Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Software & Spiele » Frage(n) zu Arachne » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
09.10.2011, 22:14 Uhr
fire-phoenix-fire



nachdem die Browser für wfw3.11 alle etwas labil sind und gerne Fehlermeldungen zeigen, dachte ich mir Arachne wäre vielleicht noch eine nette Alternative leider will das bei mir nicht so recht funktioniern.

Also die Installation läuft an sich einwandfrei, nur irgendwie kriegt er die Verbindung über TCP/IP nicht auf die Reihe. Unter wfw3 ist Inernet vorhanden, aber beim Arachne Browser will's nicht funktionieren?! kann es sein, dass ich zusätzlich in Dos Netzwerkkomponenten installieren muss? (war bei der Maus auch so)

hoffe ihr kennt euch da besser aus

Edit:
Ich hab Arachne 1.95 (oder so ähnlich)

Dieser Post wurde am 09.10.2011 um 22:18 Uhr von fire-phoenix-fire editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
09.10.2011, 23:14 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Ja, du brauchst eine andere Komponente, wenn auch eine sehr ähnliche.
DOS-Internetprogramme bauen nicht auf dem Windows-TCP/IP-Stack (Winsock) und dem dahinterstehenden NDIS-Netzwerktreiber auf, der durch den Aufruf von NET START in der AUTOEXEC.BAT geladen wird, sondern nutzen sogenannte Packet Driver, um IP-Pakete in Ethernet-Rahmen für die Netzwerkkarte zu verpacken und von dieser zu empfangen.
Wenn du für deine Netzwerkkarte einen WfW-kompatiblen Netzwerktreiber gefunden hast, sollte der Hersteller auch noch einen Packet Driver anbieten. Ansonsten hat Crynwr für viele ältere Netzwerkkarten einen parat.

Die genaue Konfiguration des Packet Drivers hängt von diesem ab und ob die Netzwerkkarte noch zusätzlicher Einstellungen bedarf (was bei Nicht-Plug&Play-Netzwerkkarten regelmäßig der Fall ist), in allen Fällen musst du aber immer einen sogenannten Software-Vektor angeben, der als Hexadezimalzahl zwischen 0x60 und 0x80 (meistens wird 0x60 gewählt) angegeben wird. Zum Beispiel könnte ein Aufruf des Packet Drivers für eine 100Mbit-Intel-Karte in der AUTOEXEC.BAT so aussehen:

Quellcode:
C:\DRIVER\E100BPKT.COM 0x60


Falls du nicht schon ein Menü für das Laden verschiedenen Konfigurationen unter MS-DOS eingerichtet hast, würde ich dir das spätestens jetzt empfehlen, da der Windows-Netzwerktreiber und Packet Driver nebeneinander nicht nur mehr Speicher verbrauchen, sondern sich auch in der Quere kommen.

Schließlich musst du nur noch wie vielleicht in der Dokumentation von Arachne beschrieben die WATTCP.CFG (Konfigurationsdatei des TCP/IP-Stacks WATTCP, auf dem Arachne aufbaut) anpassen und den richtigen Software-Vektor und IP-Einstellungen eintragen. Ein Beispiel der zu ändernden Zeilen für eine per DHCP vergebene Konfiguration:

Quellcode:
pkt.vector = 0x60
my_ip = dhcp
hostname = "bohnendose"


Kann mich aber noch dunkel erinnern, dass man das evtl. über die grafische Oberfläche von Arachne konfigurieren kann.
Wenn du übrigens die Umgebungsvariable WATTCP.CFG auf den absoluten Pfad der WATTCP.CFG im Arachne-Verzeichnis setzt, brauchst du diese Konfiguration für andere DOS-Netzwerkanwendungen nicht noch einmal vornehmen.
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)

Dieser Post wurde am 09.10.2011 um 23:14 Uhr von DosAmp editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
10.10.2011, 18:15 Uhr
fire-phoenix-fire



erstmal dankeschön

so, wie richte ich ein, dass verschiedene Konfigurationen geladen werden? (außer indem ich dauernd die autoexec.bat bearbeite/umbenenne)
gibt's doch sicherlich auch ein Programm

(ach, wfw3 hat einen großen Nachteil den ich nun schon wieder merke -.- es ist oft eine Einbahnstraße und zurück gehts nur holprig über den Gehweg -.- das Zeug wieder alles rauszubekommen, wenn es nichts taugt wird doch wieder doof, wie bei den anderen Programmen für wfw3/DOS auch, die nicht nur aus einem Ordner heruas laufen ?! ich hatte gehofft ich könnte das nur mal schnell testen )


Zitat:
Kann mich aber noch dunkel erinnern, dass man das evtl. über die grafische Oberfläche von Arachne konfigurieren kann.

Jop, da kann man eine ganze Menge einstellen, auch IP-Adresse usw.

hab mal schnell nachgesehen, für meine Realtek8139 ist das dann wohl dieser Treiber: "RTSODI.COM"

Dieser Post wurde am 10.10.2011 um 18:21 Uhr von fire-phoenix-fire editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
10.10.2011, 19:04 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft

Netzwerkkarten Treiber und TCP/IP Stacks für dos findest du auch auf meiner webseite http://doshistory.de/?page=drv05

sofern du MS DOS oder PC DOS verwendest kannst du das mit dem befehl MENUITEM in der config sys erreichen einfach mal in die Hilfe unter s dos anschauen oder nach googlen.

ich persönlich passe mir eine config an kopiere die dann autoexec.cf1 und config.cf1 nach CDOS\cfg und leg im dos verzeichniss jeweils eine BAT an die dann nur die configs nach C kopiert und nen reboot ausführt...

Der weg is recht praktisch wenn man nicht nur MS DOS nutzt.

mfg.

edit: den Treiber für die 8139 findest in meiner Treibersammlung auf jeden fall.
--
DOS-History

Dieser Post wurde am 10.10.2011 um 19:06 Uhr von exp-soft editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
10.10.2011, 19:15 Uhr
fire-phoenix-fire



Treiber hab ich schon da, falls die oben genannte Datei passt hab mir die Treiber damals für wfw3 besorgt

hm, dein Verfahren klingt interessant, aber auch etwas verwirrend
darf ich fragen, was du da noch außer MS-Dos startest? ich hab für jedes System eine eigene Partition ist so eine komplette Trennung nicht besser? (beim Systemcrash kann man dann schön reinen Tisch machen )
neben dem DOS/Wfw3 läuft bei mir auch noch win2000, diese OS-Auswahl kommt der DOS-Auswahl hoffentlich nicht in die Quere?! (die DOS-Auswahl läuft ja auch direkt unter DOS und nicht von so einem Bootmanager aus, oder?!)

€dit:
Hab mir jetzt mal schnell deine Seite angesehen. Ich glaub von deiner Seite hab ich auch einen Teil meiner USB-Treiber her
brauch ich auch noch TCP/IP Treiber?

Dieser Post wurde am 10.10.2011 um 19:30 Uhr von fire-phoenix-fire editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
10.10.2011, 19:24 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft

Ich Fahre auch noch diverse Dr. DOS versionen die Fahre ich hauptsächlich, das kennt kein Menuitem.

Und da bei jedem DOS meine Struktur gleich ist sprich:

C:\DOS <--- DOS und Systemdateien.
C:\DOS\CFG <--- DOS Configurationsdateion
C:\DOS\BAT <--- Batchdateien

So meine Config für games z.B maximal unterer SPeicher und nur Sound Treiber starte ich einfach mit dga.bat die datei kopiert aus dem Verzeichniss C:\DOS\CFG\Autoexec.cf1 und Config.cf1 nach C:\Autoexec.bat und Config.sys und macht nach dem Kopieren gleich ein reboot das die ganze sache dann auch geladen wird.

Dieses Prinzip habe ich auch für meine dev einstellungen und für mein Win 3x und win 2x usw...

Erleichtert mir viel ich kann auf einem DOS zich Win 3x versionen installieren und muss nur die passende conf dazu laden.

dazu kommt verschiedene DOS vers aber immer gleicher aufbau ich habe mir einmal die Mühe gemacht und Kopiere configs und system treiber / datei einfach nur aufs neue dos und fertig alles rennt wie ich es möchte...

mfg.
--
DOS-History

Dieser Post wurde am 10.10.2011 um 21:49 Uhr von DosAmp editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
10.10.2011, 19:39 Uhr
fire-phoenix-fire



ok, ich dachte schon du murxst da womöglich noch win95 oder sowas rein und dann gibts doch schon etwas mehr chaos (machen da eig. nicht Dateien wie IO.sys oder ander die da noch direkt auf C liegen Probleme?!)

also, ich sehe das richtig,
Pakettreiber installieren
TCP/IP Stack installieren
-> mit Arachne loslegen?!

ausprobieren kann ich es leider erst am Freitag Abend, 2 Wohnsitze sind doch was Blödes

Dieser Post wurde am 10.10.2011 um 19:52 Uhr von fire-phoenix-fire editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
10.10.2011, 20:06 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft

ämmm nein nur den Pakettreiber für deine RLT 8139 ausführen und arachne starten und dann in arachne halt TCP/IP noch richtig einstellen und alles wird gut..

aber erwarte keine Wunder von arachne ich meine arachne vermag viel für dos aber auch Arachne ist mal instabiel...
--
DOS-History
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
10.10.2011, 20:21 Uhr
fire-phoenix-fire



ach so, okay das vereinfacht das Ganze, in der WAT2002B.zip Datei find ich mich nämlich nicht wirklich zurecht das ist dann nur dafür da, wenn man direkt von DOS mit anderen Computern kommunizieren möchte?! das wird dann bei Arachne schon eingebaut sein okay, am Freitag/Samstag meld ich mich wieder, wenn noch was ist

und nochmal dankeschön

Dieser Post wurde am 10.10.2011 um 20:23 Uhr von fire-phoenix-fire editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
10.10.2011, 21:56 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp


Zitat:
fire-phoenix-fire postete
hab mal schnell nachgesehen, für meine Realtek8139 ist das dann wohl dieser Treiber: "RTSODI.COM"

Nein, das ist der Novell-Treiber für dessen ODI-Protokoll. Die Datei, die du suchst, heißt hingegen RTSPKT.COM (wie Packet Driver). Du kannst diesen auch direkt von Realtek herunterladen (Communications Network ICs > Network Interface Controllers > 10/100M Fast Ethernet > PCI > Software und unter „DOS“ findest du den Packet Driver).

Arachne und viele DOS-Netzwerkprogramme bringen den Watcom-TCP/IP-Stack schon von alleine mit, du musst wirklich nur den Packet Driver laden und die WATTCP.CFG wie besagt konfigurieren.
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)

Dieser Post wurde am 10.10.2011 um 21:57 Uhr von DosAmp editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
10.10.2011, 23:13 Uhr
fire-phoenix-fire



ich nehm jetzt einfach den von exp-soft

wobei ich auf der Treiber CD unter Pktdrv noch F5D5PK.COM entdeckt hab, das müsste dann auch sowas sein, Anleitung dazu ist ähnlich wie die, die bei exp-soft dabei war ist halt vielleicht leicht modifiziert von Belkin (hat die Karte produziert)

gut so glasklar wie das jetzt alles scheint, läuft's dann hoffentlich auf anhieb

Dieser Post wurde am 10.10.2011 um 23:13 Uhr von fire-phoenix-fire editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
23.10.2011, 11:01 Uhr
exp-soft
Moderator
Avatar von exp-soft

Und hat alles geklappt?
--
DOS-History
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
23.10.2011, 15:01 Uhr
fire-phoenix-fire



ich muss gestehen, nachdem erwähnt wurde, dass arachne auch nicht allzuviel kann und nachdem ich mir da mehrere Konfiguration mit Treibern usw. (die sich nicht vertragen) hätte machen müssen hab ich beschlossen, das zu lassen

mein Dos/win311 ist jetzt mit "MENUITEM" schön aufgeteilt (hat der Thread doch gleich einen praktischen Nutzen gehabt)
aber ich will mein DOS auf gar keinen Fall zumüllen, indem ich irgendetwas installiere, was am Ende eh kaum etwas bringt
schau ich mir mal an, wenn ich Dos6.2 neu aufsetze, dann kann nicht viel kaputt gehen aber mein voll installiertes win311 setz ich jetzt nicht auf Spiel

trotzdem danke, falls ich mal unter Dos Lan brauche weis ich jetzt, wie's geht

Dieser Post wurde am 23.10.2011 um 15:05 Uhr von fire-phoenix-fire editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Software & Spiele ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek