Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Hardware & Hardwareprobleme » Nochmal Sound » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-
040
29.05.2005, 18:00 Uhr
~bttr



Intel hat insofern damit zu tun, daß sie damals den PnP-Standard mit verabschiedet haben, wenn ich mich recht entsinne.

Guck mal hier: http://developer.intel.com/design/motherbd/gen_indx.htm (Ja, per Google gefunden. )
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
041
09.06.2005, 15:02 Uhr
PinkPanther



Ich probier's nochmal (*g*), da ich einfach nicht glauben will, dass meine Soundkarte unter DOS (z.B. RealMIDI) super funktioniert und unter Windows nicht.

bttr hat mir mal geschrieben, dass die Blaster-Variable dafür da ist, die eigentlichen Ports auf die umzuleiten, die unter Blaster angegeben sind.

Aber meine Karte ist soundblasterkompatibel (jedenfalls funktionieren DOS-Spiele auch als Soundblaster) und trotzdem sagt Windows immer nur, dass ich die falschen Einstellungen (Port, IRQ, DMA) in den Einstellungen für den Soundblaster-1.0-Windowstreiber angegeben habe.

Ist die Blaster-Variable vielleicht nur für DOS?

Meine Soundkarte ist (laut Siedler I) auch Soundblaster-Pro-Kompatibel, allerdings verursachte der Windows-Treiber nur erhebliche Fehler (siehe http://www.win31.de/board/showtopic.php?threadid=190).

Da meine Karte (laut Bleifuss) SB-16-Kompatibel ist und SB16 auch als Soundkarte in Dr. Hardware und im Soundblaster-Analyse-Programm angezeigt wird, wollte ich fragen ob es für die SB16 einen Windows-Treiber [evtl. die Dateien aus dem DOS-Setup extrahiert (könnte evtl. auch einer von euch machen, der die SB16 hat) oder einen andern Treiber, da der mit der DOS-Installation ja nicht funktioniert (s. Post 031), da hier die Blaster-Variable offenbar auch nicht wirkt] gibt oder evtl. sowas wie die Blaster-Variable für Windows!?
--
"Beauty is the harmony of function and form"

Dieser Post wurde am 09.06.2005 um 15:03 Uhr von PinkPanther editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
042
10.06.2005, 14:38 Uhr
PinkPanther



Mir ist grade aufgefallen, dass sich das Programm ohne geladene emm386.exe nicht aufhängt, allerdings bringt mir das auch nicht viel, da dann nur Port 220, 240, 260 und 280 zur Auswahl kommen, aber er sagt bei allem, ddass da keine Soundkartte ist, obwohl die Blaster-Variable auf a220 steht.

Hab ich die Funktion der Blaster-Variable vielleicht falsch verstanden?

Der Creative-PnP-Manager zeigt übrigens auch keine Soundkarte an. ;-(
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
043
10.06.2005, 17:06 Uhr
~bttr



Weil du bereits seit Wochen versuchst mit ungeeigneten Tools was zu erreichen. Es geht halt einfach nicht, wenn's nicht vorgesehen ist.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
044
10.06.2005, 17:25 Uhr
PinkPanther



Hab ich?

Ich hab die Tools in anderen Kombinationen getestet und um den Sound in DOS hinzukriegen musste ich auch wochenlang mit verschiedenen Einstellungen und Tools hantieren.

Außerdem versuche ich Informationen so genau wie möglich zu geben, damit ihr euch das gut vorstellen und meine Fehler berichtigen könnt.

Es kann doch nicht sein, dass keiner eine SB16 hat und imstande ist, die Treiber aus Windows zu extrahieren!
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
045
11.06.2005, 18:06 Uhr
~bttr



Sorry, aber ich glaube, du verstehst da was Grundlegendes nicht! Ein vernünftig programmierter Treiber prüft bei seinem Starten, ob die Hardware exakt dem entsprecht, was er erwartet. Sofern möglich werden also Hersteller und Modell der Hardware überprüft. Deine Karte mag SB16-kompatibel sein, was durch die BLASTER-Variable unter DOS für Spiele vollkommen ausreichend sein mag. Windows ist davon jedoch losgelöst, denn es interessiert sich z.B. für die BLASTER-Variable nicht die Bohne.

Und wenn du so scharf auf den SB16-Treiber bist, stell dir vor, den gibt's bei Creative. Viel Spaß!
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
046
11.06.2005, 18:32 Uhr
PinkPanther



Bei Creative?
Wo, was, wie, warum???

Ich seh da unter Soundblaster --> Andere --> 16 --> Windows 3.x nur Treiber mit DOS-Installationen.
Ich hoffe ich bin nicht blind für Windows-3.1x-Treiber ohne Installation...

Da Windows sich ja nicht um die Blaster-Variable kümmert, wollte ich fragen, ob es vergleichbares für Windows gibt, aber wahrscheinlich eher nicht, oder?

Kennst du vielleicht PCI-Karten oder Soundchips, für die es Windows-3.11-kompatible Treiber gibt?
Die benutzen dann ja vermutlich auch so hohe Ports oder eine Umleitung, die ich dann für meine Soundkarte evtl. ausnutzen könnte, da die Karten evtl. beide (Soundblaster-)kompatibel sind.
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
047
11.06.2005, 18:42 Uhr
~bttr



1. Ich meine u.a. die sbbasic.exe. Und um eine Installation wirst du im Windows nicht herumkommen, eben weil's Windows ist. (Das ist einer der Gründe, warum ich mein DOS liebe.)

2. Richtig, es gibt unter Windows kein Gegenstück zur BLASTER-Variable. Wozu auch? Die Programme sagen einfach Windows sie wollen Sound machen und Windows sagt dann OK. Oder eben nicht, wenn keine Karte da ist. Das ist vollkommen kartenunabhängig. Daher programmiert ja alle Welt für Windows, weil man sich da nicht um sowas kümmern muß.

3. Red' ich chinesisch? Ich glaube, inzwischen sind es bereits Monate, daß ich dir immer wieder die Terratec-Karte empfehle! Und ob die Karten zufällig Sound Blaster-kompatibel sind, interessiert wegen Punkt 2 überhaupt nicht. Die Treiber der Karten sprechen direkt mit dem darauf verbauen Chip und müssen sich um Sound Blaster-Kompatibilität überhaupt nicht kümmern, weil sie unter Windows irrelevant ist. D.h., wenn, dann müssen beide Soundkarte den gleichen Chip (OPTI, ESS, ...) haben, damit die Treiber austauschbar sind.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
048
11.06.2005, 18:54 Uhr
PinkPanther



zu 1. Das ist auch eine DOS-Installation.

zu 2. War ja nur ne Frage.

zu 3. Und ich habe dir schon geschrieben, dass ich keine Aufrüst-Möglichkeit habe. Brauchst dich nicht aufzuregen.

Ich lass es jetzt erstmal sein. Hab genug andere Probleme.
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
049
12.06.2005, 17:58 Uhr
~bttr



zu 1. Was hast du gegen die DOS-Installation?

zu 2. Sollte auch lediglich als Erläuterung dienen.

zu 3. Ja, ich weiß, aber man kann auch ewig versuchen einem Golf das Fliegen beizubringen.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
050
12.06.2005, 20:23 Uhr
PinkPanther



zu 1. Ich habe gehofft etwas zu finden, wobei ich den Treiber einfach ohne Installation einbinden kann und dann in irgendeiner Konfigurations(Ini ?)-Datei den Port ändern kann.

Nur wenn er gar nicht erst installiert, dann kann ich logischerweise auch keine Datei ändern.

zu 3. Hab schon vieles unter Windows 3.11 zum Laufen gekriegt (für das ich jeweils mehrere Wochen brauchte) wofür es keine Treiber gab, wobei ich dachte es ginge nicht.

Darunter fällt zum Beispiel Netzwerk, Internet, akzeptable Grafik, Sound immerhin unter DOS etc. und das meiste durch kompatible Treiber, da es keine Original-Treiber für Windows 3.11 gab.
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-     [ Hardware & Hardwareprobleme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek