Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Hardware & Hardwareprobleme » PCMCIA Modem unter Dos oder win3.1x » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
25.03.2005, 13:36 Uhr
robert-wen



Hallo.

Ich las eben die Beiträge unter dem Thema "PCMCIA Festplatte unter Dos oder win3.1x" - hochinteressant ! Und ich bin froh, daß PCMCIA überhaupt auch unter DOS evtl. funktionieren kann !

Ich selbst habe nämlich einen Uralt-Laptop mit 8(!)MB-RAM, auf welchen ich geschafft habe, Win98 draufzuquetschen. Viel lieber würde ich jedoch Win3.11 oder gar nur DOS draufmachen.

Folgendes dazu:
- Win3.11 läuft darauf ( übrigens mit CALMIRA-Oberfläche... ), aber PCMCIA wird nicht erkannt...
- DOS wäre mir noch lieber ( mit z.B. dem ARACHNE-Browser http://home.arachne.cz/ )

Als PCMCIA-Modem habe ich ein COMPAQ MICROCOM 420 56k PC CARD FAX MODEM (welches ich schon unter o.g. Win98-Konfiguration funktionsfähig benutzt habe).

In der Bedienungsanleitung steht nun (für Win3.11-Einsatz):

"Starten Sie die PCMCIA-Schnittstellendienste. Notieren Sie COM-Anschluß und IRQ, um die Konfigurationssoftware Ihres Modems zu konfigurieren."

Nun weiß ich leider nicht, wie ich da herankommen soll - denn ich hab' nichts originales zu diesem Computer als nur das Gerät selbst nebst Kabeln. Und das Modem kaufte ich mir so mal dazu.

Wenn ich das Konfigurieren unter win3.11 schaffen könnt' wär' das schon super. Dann wäre der Weg zur DOS-Konfiguration sicher nicht mehr so weit...

Könnt Ihr mir evtl. helfen, dahin zu kommen ?

Danke, Robert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
15.04.2005, 18:20 Uhr
ConiKost
Moderator


Installiere mal die Compaq PCMCIA Driver für Dos ...

Installiere dann den IE 5.0 für Windows 3.11 und wähle unter Hardwareerkennung dein PCMCIA Standard 56K Modem
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
29.05.2005, 13:17 Uhr
Caelestius

Avatar von Caelestius

Hallo.

Ich gesell mich gleich mal dazu :-)
Hab schon länger einen Laptop Toshiba 2400CT, darauf läuft WFW3.11.
Habe nun eine XIRCOM-PCMCIA-Card. Bin aber ein Plug&Play verwöhnter Typ und komm grad echt nich klar - vor allem, weil die alte Toshiba-Gehwegplatte lediglich ein Diskettenlaufwerk hat (also nix mit mal eben die CD einlegen und los geht's...).
Funktioniert das überhaupt, mit dieser Karte ins www zu kommen bzw. auf das CD-Rom-LW meines PC (Win95) zuzugreifen?
Ach so, wenn ich darf, hier ist vielleicht ein nützlicher Link für Dich, robert-wen:
http://www-lan.uni-regensburg.de/ras/win311/modems.htm

Ciao,
Caelestius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
04.06.2005, 23:13 Uhr
robert-wen



Aha. Danke mal für den Link ! Danke auch für die obere Antwort erstmal. Muß mich noch mal intensiver dransetzen.

Was das TOSHIBA-Laptop betrifft, so hab' ich mal irgendwo gelesen, daß man zwei Computer auch unter DOS irgendwie zusammenstöpseln kann - über Parallal- bzw. Seriellkabel. Inwieweit man da allerdings auch auf ein CDRom-LW des jeweils anderen Computers zugreifen kann, weiß ich nicht genau. Unter DOS benutze ich als Oberfläche das nach wie vor sehr hilfreiche uralte Programm "Norton Commander" (übrigens auch sehr hilfreich, wenn mir mal das Win98 abschmiert und nicht mehr startet). Mit diesem Commander ist das Datenjonglieren mit DOS-Laufwerken einfacher.

Wenn's einfach nur um das Laufwerk wegen der Treiber-CD geht, dann probiere mal ein Win3.11-kompatibles Dateisplittigprogramm. Falls das eine recht große Datenmenge auf der CDRom ist, dann versuche die Daten der Treiber-CD vorher noch mit einem Win3.11-kompatiblen Packprogramm zusammenzudrücken und splitte es dann in "diskettengroße Häppchen" auf und kopiere das Zeug dann auf das Laptop.

Danach das Ganze mit denselben Programmen auf dem Laptop wieder zusammensetzen und danach wieder dekomprimieren.

Bin übrigens gerade am Durchforsten dieser Webseite nach nützlicher DOS- und Win3.11-Freeware:
http://www.dosware.de/home/links.htm
Vielleicht findest Du da etwas, was Dir hilft, Caelestius.

Gruß Robert

Dieser Post wurde am 04.06.2005 um 23:52 Uhr von robert-wen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
06.06.2005, 16:44 Uhr
Caelestius

Avatar von Caelestius

Thanx. Habe jetzt auf beiden Rechnern "RZSplit" und das läuft (scheinbar) sowohl unter Win95, als auch Win3.11. Werd damit ne Menge rüber packen können.
Hm, das mit einer "dirketen" Verbindung hab ich von einem Freund, der hat das mal mit seinen beiden PCs fertig gebracht (?)... Werd ihn mal hier in Forum "locken" - der studiert nämlich so was...
Lieben Gruß,
Caelestius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
06.06.2005, 18:20 Uhr
PinkPanther



Auf was für Dienste kann man denn über Netzwerk bzw. Parallelkabel noch zugreifen?

Interessant fände ich z.B. Sound oder Zip-Laufwerk...
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
06.06.2005, 18:48 Uhr
~bttr



Sound kannst du vergessen. Es können nur Laufwerke geshared werden.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Hardware & Hardwareprobleme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek