Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » MS DOS 1.x-8.x » Welche DOS-Version » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
03.12.2011, 10:06 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin

Welche DOS-Version habt ihr auf euren Rechnern installiert? Oder besser gefragt, welche DOS-Versionen sind die Stabilsten? - Gibt es denn da überhaupt Unterschiede? Oder sollte eher danach entschieden werden je nach dem welches WIn ich installieren will?

Bin mal auf eure Antworten gespannt!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
03.12.2011, 12:23 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

DOS 6.22 oder du willst was moderneres mit langen Dateinamen und FAT32, dann ripst du dir ein DOS7.x o.ä.
Es gibt eigentlich kaum einen Grund ein älteres DOS als 6.x einzusetzen. (Ausnahmen bildet soetwas wie Windows2.x, dann ist bei DOS5.0 Schluss, aber an ernsthaftes Arbeiten ist da eh kaum zu denken bzw. hat es kaum Praxisrelevanz, wenn man auch Win3.x haben könnte)
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
04.12.2011, 12:43 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin

Um ein DOS zu Rippen bin ich dann doch ein bisschen zu Originalverliebt!! Vielen Dank für deine schnelle Antwort, die hat mir ja auch weitergeholfen. Ich bleibe bei meinem iDOS 6.22.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
04.12.2011, 19:25 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

ganz meine rede! ich hab auf meinem nostalgie-rechner als grundmotor ebenfalls ms dos 6.22 installiert.
das war nunmal das betriebssystem, mit dem ich "gross" geworden bin, das ist meine vergangenheit.
und die vergangenheit ist es, die weiterleben soll.
--
gOmp ist wieder da!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
06.12.2011, 16:10 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin

Ich glaube mein erstes DOS war das 4er, mit MS-DOS-Shell und QBasic + dem Norton Commander den ich wieder mein eigen nennen darf. Aber da ich nur vom 6.22er einen Diskettensatz Zuhause habe, wird die Entscheidung etwas einfacher.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
06.12.2011, 17:45 Uhr
Aqua



Hm keine Ahnung mehr, was anno 1993 am 8086 drauf war, hatte mit dem nicht viel gemacht.
MS-DOS 6.22 war dann am 286er, mit dem gings bei mir richtig los. Das war zu einer Zeit, da gabs als aktuellstes OS > Win95A, NT4.0 gabs noch nicht.
1996 dann der erste 386DX - ein dermassen grosser gefühlter Sprung, wie ich ihn danach nie mehr erlebte.
Mit dem lief bei mir auch erstmals WfW3.11.
Tja, wie soll ich sagen, man ist eben hineingewachsen und es ist bis heute Bestandteil und an meiner Seite, wenn auch mit einigen neu hinzugekommenen Features, sowohl Software als auch Hardwaremässig.
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3

Dieser Post wurde am 06.12.2011 um 18:46 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
07.12.2011, 20:33 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin


Zitat:
Aqua postete
Tja, wie soll ich sagen, man ist eben hineingewachsen und es ist bis heute Bestandteil und an meiner Seite, wenn auch mit einigen neu hinzugekommenen Features, sowohl Software als auch Hardwaremässig.

Und das ist auch gut so! Trotz das es so alt ist haben wir doch noch immer einen rießen Spaß mit den Computern bzw. und/oder Betriebssysteme. Ich freue mich jedenfalls immer wenn ich mal Zeit finde um meinen alten Dos/Windows-Rechner zu starten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
07.12.2011, 21:23 Uhr
Aqua



Genau.
Zwar bisschen Off-Topic, aber hab erst vor kurzen betreffend Soundequipment meinen 2+1 Subwoofer vom 5x86 rundumerneuert.
Ein neuer Lautstärkenregler musste eingelötet werden, ein Visaton W130S Qualitäts- Basslautsprecher kam hinein und als Zusatzfeature habe ich ihm eine wahlweise Phasenumkehrschaltung gegönnt.
Beim alten Lautsprecher löste sich nämlich langsam aber sicher der Gummi auf, der dem Lautsprecher ermöglicht zu schwingen.

Getestet hab ich das Ganze dann mit Mpxplay unter MS-DOS 6.22 und Winplay 3 unter WfW3.11 mittels MP3 Wiedergabe.
Bei Mpxplay kann man ja auch Surroundeffekte beinahe stufenlos generieren und so bisschen den Abgleich zwischen dem Woofer und den Satelliten abchecken.
Mittels dem Waveblaster Manipulator habe ich dann noch tiefe Töne mittels tiefen Oktaveneinstellungen an der Tastatur eingegeben, um zu sehen, in wie weit der Lautsprecher schwingt und bei welcher Lautstärke die Schmerzgrenze liegt beim Belastungstest.
Klar, 30cm High End Subwoofer ist's keiner, dennoch erstaunlich wie weit runter der kleine 13cm Lautsprecher in einem gut konstruierten Gehäuse kommt.

MS-DOS 6.22 und auch WfW3.11 sind also auch für solche Diagnosen gut zu gebrauchen.
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3

Dieser Post wurde am 07.12.2011 um 22:21 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
08.12.2011, 00:56 Uhr
Alf

Avatar von Alf

der neue lautsprecher ist vermutlich auch besser als der alte.
was ich so gesehen hatte kostet der um die 30 € und visaton lautsprecher haben generell 3 jahre garantie.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
08.12.2011, 01:12 Uhr
Aqua



Ganz genau. 4 € für Plastik-Fermit Sanitärkitt vom Baumarkt zum Abdichten und Abdämpfen von unerwünschten Schwingungen des Lautsprechers sollte man auch noch investieren.
Den walzt man zu dünnen Rollen und klebt ihn an die Unterseite rundum am äusseren Lautsprecherrand.
Dann schraubt man den Lautsprecher rein und das überschüssige Plastik-Fermit schneidet man mit einem Cuttermesser rundum weg und erzeugt so einen schönen Rand.
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3

Dieser Post wurde am 08.12.2011 um 01:20 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
13.12.2011, 13:20 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin

Damals als ich noch Jung war ;-), habe ich leider nicht gewusst was man alles mit oder unter Windows 3.11 anstellen kann. Heute könnte ich es, aber mir fehlt zum einen die Zeit und zum anderen brauche ich am Rechner keine hochwertige Musikausgabe. PC-Speaker lässt grüßen!

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
15.12.2011, 05:34 Uhr
Aqua



http://www.winhistory-forum.net/230478-post6.html

Das klingt halt ein bisschen besser als ein so kleiner PC-Speaker..
Der PC-Speaker Sound kommt übrigens auch über diese 2+1 Anlage raus..
(kann am Tower zwischen internen PC Speaker und Kabel zur Soundkarte mittels rechten Kippschalter umschalten, der linke ist der ebenfalls nachträglich eingebaute Turboschalter und eingepasster gelber Turbo LED im Selbstbau "Frontpanel").



Das rot-schwarze Kabel führt zum PC-Speaker Eingang der Soundkarte..
Hatte ich für Uralt Dosspiele, Norton Commander Beep etc gemacht..
Jetzt tütet's auch beim Booten, wenn eine Pcmcia Card eingeschoben ist und wenn der Dos Prompt erscheint, ertönen nochmal 3 kurze Piepser.. -g-
Sind halt so kleine nette Spielereien..



Ja das waren noch Zeiten als eine Soundkarte ein Luxusgut war, man mit dem PC-Speaker Treiber und Soundblaster Emulatoren das Möglichste versuchte..gg
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3

Dieser Post wurde am 15.12.2011 um 06:01 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
15.12.2011, 06:39 Uhr
Alf

Avatar von Alf

eine zweite line out oder line in buchse würde in das floppypanel noch reinpassen
Dieser Post wurde am 15.12.2011 um 07:00 Uhr von Alf editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
15.12.2011, 07:13 Uhr
Aqua



Geht sich wegen der 2ten Festplatte dahinter nicht aus, aber ganz unten in der Mitte der Towerblende wäre eine Idee..
Links und Rechts davon könnte man auch noch Chinchbuchsen platzieren..lol
Machbar wäre vieles..
--
Generic USB Massenspeichertreiber: DOS/Win3.1x-USB1+2 Win95B-USB1+Win95BUSBSupp Win98FE-USB1+2
Win98SE-USB1+2 WinNT4.0-USB1 DOS-PCMCIA-ATA bis zu 4 Sockets(Cardbus kompatibel) My pimped DOS6-WIN3 All4Win3-MP3
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ MS DOS 1.x-8.x ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek