Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Allgemeine Diskussion » Eine Art Backup » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
13.12.2011, 14:04 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin

Hallo Zusammen!

Ich bin (immernoch) am Thema Backup dran. Am liebsten wäre mir eine CD mit allen Programmen und Tools die ich so benötige. Mit Norton Ghost 2003 müsste das von Windows 98 möglich sein oder?
Zweite Möglichkeit wäre von Windows 98 aus alle auf der DOS/Win3.11 Partition liegenenden Dateien auf eine Netzwerkfestplatte zu ziehen um sie dann nachträglich zu brennen. Auf diese Weise würde das ständige brennen einer CD wegfallen.

Habe ich jetzt einen Denkfehler? Wenn nein, welche Option würdet ihr wählen?

Grüßle
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
13.12.2011, 17:46 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Klick mal in meiner Signatur auf den DOS6-WIN3 Link..
Geht mit der Ghost.exe von Symantec Ghost 11 (2006) auch in Dos 6.x selbst...
Mit Avira Ntfs for Dos auch auf und von grösseren Fat32 und Ntfs Partitionen..

Unter Win98 läuft Ghost.exe nur unter purem Dos 7.10 und Ghost32.exe läuft Windows Nativ ab Win2000 und bei allen höheren Versionen der NT-Schiene..
(braucht man jeweils nur die EXE Dateien)
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 13.12.2011 um 18:41 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
13.12.2011, 22:11 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin

Jetzt funktioniert es. Ehrlich gesagt muss damals was schief gelaufen sein, ich habe es schonmal mit Ghost 11 versucht, hmmmm? Ok, vielen Dank für die Hilfe! Ich bin total begeistert, bin schon dabei sämtliche Zustände meines Rechner bzw. der Partitionen zu sichern... Das ist genau das was ich gesucht habe.

Nunja das mal von mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
13.12.2011, 23:42 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Ghost.exe von 11 geht auf keine Diskette mehr - weil 1,9 MB gross.
Ghost.exe 7.5 und von 2003 geht noch drauf.
Ja Ghost nutze ich auch sehr gerne.
Ist mal auf einer Systempartition der Hund begraben, zieht man einfach ein Image mit allen installierten Treibern und Programmen drüber in maximal 10-15 Minuten.
Ist auch für Onlinepartitionen prima.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
14.12.2011, 11:01 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin

Ich wechsele zwar gerne Disketten, möchte es aber soweit wie möglich ohne auskommen und auch CD´s sind wie schonmal erwähnt nicht das was ich mir vorstelle. Mit dem Programm geht es wirklich einfach und schnell. Jetzt kann man probieren ohne zu überlegen was passieren könnte wenn ich dies oder das mache...
Das Ghost11 nicht mehr auf Disketten läuft stört mich garnicht, denn ich habe es wie du auf einer eigenen Partition. Funktioniert wie gesagt einwandfrei!!

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
14.12.2011, 21:29 Uhr
dreael

Avatar von dreael

Falls Festplatte "konservieren" die Idee ist: Auch DriveImage 2002 ist eine Variante. Habe ich in Netzstartdiskettenform (LAN-Manager unter DOS) im Einsatz, so dass die Images auf einem Server gespeichert werden. => Somit muss ich nichts auf das zu backupende System spielen. Ghost 2003 lässt sich natürlich auf diesem Weg ebenfalls einsetzen und kommt mit Einschränkungen auch mit Vista noch zurecht.
--
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
14.12.2011, 23:05 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua


Zitat:
virtualwin postete
Ich wechsele zwar gerne Disketten, möchte es aber soweit wie möglich ohne auskommen

Ich meinte damit nur, dass man die etwas älteren Versionen auch auf Bootdisks kopieren kann.
Ghost.exe für Dos braucht auch nicht zwingend erweiterten Speicher - oder dieser muss nicht zwingend konfiguriert sein..
Freut mich, dass es bei dir mit Ghost gut klappt..

Von Zeit zu Zeit überschreibe ich meine WinME Online Partition am K6-2, in dem ich darauf Win98SE SP2 boote, wo das Bootmenü automatisch aufgerufen wird.
Ich wähle eben Dos 7.10 Only, starte Ghost und überschreibe die ME Partition.
Genauso gut könnte ich das aber auch mit der XP Partition gestartet und Ghost32.exe tun..
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
14.12.2011, 23:16 Uhr
Alf

Avatar von Alf

ich nehme an für dein win me existieren weder andere partitionen noch dateifreigaben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
14.12.2011, 23:18 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Gut mitgedacht Alf.
Die anderen Workstation Betriebssysteme haben auch einen eigenen, deshalb unerreichbaren Bootsektor..
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 14.12.2011 um 23:34 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
14.12.2011, 23:38 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin


Zitat:
Aqua postete
Von Zeit zu Zeit überschreibe ich meine WinME Online Partition am K6-2, in dem ich darauf Win98SE SP2 boote, wo das Bootmenü automatisch aufgerufen wird.
Ich wähle eben Dos 7.10 Only, starte Ghost und überschreibe die ME Partition.
Genauso gut könnte ich das aber auch mit der XP Partition gestartet und Ghost32.exe tun..

Aus welchem Grund machst du das denn?
Wäre da ein extra Rechner oder wenigstens eine weitere Partion nicht interessanter?

Grüßle



Zitat:
dreael postete
Falls Festplatte "konservieren" die Idee ist: Auch DriveImage 2002 ist eine Variante. Habe ich in Netzstartdiskettenform (LAN-Manager unter DOS) im Einsatz, so dass die Images auf einem Server gespeichert werden. => Somit muss ich nichts auf das zu backupende System spielen. Ghost 2003 lässt sich natürlich auf diesem Weg ebenfalls einsetzen und kommt mit Einschränkungen auch mit Vista noch zurecht.

Hm, irgendwie kommt mir der Name bekannt vor! Ich muss mal in meiner Schublade nachschauen ob sich das Programm nicht in so einer Sammlung befunden hat.

Einen Versuch wäre es sicher wert!

Dieser Post wurde am 20.12.2011 um 17:52 Uhr von honx editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
14.12.2011, 23:41 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

@Virtualwin:

Sagen wir mal so: Um die Partition sauber zu halten, sollte trotz allen Portverrieglelungsmassnahmen und Routing dennoch mal etwas Ungebetenes durchsickern..
Udp Ports klopfen ja ab und zu mal ganz gerne an der Tür..

Àhm mit 2 Stück eingebauten 120GB Festplatten sind noch genügend Partitions- und OS Alternativen/Varianten vorhanden/möglich.
Zum Surfen tut's aber eine 7,5 GB Partition für WinME locker, auch für Downloads zur temporären Zwischenlagerung..
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 15.12.2011 um 00:42 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
15.12.2011, 10:40 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin


Zitat:
Aqua postete
@Virtualwin:

Sagen wir mal so: Um die Partition sauber zu halten, sollte trotz allen Portverrieglelungsmassnahmen und Routing dennoch mal etwas Ungebetenes durchsickern..
Udp Ports klopfen ja ab und zu mal ganz gerne an der Tür..

Àhm mit 2 Stück eingebauten 120GB Festplatten sind noch genügend Partitions- und OS Alternativen/Varianten vorhanden/möglich.
Zum Surfen tut's aber eine 7,5 GB Partition für WinME locker, auch für Downloads zur temporären Zwischenlagerung..

Ok, jetzt weiß ich Bescheid. Für mich wäre das allerdings Nichts, denn ich muss jedem der nur ein bisschen Interesse an einem alten Betriebssystem zeigt (vorzugsweise 3.11) sofort meinen Rechner zeigen und vorführen was es kann.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
15.12.2011, 17:12 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Das tu ich doch online auch, in meinem DOS-WIN3 Link sind Screens, Gif Animationen und Videos.
Vor Ort brauch ich dazu nur den Mmx Laptop einschalten. -g-

Wie gesagt, WinME ist auf diesem Rechner nur zum Surfen und warum soll ich da keine Sicherheits- Backup- und Recovery Massnahmen treffen?

Zum herzeigen vor Ort was es kann, boote ich eben Win98SE SP2 nebenan, wo ist also das Problem?
(Oder wenn ich Add-Hoc/Peer to Peer Wlan mit Freigaben, passenden IP's und Verschlüsselung für lokales Netzwerk brauche, boote ich eben Win98 od XP - Stick reingesteckt und fertig).

WinME wäre eh genauso langweilig wie Win2000 als Vorzeigeobjekt, wäre dafür irgendwie auch noch zu "neu"..
KernelEx und NTFS Support geaddet wären hier als einziges hervorzuheben.
Für den "Normalverbraucher", der in der Regel mehr auf oberflächlichen optischen Schnickschnack, als auf das was unter der Haube passiert - achtet, gäb's also nicht viel Grossartiges zu sehen.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 15.12.2011 um 18:59 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
15.12.2011, 19:08 Uhr
Alf

Avatar von Alf

installiere ein revolutionspack und du hättest auch das optische beiwerk
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014
15.12.2011, 19:15 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Danke Nein, ich finde schon den verspielten Pokemon Standard Look mit diesem seltsamen überdimensionalen, ausladenden Startmenü bei XP zum Kotzen..
Die Win2K Ansichten finde ich viel funktioneller..
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 15.12.2011 um 19:21 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015
20.12.2011, 17:22 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin


Zitat:
Alf postete
installiere ein revolutionspack und du hättest auch das optische beiwerk

Wäre auch nicht meins, wobei ich das Teil nur vom Sehen her kenne. Aber wie es scheint sich nicht zum installieren lohnt!?


Jetzt muss ich aber nochmal etwas fragen, wenn ich die Partitionsgröße ändern würde, kann ich das vorher erstellte Abbild mit Ghost auf die neue veränderte Partition aufspielen und funktioniert das dann auch?

Grüßle

Dieser Post wurde am 20.12.2011 um 17:51 Uhr von honx editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016
20.12.2011, 23:42 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

.
Sieht doch ganz gut aus, poliert aber schlicht:


--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!

Dieser Post wurde am 20.12.2011 um 23:42 Uhr von commander_keen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017
21.12.2011, 07:16 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua


Zitat:
virtualwin postete wenn ich die Partitionsgröße ändern würde, kann ich das vorher erstellte Abbild mit Ghost auf die neue veränderte Partition aufspielen und funktioniert das dann auch?

Wenn die veränderte Partition grösser ist schon, wäre nur die Frage was du dann mit dem unkonfigurierten freien Speicher davor od. dahinter machst, ausser vielleicht Partitionen daneben direkt an die veränderte Partition lückenlos anzudocken..

Wenn die Partition kleiner ist als das Image glaub ich nicht, auch wenn der Inhalt des Images geringer ist, als die kleiner agemachte Partition.
Ghost sollte in diesem Fall auch eine Meldung ausgeben ob es geht oder nicht.
Ich glaube Ghost geht auch davon aus, dass man das Image in die davon erstellte gleichgrosse Partition zurückschreibt.

Versucht hab ich's selbst noch nicht mit zwischenzeitlichen Partitionsänderungen.
Die werden vorher eben durchdacht geplant und bleiben dann auch so.

Ghostexp.exe (Ghost Explorer) gewährt dir im Übrigen unter Win2000 und höher auch Einblicke in Ghost Images und du kannst damit auch Dateien im Image löschen oder auch hinzufügen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob die Image mit Ghost.exe (Dos) od. Ghost32 (NT5..) erstellt wurde.
So kann man sowohl mit Ghost.exe > von Ghost32.exe erstellte Images verwenden oder auch umgekehrt.
Sprich sie sind miteinander kompatibel.
Ich glaube Ghost32.exe ist eh Ghost.exe, nur etwas verändert, damit es eben auch auf NT Plattformen läuft.
(wird sozusagen ähnlich eines Dos Fenster dargestellt beim Ausführen)
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 21.12.2011 um 07:38 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018
28.12.2011, 20:08 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin


Zitat:
Aqua postete
Wenn die Partition kleiner ist als das Image glaub ich nicht, auch wenn der Inhalt des Images geringer ist, als die kleiner agemachte Partition.
Ghost sollte in diesem Fall auch eine Meldung ausgeben ob es geht oder nicht.
Ich glaube Ghost geht auch davon aus, dass man das Image in die davon erstellte gleichgrosse Partition zurückschreibt.

Ne Aqua, das macht ja keinen Sinn!!



Zitat:
Ghostexp.exe (Ghost Explorer) gewährt dir im Übrigen unter Win2000 und höher auch Einblicke in Ghost Images und du kannst damit auch Dateien im Image löschen oder auch hinzufügen.

Das hört sich allerdings interessant an, muss dann vielleicht doch anstatt Win98 Win2000 installieren. So kann man auch das Backup immer aktuell halten, bzw. abgleichen...

Grüßle
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019
05.01.2012, 14:29 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Mach einen Dualboot, weil bei manchen Programmen sagt Win2000 Oink, die unter Win98 problemlos laufen.
Oder mach den auf ner zweiten nachfolgenden Primärpartition.
Die zweite Partition muss sich allerdings noch unterhalb der 8GB Bootcodebegrenzung befinden, weil sonst startet der NT-Bootloader nicht bzw geht gar nichts booten.
(Also die erste Primärpartition nicht grösser als ~7,5 GB machen).
Falls du aber auf der ersten Primärpartition eh Dos-Win3.x installiert hast, erübrigt sich wegen dessen max 2GB Grösse ohnehin.
Für den Installationspfad von Win2000 kannst (bzw solltest) du auch eine weitere dahinterliegende Partition nehmen.
Win98 hingegen installierst auf der zweiten Primärpartition, da liegen dann auch die Startdateien von Win2000 und der Bootloader.

Das nur als Beispiel.

PS: Klarerweise brauchst zu Umschalten zwischen erster und zweiter primärer Partition einen Bootmanager.
Ich verwende dazu Bootmagic für Dos, hat sich sehr bewährt.
Sieht man auch kurz angeschnitten in meinem Youtube Video nebenan bzw in den Bildern von meinem Signaturlink.

Ich nehme aber an, ähnliches wirst eh gemacht haben...
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 05.01.2012 um 14:51 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Allgemeine Diskussion ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek