z.B. Memmaker nicht nutzen, aber auf meinem original IBM XT286 Desktop mit EGA Bildschirm, 256KB EGA/VGA Kombigrafikkarte..etc.. ist es damals ansonsten gut gelaufen.

Der lief eben mit 640KB Ram, weil Speichererweiterungskarten für erweiterten DOS-Speicher konnte ich trotz aller Bemühungen nicht mehr auftreiben. :-/
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 29.08.2011 um 11:41 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
03.09.2011, 05:20 Uhr
~ChrisKuhli



Ich habe 1992/93 mit =Computern angefangen, wobei mein eigener Mai '93: 386DX40 4MB RAM 128MB Platte,MSDOS6.0 und dem fehlerhafteftem Edit (Und natürelement Windows 3.1)!

1995 durfte Warp3 und Win95 aufm 486DX66 VLB (der 386 hatte da Weitek und 8MB) aber jetzt verlassen wir den Diskussionspfad...

Ernsthaft mit Batchdateien habe ich noch lange gearbeitet, mittlerweile sind bei mir alle "älteren" DOSen in VMs *verschwunden*:

- MSDOS6+ Step-Up
- Novell DOS Original (Deutsch)
- Open DOS von Zeitschriften-CD
- PC-DOS 2000 (Original).
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
03.09.2011, 09:27 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Aha! Nun ein 386-40 Board mit AMD Cpu und VLSI Co-Prozessor...
..hm wie soll ich sagen - ja holte ich mir quasi mal 1997 als Option, um bei Bedarf auch noch ein 386er Board einbauen zu können.

War doch damals ein 486DX2-66 VLB (mit lahmen 32MB 30Pin Ram) in Betrieb.
Als Festplatten waren noch so ziemlich dicke 3,5 Zoll 400MB Festplatten eingebaut.
Zwei davon.
Hatte auch schon eine 1GB Western Digital Festplatte eingebaut.
Die kam aber wieder raus, weil WfW3.11 mit dem internen 32Bit Fastdisk Treiber nicht laufen wollte.

(In Wahrheit wusste ich damals noch nicht, dass der WD Fastdisk Treiber nur Festplatten bis 504 MB im CHS-Modus ansprechen kann und man für grössere Festplatten dazu bloss einen optionalen LBA Treiber installieren musste.. )

Nun ja, Win95B lief manchmal auch am 486-VLB quasi zu Testzwecken.

Ähm 1993 hatte ich neben dem IBM 286er auch noch einen IBM 8086 von meiner Firma, wo ich damals beschäftigt war - erstanden.
Mit dem machte ich aber nicht viel - konnte man mit dem auch noch nicht so viel anstellen.. -g-

Das 386-40 Board habe ich noch, nur habe ich den Akku ausgelötet, damit das Board unbeschädigt bleibt (wegen Auslaufen).

Richtig mit Dos angefangen hatte ich eigentlich mit MS-DOS 6.22.

Dies nur als kleine History..
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 03.09.2011 um 09:38 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
05.09.2011, 08:16 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft


Zitat:
ChrisKuhli postete
Ich habe 1992/93 mit =Computern angefangen, wobei mein eigener Mai '93: 386DX40 4MB RAM 128MB Platte,MSDOS6.0 und dem fehlerhafteftem Edit (Und natürelement Windows 3.1)!

Hm 1992 da hatte ich gerade mal meinen PC / XT mit 20 MB MFM HDD bekommen und einem DOS 3.20

Wobei dank meinem Onkel der mir quasi jedes Jahr einen Rechner gegeben hatte habe ich die komplette Palette durch machen können. 1990 gabs mein ersten Computer den C64, 1991 gabs dann einen Amiga 500 für mich

hachja das waren noch schöne Zeiten


Zitat:
Aqua postete
Nun ja ehrlichgesagt, selbst als Nostalgiker mit einem 286er ist's besser, man installiert MS-DOS 6.20 - 6.22.
Alles unter 5.0 taugt eher mehr für die Glasvitrine als Sammelobjekt.

Zwar kann man mit DOS 6.2x z.B. Memmaker nicht nutzen, aber auf meinem original IBM XT286 Desktop mit EGA Bildschirm, 256KB EGA/VGA Kombigrafikkarte..etc.. ist es damals ansonsten gut gelaufen.

Naja ich persönlich mache mit DOS 6.22 garnichts mehr entweder bin ich Drunter oder drüber.

Sprich im einsatz habe ich im moment eigentlich PC-DOS 2000 + WFW 3.11, Enhanced DR-DOS 7.01.08 WIP (21.7.2011) zum Programmieren, DR. DOS 3.41 auf meinem 486 Laptop, und ein DOS 2.11 auf meinem XT Schlepptop

mfg.
--
DOS-History
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ MS DOS 1.x-8.x ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek