Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Installation und Konfiguration » Zu wenig konventioneller Speicher » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]
000
02.05.2005, 20:42 Uhr
PinkPanther



Hallo,

ich habe das Problem, dass viele meiner DOS (und Windows) -Spiele und -Programme abstürzen, zu wenig Speicher melden oder gleich neustarten.

Zuerst sagte nur ein Spiel "Zu wenig Arbeitsspeicher", aber nachdem ich wegen einem Soundproblem die himem.sys und die emm386.exe gegen die von Windows ME getauscht hatte, liefen die anderen Spiele auch nicht mehr (sie starteten beim Start den PC neu oder blieben beim Start hängen). Das vorher erwähnte Spiel startete den PC nun auch einfach neu.
Dann installierte ich Dr. Hardware, allerdings sagte selbiger, dass es ca. 34 KB zu wenig zum Starten hätte.
Da ich noch keinen Soundtreiber für Win hatte, wollte ich einen (evtl.) Kompatiblen probieren, aber das Installationsprogramm dafür meldete, dass zu wenig konventioneller Speicher verfügbar sei und dass ich alle Programme schließen solle.

Ich habe daraufhin das getan, was mir Gaby in einem anderen Thread (http://www.win31.de/board/showtopic.php?threadid=144&pagenum=2) geraten hat und einige Einträge in meiner config.sys und autoexec.bat gelöscht.
Allerdings brachte das einen gegenteiligen Effekt: Dr. Hardware fehlten nun 46 KB.

Ich habe auch schon verschiedene Google-Suchen und Googlegroups-Suchen gemacht (die Einträge bei http://www.mdgx.com/mem6.htm hab ich nicht wirklich verstanden), darin stand, dass es vielleicht hilfreich wäre loadhigh in der autoexec.bat und devicehigh in der config.sys einzusetzen, wobei es die Lage eher noch verschlimmert hat (50 KB zu wenig), allerdings könnte dies auch daran liegen, das ich parallel dazu Doskey in die autoexec.bat geschrieben habe.

Mem bescheinigt mir übrigens 432.2 KB konventionellen Speicher und dass ist ja angeblich nicht soviel.

Hier mal meine Config.sys:

DEVICEhigh=C:\DOS\HIMEM.SYS
Devicehigh=c:\dos\emm386.exe
DEVICEhigh=C:\DOS\SETVER.EXE
DOS=HIGH,UMB
COUNTRY=049,,C:\DOS\COUNTRY.SYS
FILES=10
LASTDRIVE=Z
DEVICE=C:\WINDOWS\IFSHLP.SYS
STACKS=0,0
DEVICE=c:\dos\DRFAT32.SYS /x
REM ======== IDE BUS CD-ROM Install Modification - Begin ========
DEVICEhigh=C:\ATAPI\ATAPICD.SYS /D:ATAPI_CD
REM ======== IDE BUS CD-ROM Install Modification - End ========


Meine autoexec.bat:

DEVICEhigh=C:\DOS\HIMEM.SYS
Devicehigh=c:\dos\emm386.exe
DEVICEhigh=C:\DOS\SETVER.EXE
DOS=HIGH,UMB
COUNTRY=049,,C:\DOS\COUNTRY.SYS
FILES=10
LASTDRIVE=Z
DEVICE=C:\WINDOWS\IFSHLP.SYS
STACKS=0,0
DEVICE=c:\dos\DRFAT32.SYS /x
REM ======== IDE BUS CD-ROM Install Modification - Begin ========
DEVICEhigh=C:\ATAPI\ATAPICD.SYS /D:ATAPI_CD
REM ======== IDE BUS CD-ROM Install Modification - End ========



Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da es nicht so toll ist mit so wenig konventionellem Speicher zu leben.

Ciao, PinkPanther
--
"Beauty is the harmony of function and form"

Dieser Post wurde am 02.05.2005 um 20:42 Uhr von PinkPanther editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
03.05.2005, 10:13 Uhr
~bttr



Kannst du bitte mal "mem/a/c>memlog.txt" (nicht im Windows-DOS-Fenster!) ausführen und die memlog.txt hier posten?!
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
03.05.2005, 14:37 Uhr
ConiKost
Moderator


Ich kann dir nur QEMM97 empfehlen!
Der beste Speichermanager den es gibt ...
Falls interesse --> PM @ Me
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
03.05.2005, 14:58 Uhr
PinkPanther



@ bttr: Bei mir (DOS 5.0) gibt es den Parameter /a leider nicht.
Wenn ich "mem /?" eingebe, dann zeigt er nur "/d", "/p" und "/c" zur Auswahl an.

@ Conikost: Was macht das Tool?
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
03.05.2005, 16:44 Uhr
RubberDuck



Sorry, aber beide Dateien (autoexec.bat UND config.sys) sind ja komplett gleich!
Sind die Einträge "SETVER" und "IFSHLP" unbedingt notwendig? "IFSHLP" wird ja nur im Netzwerk benötigt, und "SETVER" macht das mit der Versionsnummer (anpassen oder so).
Außerdem könnte MEMMAKER.EXE Wunder bewirken (war bei mir jedenfalls so). Dieser ist ja bei DOS dabei.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
03.05.2005, 17:42 Uhr
PinkPanther



Oh, ja. Thx. War beides meine config.sys. ;)

Hier meine autoexec.bat:
set blaster=a220 i5 d1 t2
SET SBPCI=C:\PCI128
C:\PCI128\SBINIT.COM

set ieppp=C:\PROGRAMS\MSIE50
set pctcp=C:\PROGRAMS\MSIE50\pctcp.shv
loadhigh C:\WINDOWS\SMARTDRV.EXE
loadhigh C:\WINDOWS\net start
@ECHO OFF
PROMPT $p$g
SET PATH=C:\PROGRAMS\MSIE50;C:\WINDOWS;C:\DOS;;
SET TEMP=C:\TempSys
KEYB GR,,C:\DOS\KEYBOARD.SYS
loadhigh c:\dos\share.exe
loadhigh c:\dos\DRFAT32.EXE /m:48 /D:drfat32.sys
REM ======== IDE BUS CD-ROM Install Modification - Begin ========
C:\ATAPI\MSCDEX /V /D:ATAPI_CD /M:10
REM ======== IDE BUS CD-ROM Install Modification - End ========
SET path=%path%;c:\mouse
SET lmouse=c:\mouse
loadhigh c:\mouse\mouse.exe
loadhigh c:\dos\doskey
C:\Windows\Win

Ansonsten: Ich hab ein Netzwerk und die Bedeutung von setver hab ich nicht verstanden. :?

Das mit memmaker.exe probier ich mal.
EDIT: Ich hab kein memmaker (DOS 5.0). Kann ich das von Win ME nehmen?

Ciao, PinkPanther
--
"Beauty is the harmony of function and form"

Dieser Post wurde am 03.05.2005 um 17:47 Uhr von PinkPanther editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
03.05.2005, 18:19 Uhr
~bttr



Warum benutzt du denn bitte noch DOS 5? DOS 6.22-Lizenzen gibt's bei eBay auch hinterhergeworfen. Ansonsten mach halt einfach "mem/c>memlog.txt". (Der undokumentierte Parameter /A wurde erst bei DOS 6 eingeführt.)

Ihr Windows-User macht mich echt wahnsinnig! Warum glaubt ihr immer mit Kanonen (MEMMAKER, QEMM97) auf Spatzen schießen zu müssen? Sicher haben einige Tools ihre Berechtigung, aber trotzdem sollte man die Speicherverwaltung unter DOS verstehen lernen. Diese "Ich-will-nur-einmal-klicken-und-dann-muß-es-laufen"-Mentalität kann ich einfach nicht verstehen!

Optimiert von Hand und ihr braucht solche Tools nicht!

zur Config.sys:
1. DEVICEHIGH bei HIMEM.SYS ist Unsinn, weil beim Laden von HIMEM.SYS die UMBs noch gar nicht zur Verfügung stehen. Schadet zwar nicht, aber bitte in DEVICE (ohne HIGH) ändern.
2. Gilt ebenfalls für EMM386.EXE, weil erst dieser die UMBs zur Verfügung stellt.
3. SETVER ist überflüssig.
4. Der FILES-Wert ist zu niedrig gewählt. Setze ihn auf einen Wert zwischen 20 und 50.
5. Was ist der bei dir maximal verwendete Laufwerksbuchstabe? Setze LASTDRIVE auf diesen.
6. Schon mal versucht IFSHLP.SYS und DRFAT32.SYS mit DEVICEHIGH zu laden?
7. Ersetze den CD-ROM-Treiber evtl. durch ftp://ftp.benq-eu.com/cd-rom/drivers/apicd214.exe

zur Autoexec.bat:
1. Ersetze den Tastaturtreiber durch http://www.uwe-sieber.de/files/keyb2.zip
2. Lade MSCDEX hoch oder verwende den wesentlich kleineren http://shsucdx.adoxa.cjb.net/
3. Ersetze den Maustreiber durch http://cutemouse.sourceforge.net/
4. Brauchst du DOSKEY wirklich? Wenn nicht, dann raus damit.

@ConiKost

Wäre nett, wenn du aufhörst Raubkopien per Mail zu verbreiten!
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
03.05.2005, 22:56 Uhr
ConiKost
Moderator


@bttr
Naja, ich finde darüber kann man sich streiten, ob QEMM Raubkopie ist oder nicht... Die Firma gibt es ja nicht mehr ... wurde von Symantec geschluckt. Das Tool ist aber über 10 Jahre alt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
04.05.2005, 09:39 Uhr
~bttr



Nur weil dich noch niemand verklagt hat, heißt das nicht automatisch, daß man das Programm frei kopieren darf. Es besteht immer noch ein Copyright darauf, auch wenn's noch so alt ist.

Und ab und zu wird's bei eBay für 'nen Euro verkauft. Wo ist also das Problem?
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
04.05.2005, 12:34 Uhr
gabyde
Administrator
Avatar von gabyde

@bttr,

in einem kann ich Dir nicht zustimmen: SETVER ist nicht pauschal überflüssig. Zumindest nicht, wenn man unter DOS Programme benutzt, die andere Versionen als die installierte verlangen.
Vielmehr halte ich SHARE für (fast immer) überflüssig.

Ansonsten halte ich eine MEM-Analyse auch für sehr sinnvoll. Da kann man nämlich sehen, welche Programme wirklich hochgeladen wurden und welche nicht. Oft kann man durch die Änderung der Reihenfolge in der autoexec darauf Einfluß nehmen, indem man z.B. die "dickeren" zuerst lädt.

Und natürlich muß die Zeile
DEVICEhigh=C:\DOS\SETVER.EXE
nach
DOS=HIGH,UMB stehen, sonst kann man es ja nicht hochladen.

Ciao, Gaby
--
Und eine Stimme sprach zu mir: lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
04.05.2005, 13:45 Uhr
~bttr



Auf den meisten Systemen ist SETVER überflüssig und daher sollte man's erst mal weglassen. Erst wenn eine Software eine bestimmte DOS-Version verlangt, kann man über den Einsatz von SETVER nachdenken. Allerdings gibt's auch wesentlich speichersparendere bzw. komfortable zu bedienendere Alternativen.

Gerade im Netzwerk sollte er SHARE drin lassen, da das Netzwerk sonst unter Umständen nicht einwandfrei funktioniert.

Ja, auf die MEM-Ausgabe warte ich bisher auch noch vergebens.

Die Position der (meisten) Schalter (DOS, FCBS, FILES, STACKS, ...) ist in der MS-DOS-CONFIG.SYS vollkommen belanglos, da diese sowieso zuerst abgearbeitet werden!
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
04.05.2005, 14:58 Uhr
gabyde
Administrator
Avatar von gabyde


Zitat:
Die Position der (meisten) Schalter (DOS, FCBS, FILES, STACKS, ...) ist in der MS-DOS-CONFIG.SYS vollkommen belanglos, da diese sowieso zuerst abgearbeitet werden!

Klar, ich meinte auch die Reihenfolge der loadhigh-Einträge in der autoexec.bat.

Ciao, Gaby
--
Und eine Stimme sprach zu mir: lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
04.05.2005, 16:08 Uhr
RubberDuck




Zitat:
bttr postete
Ihr Windows-User macht mich echt wahnsinnig! Warum glaubt ihr immer mit Kanonen (MEMMAKER, QEMM97) auf Spatzen schießen zu müssen? Sicher haben einige Tools ihre Berechtigung, aber trotzdem sollte man die Speicherverwaltung unter DOS verstehen lernen. Diese "Ich-will-nur-einmal-klicken-und-dann-muß-es-laufen"-Mentalität kann ich einfach nicht verstehen!

Optimiert von Hand und ihr braucht solche Tools nicht!

Sorry, aber der memmaker schreibt ja "richtige" Speicheradressen als Option bei den "LOADHIGH" und "DEVICEHIGH" dazu, welche er per Speicheranalyse (oder was sonst auch noch immer weiß nicht wie's heißt) herausfindet. Um so etwas per Hand zu optimieren müßte man ja ein Speicherfachmann (eine Speicherfachfrau / um die Gleichberechtigung hochzuhalten ) sein. Wer kann das von sich behaupten? Ach ja, wenn man beim memmaker "Benutzerdefiniert" auswählt hat man einige zusätzliche Optionen zur Auswahl. (also nicht so einfach "Ich-will-nur-einmal-klicken-und-dann-muß-es-laufen"). Ist NICHT böse gemeint!

Noch eine Möglichkeit würde es geben (wahrscheinlich kompliziert, aber....):
In die config.sys ein "Startmenü" einbauen. Das wäre beim 6.22 möglich, bei anderen weiß ich das nicht so genau. Da gibt es dann die Möglichkeit verschiedene Treiber und co. welche für die aktuelle "Sitzung" nicht erforderlich sind, nicht zu laden.
Um genauere Angaben zu machen müßte ich nochmals bei meinem "Blechidioten" nachsehen. Momentan habe ich die Befehlsabfolge nicht in meiner "Hirngarage".
Am Schirm sieht es dann etwa so aus:
Startmenü:
Bitte wählen Sie aus:
1. - Windows mit Netzwerk
2. - Windows ohne Netzwerk
3. - Nur Dos ohne Netzwerk (für Spiele)
Auswahl: ? 3

MfG RubberDuck

Dieser Post wurde am 04.05.2005 um 16:09 Uhr von RubberDuck editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
04.05.2005, 18:18 Uhr
ConiKost
Moderator


Ähm, was ist der Unterschied zwischen Windows mit und ohne Netzwerk?

Bei mir ist der unterschied um 5 KB/s Speicher ?!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014
04.05.2005, 19:02 Uhr
RubberDuck



Das sollte eigentlich nur ein Beispiel sein. Wußte momentan keinen "besseren" Eintrag. Ich hatte mal so eine config plus autoexec.
Die Netzwerktreiber und co. (zum Beispiel: ifshlp.sys, net start usw.) werden ja teilweise nicht benötigt. (div. Spiele, andere Programme ...)
Wenn solche Treiber nicht geladen werden, weil sie in der AKTUELLEN Sitzung nicht erforderlich sind, "spart" man schon einige zig KB RAM.
Wenn es gewünscht wird gebe ich gerne mal eine solche config plus autoexec bekannt. (Mit dem "Startmenü")
Tja meine Meldungen sind leider mal ein bisschen kompliziert verfasst.
Vielleicht ist jetzt mein Text ein bisschen verständlicher.

MfG RubberDuck
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015
04.05.2005, 19:21 Uhr
ConiKost
Moderator


Ok, danke!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016
05.05.2005, 10:44 Uhr
gabyde
Administrator
Avatar von gabyde

@RubberDuck:

Ich habe das am Anfang auch mal mit memmaker versucht. Der hat mir ne Menge Müll in die config/autoexec geschrieben und den Speicher eher vollgehauen als geleert. Dann habe ich selber manuell optimiert (eben einfach durch so Sachen wie Reihenfolge in der autoexec ändern, stacks auf 0,0 setzen etc.) und siehe da: ich hatte plötzlich viel mehr Speicher frei ...
Ohne irgendwelche absoluten Speicherangaben....

Hier einfach mal zur Ansicht meine config und autoexec.

config.sys:
SWITCHES=/F
BREAK=ON
FILES=40
BUFFERS=20
STACKS=0,0
FCBS=1
COUNTRY=049,,C:\DOS\COUNTRY.SYS
SHELL=C:\DOS\COMMAND.COM /P /E:512
DEVICE=C:\HIMEM.SYS
DEVICE=C:\DOS\EMM386.EXE NOEMS
DOS=HIGH,UMB
DEVICEHIGH=C:\ADAPTEC\ASPI4DOS.SYS /D /P234
DEVICEHIGH=C:\DOS\SETVER.EXE
LASTDRIVE=Z
DEVICEHIGH=C:\ADAPTEC\ASPICD.SYS /D:MSCD001
DEVICEHIGH=C:\DOS\ANSI.SYS
DEVICEHIGH=C:\ADAPTEC\ASPIDISK.SYS /D

autoexec.bat:

@ECHO OFF
VERIFY ON
LH C:\WINDOWS\SMARTDRV.EXE 2048 1024 /Q
set ieppp=F:\IE5
set pctcp=F:\IE5\pctcp.shv
SET TEMP=F:\TEMP
SET PCTOOLS=C:\TOOLS
SET BLASTER=A220 I5 D1 T4
SET COMSPEC=C:\DOS\COMMAND.COM
PROMPT $P$G
PATH C:\DOS;C:\TOOLS;C:\WINDOWS;D:\WORD;D:\TP;D:\TP\PROGS;E:\CPM;D:\BILDER;F:\NEWDOS;F:\IE5
SET WSWWORK=F:\TEMP
LH KEYB GR
SET SOUND=C:\SB
SET TZ=CST-2CDT
SET WINDIR=C:\WINDOWS
SET CALMIRA=F:\CALMIRA
LH C:\DEV\MSCDEX.EXE /D:MSCD001 /M:15 /L:R
LH C:\MOUSE\MOUSE.COM
LH DOSKEY.COM
LH VMODE VESA
WIN

EDIT: noch zur Ergänzung: mit o.g. Einstellungen habe ich 617K Speicher frei und in den UMBs sind auch noch 30K verfügbar. Es ist alles hochgeladen, was hochladbar ist (d.h. es hat alles in die UMBs reingepaßt).

Noch zu SETVER: das belegt nicht einmal 1KB in den UMB. Also ist es eigentlich müßig, über dessen Sinn oder Unsinn zu diskutieren.

@PinkPanther:

Du hast bei EMM386.EXE den Schalter NOEMS vergessen zu setzen.

Ciao, Gaby
--
Und eine Stimme sprach zu mir: lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...

Dieser Post wurde am 05.05.2005 um 16:24 Uhr von gabyde editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017
05.05.2005, 19:16 Uhr
~bttr



Nein, Gabi. Hat er nicht. Sein Soundkartentreiber braucht das wohl.

Ich habe auf meinem PC auch 7 Menüpunkte für verschiedene Konfigurationen, weil bestimmte Spiele oder Anwendungen einfach zu unterschiedliche Speicheranforderungen stellen.

1. UMBPCI, HiRAM, UDMA
- schnellste und speichersparendste Konfig. für den täglichen Gebrauch
- arbeitet wegen des UDMA-Treibers leider (noch) nicht mit Windows 3.x zusammen

2. EMM386 (mit UMBs)
- halt für Programme die EMM386 und mehr Kompatibilität brauchen

3. EMM386 (mit UMBs und EMS)
- einige Spiele laufen nur mit EMS-Speicher

4. HIMEM, USB (ohne SMARTDrive)
- Sonderfall der Kompatibilität für Spiele, die kein EMM386 oder UMBPCI mögen

5. Soft-ICE (ohne SMARTDrive)
- halt zum Debuggen von Programmen

6. 386SWAT (mit UMBs)
- noch ein anderer Debugger

7. MS Network Client 3.0
- DOS-Netzwerk für Datenaustausch mit Notebook

Hier mal die Konfig. 1 im Detail:

*** CONFIG.SYS ***
SWITCHES=/F
DEVICE=C:\DOS\EXTRA\UMBPCI.SYS
DEVICE=C:\DOS\EXTRA\HIRAM19A.EXE
DEVICEHIGH=C:\DOS\HIMEM.SYS /NUMHANDLES=128 /TESTMEM:OFF /VERBOSE
DEVICEHIGH=C:\TOOLS\DOSMAX\DOSMAX.EXE /PAUSE:- /STRATEGY=1
DEVICEHIGH=C:\DOS\EXTRA\UDMA.SYS
DEVICEHIGH=C:\DOS\EXTRA\VIDE-CDD.SYS /D:MSCD001 /L:GR
COUNTRY=049,,C:\DOS\COUNTRY.SYS
BUFFERS=20,0
DOS=HIGH,UMB
FCBS=1,0
FILES=50
LASTDRIVE=F
STACKS=0,0
SHELL=C:\TOOLS\DOSMAX\SHELLMAX.COM /PAUSE:- /FAKESTUB:- COMMAND.COM C:\ /E:1024 /P
***

*** AUTOEXEC.BAT ***
C:\TOOLS\DOSMAX\ENVIMAX.COM /PAUSE:-
C:\DOS\EXTRA\SHSUCDX.COM /D:MSCD001
C:\DOS\EXTRA\CTMOUSE.EXE
LOADHIGH C:\DOS\EXTRA\GKTINY.COM
LOADHIGH C:\TOOLS\LINK\LINK.COM
SET CTCM=C:\CTCM
SET SOUND=C:\SB16
SET BLASTER=A220 I5 D1 H5 P330 T6
SET MIDI=SYNTH:1 MAP:E
C:\SB16\DIAGNOSE.EXE /S
C:\SB16\MIXERSET.EXE /P /Q
SET PATH=C:\;C:\BAT;C:\DOS;C:\DOS\EXTRA;C:\DOS\LINKS
SET PROMPT=[MS-DOS] $P$G
SET TEMP=C:\TMP
SET TMP=C:\TMP
***

Ergibt folgenden Speicherbericht:

Quellcode:
Module mit Zugriff auf Arbeitsspeicher unter 1 MB:

  Name           Gesamt      =  Konventioneller  + oberer Speicher
  --------  ----------------   -----------------  ----------------
  SYSTEM      10.048   (10K)      9.760   (10K)        288    (0K)
  HIMEM        1.168    (1K)          0    (0K)      1.168    (1K)
  DOSMAX         256    (0K)          0    (0K)        256    (0K)
  UDMA           656    (1K)          0    (0K)        656    (1K)
  VIDE-CDD     5.104    (5K)          0    (0K)      5.104    (5K)
  FILES        2.688    (3K)          0    (0K)      2.688    (3K)
  FCBS            96    (0K)          0    (0K)         96    (0K)
  WKBUFFER       528    (1K)          0    (0K)        528    (1K)
  LASTDRIV       544    (1K)          0    (0K)        544    (1K)
  INSTALL        160    (0K)          0    (0K)        160    (0K)
  COMMAND      4.064    (4K)          0    (0K)      4.064    (4K)
  SHSUCDX      5.856    (6K)          0    (0K)      5.856    (6K)
  CTMOUSE      3.328    (3K)          0    (0K)      3.328    (3K)
  LINK           608    (1K)          0    (0K)        608    (1K)
  Frei       782.864  (765K)    644.320  (629K)    138.544  (135K)

Speicherbelegung im Überblick:

  Speichertyp          Gesamt   =    Belegt   +    Frei
  ----------------  -----------   -----------   -----------
  Konventionell         654.336        10.016       644.320
  Oberer                163.888        25.344       138.544
  Reserviert                  0             0             0
  XMS-Speicher      132.988.880        32.720   132.956.160
  ----------------  -----------   -----------   -----------
  Speicher gesamt   133.807.104        68.080   133.739.024

  Ges. unter 1 MB       818.224        35.360       782.864

  Max. Größe für ausführbares Programm         644.304   (629K)
  Größter freier oberer Speicherblock          137.776   (135K)
  Verfügbarer Speicher im hohen Speicherbereich (HMA)      10.544    (10K)
  MS-DOS ist resident im hohen Speicherbereich (HMA).


Dieser Post wurde am 05.05.2005 um 19:17 Uhr von bttr editiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018
05.05.2005, 21:02 Uhr
RubberDuck



@gabyde:

Jetzt bin ich mit der blöden? Frage dran:
Hast Du den automatischen oder den benutzerdefinierten Modus verwendet? Als ich den automatischen Modus verwendete, kam auch jede Menge Müll, und sehr wenig Speicher. Mit dem benutzerdefinierten Modus kam ich dann bestens durch.

@bttr:

Darf ich fragen wie das bei Dir mit den Menüpunkten funktioniert?
Ich sehe in Deiner config kein "menuitem", "common" oder so. Oder funktioniert das mit den Einträgen "SHELLMAX.COM" und "ENVIMAX.COM"?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019
06.05.2005, 10:08 Uhr
gabyde
Administrator
Avatar von gabyde

@Rubberduck:

natürlich den benutzerdefinierten....
Ich habe dann spaßeshalber nach der manuellen Korrektur den Memmaker nochmal aufgerufen, und der hat dann was gemeldet von wegen "Ihr System ist bereits optimal konfiguriert" oder so ähnlich.

@bttr:


Zitat:
Nein, Gabi. Hat er nicht. Sein Soundkartentreiber braucht das wohl.

Worauf bezieht sich dieser Satz? Was hat er nicht? Meinst Du den EMS?

Ciao, Gaby
--
Und eine Stimme sprach zu mir: lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...

Dieser Post wurde am 06.05.2005 um 10:10 Uhr von gabyde editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ]     [ Installation und Konfiguration ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek