Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » MS DOS 1.x-8.x » Direkter Shutdown aus DOS?? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
05.05.2005, 21:29 Uhr
Darts



Hallo,
ist es möglich, DOS (6.22) mit einem Kommando herunterzufahren oder neuzustarten?
Danke,
Darts
--
Darts... Screech... By my desires!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
05.05.2005, 21:36 Uhr
RubberDuck



Nur DOS? Sonst keine laufenden Programme?
Was ich weiß, nein. "Nur" den Reset-Knopf, die Kombination STRG-ALT-DEL oder mittels Hauptschalter AUS - EIN.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
06.05.2005, 10:02 Uhr
gabyde
Administrator
Avatar von gabyde

Neustart geht schon, indem man z.B. einen INT19h auslöst.

Habe hier mal was hochgeladen:

Programm zum Neustart vom DOS (2 Byte groß)

Programm zum Neustart des Rechners (5 Byte groß)

Ciao, Gaby
--
Und eine Stimme sprach zu mir: lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...

Dieser Post wurde am 12.02.2007 um 19:38 Uhr von gabyde editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
06.05.2005, 10:39 Uhr
~bttr



INT19h will man aber nicht wirklich benutzen, Gaby. Dabei wird nämlich die Interrupttabelle nicht zurückgesetzt, was fast immer zu einem instabilen System führt.

@Darts:

Schau' dir mal alternativ http://www.coli.uni-saarland.de/~eric/stuff/soft/fdapm-04feb2005.zip an. Damit kannst du auch Rebooten und (bei einem ATX-Netzteil) auch den PC komplett abschalten.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
06.05.2005, 11:23 Uhr
gabyde
Administrator
Avatar von gabyde

@bttr,

ich hatte mit INT19h noch nie Stabilitätsprobleme - und ich benutze das Progrämmchen schon seit vielen Jahren.

Ciao, Gaby
--
Und eine Stimme sprach zu mir: lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
06.05.2005, 11:52 Uhr
~bttr



Nun gut. Muß jeder selbst wissen, was er macht.

Ich empfehle FDAPM, weil das nämlich auch noch den Cache-Inhalte auf die Datenträger schreibt ("flush"). Sonst kann's nämlich Datenverlust geben.

FDAPM beherrscht jedenfalls auch Int19h. Dort heißt's HOTBOOT.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
06.05.2005, 13:05 Uhr
Darts



Für reboot habe ich das hier gefunden:

echo G=FFFF:0000 | debug

Ich habe mal soetwas ähnliches in ASM gemacht, um den Computer neuzustarten, nur mit 0000:FFFF. Danke!
--
Darts... Screech... By my desires!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
06.05.2005, 20:29 Uhr
~bttr



Benutze bitte trotzdem FDAPM! Ist schließlich kostenlos und mit Quellcode verfügbar. (Ist aus dem FreeDOS-Projekt.)
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
06.05.2005, 21:20 Uhr
Darts



Ok, ich habe es heruntergeladen und werde es in Zukunft verwenden. Danke!
--
Darts... Screech... By my desires!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
07.05.2005, 11:40 Uhr
gabyde
Administrator
Avatar von gabyde

Darts,


Zitat:
Darts postete
Für reboot habe ich das hier gefunden:

echo G=FFFF:0000 | debug

Ich habe mal soetwas ähnliches in ASM gemacht, um den Computer neuzustarten, nur mit 0000:FFFF. Danke!

Das ist im Prinzip nix anderes als der Uralt-Betriebssystem-Call (BDOS function 0), den es schon unter CP/M gab D.h. Sprung an die Einstart-Adresse des Betriebssystems. Müßte theoretisch auch mit INT21h Funktion 0 gehen.

@bttr:

vielleicht kommt es auch drauf an, wann/wo man den INT19h aufruft. Ich mache das natürlich nur aus plain DOS heraus, nicht aus einer Anwendung (erst recht nicht aus Windows...).

Ciao, ciao
Gaby
--
Und eine Stimme sprach zu mir: lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...

Dieser Post wurde am 07.05.2005 um 11:49 Uhr von gabyde editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
07.05.2005, 12:46 Uhr
ConiKost
Moderator


Naja, falls einige noch das alte QEMM97 kennen ...
Dort wurde eine Art "Fast" Reboot installiert ...
Wenn man STRG+ALT+ENFT gedrückt hat, wurde der normale Systemstart übergangen und das System bootet sofort mit MS-DOS wird gestartet ...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
07.05.2005, 12:49 Uhr
Darts



Ich kenns, weils mir grade zum dritten mal mein System verfriemelt hat! Optimize, total Memory Available to QEMM97: 130684k. Dann hängt er. Jetz muss ich meine Systemdateien wieder umändern.
--
Darts... Screech... By my desires!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
07.05.2005, 13:10 Uhr
ConiKost
Moderator


Komisch ... bei mir rennt QEMM97 wir Sau ... keine Probleme bisher ...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
07.05.2005, 13:28 Uhr
Darts



Naja gut, mein PC ist emuliert, das is ja nich immer vollwertig. Wie lange braucht QEMM97 denn ungefähr, nachdem es den Speicher berechnet hat?
--
Darts... Screech... By my desires!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014
07.05.2005, 22:05 Uhr
ConiKost
Moderator


Nicht lange, wieso?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015
08.05.2005, 16:49 Uhr
Darts



Weil es ja sein könnte, dass ich nur nicht lange genug gewartet habe. Naja, nach 5 Minuten ca. wurde's mir dann zu blöd.
--
Darts... Screech... By my desires!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016
08.05.2005, 18:00 Uhr
ConiKost
Moderator


Naja, bei mir rennt der einfach durch und es geht ...

Du kannst ja mal deine Config.sys und Autoexec.bat posten?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017
08.05.2005, 18:03 Uhr
Darts



Uaah, die habich schon längst wieder zurückgeändert. Sorry, issn jetz n bissl schlecht.. Vlt packich bald nochmal Qemm drauf, dann postich sie mal. Danke!
--
Darts... Screech... By my desires!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018
20.12.2006, 21:45 Uhr
Slowmo



Eure Seite für dos finde ich wirklich klasse.
Es sind für mich sehr viele interresante anregungen hier zufinden.

Vielleicht könnt ihr Mir bei meinem Problem Helfen.


Habe mir eine bootbare Dos startdiskette ertsellt(Laufwerksbuchstabe C:)ca 975mb
auf CD.

Das Programm zum Neustart vom DOS (2 Byte groß) von gabyde (Administrator) funktioniert auch bei mir ebenfalls klasse.

Nachdem ich mir aber auch ein Bootbare Dos startdiskette (Laufwerksbuchstabe A:) ca 975mb auf einem USB Stick erstellt habe ist mir folgendes aufgefallen.
Wenn ich dort das oben genannte Programm starte dann wird nicht etwa Dos Neu gestartet sonder mein Windows XP.
Als ich dies bemerkt habe war ich erst einmal Sprachlos das soetwas überhaupt möglich ist.

Der Rechner überspringt quasie den USB Stick.
Im nächsten test habe ich das oben genannte programm auf eine meiner festplatten kopiert (FAT32),und habe dann von meiner BootCD die Startdiskette
(C:)gebootet habe dann das laufwerk gewechselt und dann das Programm gestartet,und siehe da wie ich vermutet habe wurde jetzt ebenfalls Windows XP Gebootet.

Das ist einfach stark.


Könntest DU gabyde Bitte in Dein Tool Programm zum Neustart vom DOS (2 Byte groß) eine Abfrage zum ausführen nachdem Programmstart Intigrieren ??? und hier in forum Posten.

Für eine solche Hilfe währe ich DIR Euch sehr Dankbar ,ich würde sogar bis 20 Euro dafür bezahlen (für den aufwand).

Da durch diese Funktion bei eingelegeter CD wenn sie nicht heraus genommen wird das DOS eben neu startet,und wenn die CD herausgenommen wird und Abschliesend der Befehl ausgeführt wird eben Windows XP startert.
Dies geht ja sehr schnell da ja fast schon alle Hardwarekomponeten (vor dem Dosstart) initialisiert wurden.

Vielen Dank Für die Hilfe.

Slowmo

Dieser Post wurde am 12.02.2007 um 19:38 Uhr von gabyde editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ MS DOS 1.x-8.x ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek