Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Emulation älterer Betriebssysteme » Emulation unter Windows 8 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
21.10.2012, 18:00 Uhr
~ChrisKuhli



Ich werde wohl trotzdem dem neuen System (die zZ noch genutzte Hardware streichelt die Segel) neben dem neuen OS Win7 installieren.

Denn Win8 unterbindet Installation von VPC (2007) und will dass man Hyper-V nutzt. Nunja binnen des baldigen Hardwaretausch klappt auch letzterer und VMware / VBox werden performant.

Jedenfalls auf dem aktuell installiertem "8" kriegen VMs wegen der vielen Bits kaum genug RAM (ratet mal warum genau das Problem).

Hat noch jmd Ideen was wie auf aktueller Hardware/ modernem Windows die alten Systeme gut Emuliert werden können?
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
21.10.2012, 22:07 Uhr
dreael

Avatar von dreael

Kürzlich ein Artikel in einer Fachzeitschrift gelesen: VMware gilt hinsichtlich breiter Gastbetriebssystemauswahl immer noch als Spitzenreiter.

Und ansonsten an spezialisierte Emulationen denken, z.B. DosBox (spezialisiert auf MS-DOS mit Soundkarte, um den Bedarf für DOS-Spiele gut abdecken). Ebenso das Open Source-Projekt Bochs anschauen.
--
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
21.10.2012, 23:36 Uhr
fire-phoenix-fire



Stellt sich die Frage, ob man überhaupt win8 und Emulation möchte habs gestern bei meinem Bruder getestet (also win8). Für einen Tablet ja ganz nett (Bedienung ohne Maus), aber ohne Maus dann ein virtuelles win95 bedienen? Und im Gegenzug auf einem Dektop-PC kommt mir das vorerst definitiv nicht drauf, die Bedienung mit der Maus ist zu umständlich und bietet keine Vorteile zu win7.

ansonsten kann ich dreael nur zustimmen, VMware ist die wohl beste Virtuelle Maschine für allerlei Gastsysteme (welche VM sonst unterstützt mit Gasterweiterungen win9x?!)
Die DOS-Box wird wohl immer der beste Emulator für DOS-Games bleiben
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
21.12.2012, 14:04 Uhr
~ChrisKuhli



Da ich noch am verzweifeltem Suchen nach meiner VMware Lizenz bin, Frage:

Welche VM unter Win8 alternativ zum VMware Player? Gibt es Mittel und Wege VPC2k7 auch sinnvoll in win8 zu betreiben? Ja ich meine die Maus - (KEIN Touch mit VMs)!
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
21.12.2012, 23:43 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Wenn ich mir die Oberfläche so ansehe, wirkt irgendwie wie Back to the Roots mit den 4 eckigen, kantigen Elementen..

http://www.news.at/a/windows-8-flop-microsoft-enttaeuscht



Jedenfalls scheint Win 8 stark zu polarisieren..
Einige werden halt das Vista Treiber Installer Desaster als es rauskam noch im Rücken haben, und sind bei MS "Neuerungen" halt vorsichtiger geworden, wenn man die Presseberichte im Allgemeinen so durchliest..
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 22.12.2012 um 00:06 Uhr von Aqua editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
22.12.2012, 13:25 Uhr
~ChrisKuhli



Mit Windows 8 selbst habe ich keine Probleme... werde aber wohl auch eine Windows 7 Installation daneben machen...

Treiber betreffend ist die Automagie von Microsoft bestechend gut, wirklich!
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
22.12.2012, 22:07 Uhr
dreael

Avatar von dreael

Ich habe aktuell auch einen Windows 8-Test (90-Tage-"Evaluation Copy") der Enterprise-Version laufen auf zwei Geräten: 1x "der Privatanwender" und 1x "der Geschäftsanwender".

Ziel beim Homeuser: So viel wie möglich auf die Cloud (SkyDrive), so dass die Festplatte jederzeit formatiert und Windows 8 einfach neu aufgesetzt werden kann (oder meinetwegen schnell ein neues €199,95-Notebook von der Aldi-Palette nehmen). Ergebnis: SkyDrive bleibt natürlich erhalten, aber nur Microsoft Office (dafür sogar schon Office 2000!) kann bei den klassischen Win32-Anwendungen mit dem SkyDrive direkt umgehen, der Rest erfordert manuelle Umkopiererei. Überlegung dort: Gemäss meiner praktischen Erfahrung (eigene Firma für PC-Support!) steht der Grossteil der PC-Benutzer mit externen USB-Disks und -Sticks/DVD-Rohlinge zwecks Datensicherung komplett auf Kriegsfuss => mit dem SkyDrive überleben die Familienfotos, Privatkorrespondenzen usw. auch einen Vollbrand der eigenen vier Wände. Zwischenergebnis Disaster Recoverytest: Während der klassische Desktop wie früher viel manuelle Neuinstallierei verursacht, können dagegen die Apps auf einem Rutsch wieder neuinstalliert werden, weil sich der Store an sämtliche erworbenen Apps "erinnert", welche mit dem Microosoft-Konto (ehemals live.com übrigens) verknüpft sind.

Ziel beim Businessuser: Von all den Apps und Heraustelefonieren zu Microsoft (Datenschutzrichtlinie, welche man als Unternehmen einhalten muss!) möglichst nichts zulassen. Klappt ebenfalls, aber man muss auf Kommandozeile mit DISM.EXE die vorinstallierten Apps gleich einmal rauswerfen sowie passende Powershell-Kommandos ins Netlogon-Anmeldescript ("Remove-AppxPackage") nehmen + natürlich eine Group Policy (Gruppenrichtlinie) aktivieren, welche den App Store komplett sperrt und auch das Verknüpfen des Active Directory-Benutzers mit dem Microsoft-Konto unterdrückt (all die Dinge sind sonst voll aktiv, wenn die Windows 8-Station "out of the box" als Domänenmitglied aufgenommen wird!).

Ein Geschäftspartner von mir klagt jetzt schon übers "Schon wieder alle Gas- und Bremspedale an einem neuen Ort!" (ist sich immer noch klassische Windows 2000-Oberfläche gewöhnt) ...

Noch schön: Auf der 32-Bit-Edition könnt Ihr immer noch 16-Bit-Code ausführen (in meinem Fall erfolgreich ein QB 4.5-Programm ausgeführt), ausserden funktioniert Office 2000 ausgenommen Outlook soweit immer noch ohne Fehler (den WinFox Pro-Fehler beim Installieren kann man ignorieren), dies sogar auf der x64-Version getestet, dito mit CorelDRAW! 11. Sogar eine komplexere VBScript-Anwendung, wo ich auf PowerPoint und Excel vom Windows Script Host aus zugreife und zwei getrennte Anzeigen verwende inkl. VLC-Player-Einsatz (ich lasse bei bestimmten Powerpoint-Foliennummern Videos laufen, was mit WScript.Shell.Run und --play-and-exit und dann GotoSlide prächtig klappt! Das Ganze war für eine Veranstaltung mit Grossleinwand) läuft absolut fehlerfrei. => Von dem her müssen also nicht gleich alle bestehenden Anwendungslizenzen neu eingekauft werden.
--
Teste die PC-Sicherheit mit www.sec-check.net
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Emulation älterer Betriebssysteme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek