Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Emulation älterer Betriebssysteme » Windows 3.1x läuft unter Dosbox » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
15.07.2005, 00:41 Uhr
Dominus



Seit der Version 0.63 (nur bedingt) und im aktuellen Sourcecode von Dosbox läuft Windows 3.1x in 800x600x256 (bzw. in 1024x768x256).
Dosbox ist ein Open Source Programm, das Dos emuliert und auf Betriebssystemen läuft, die einen port für SDL haben (32-bit Windows, Linux, Mac...). Hauptsächlich gedacht für Spiele, läuft um einiges schneller als Bochs (dafür weniger kompatibel) und ist billiger als die großen Programme wie Virtual PC/VMWare. Auch ein Vorteil ist, daß man nicht zwingend ein Festplatten Image braucht um Windows zum laufen zu kriegen.
Dosbox ist zu finden unter http://dosbox.sf.net.
Ein rudimentärer Guide für Windows 3.1x unter Dosbox ist auf http://vogons.zetafleet.com/viewtopic.php?p=62381#62381 (in englisch, von mir geschrieben, kann also auch eine Übersetzung liefern, wenn nötig).
Das klingt jetzt so wie Spam, aber auf der Suche nach mehr Software, Treiber usw. habe ich gerade die win31.de Seite entdeckt und auch im Guide erwähnt.

Ich selber hab zwar WfW auf Dosbox installiert, aber dann doch eine alte Sicherungskopie meines Systemes aufgespielt. Komplett mit dem schönen Norton Desktop für Windows installiert.

Daß es wirklich noch eine Windows 3.1x Community gibt hat mich echt erstaunt. Ich hab so ca. 1997 Windows 3.11 den Rücken gekehrt und auch nicht wirklich bereut. Der einzige Grund, daß ich das jetzt auf Dosbox ausprobiert habe, ist ein altes Windows Shareware Spiel (Inner Space). Dies läuft auf Windows XP nicht mehr mit Joystick und ich liebte es doch so Korrekt laufen tut das übrigens nur auf einem Festplattenimage, da es irgendwas vom Bootsektor als Kopierschutz ausliest oder so.

Ich hoffe, ihr findet das nützlich. Für allgemeine Dosbox-Fragen steh ich zur Verfügung, aber für tiefer gehendes postet am Besten im Dosbox Forum auf Vogons (wo auch der Guide ist), da ich kein Programmierer bin sonder nur ein User.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
15.07.2005, 00:48 Uhr
PinkPanther



Ich find das klingt nicht wie Spam. Ist IMHO informativ.

Kannst du mir denn sagen, welche Hardware DOS-Box emuliert und wo noch Probleme auftreten?
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
15.07.2005, 00:58 Uhr
Dominus



Hardware: http://dosbox.sourceforge.net/status.php?show_status=1 (wobei das der Stand von der 0.63 Version ist, der Sourcecode müsste kompatibler sein IMO).

Grafikkarte eine S3 oder eine Tseng 4000 (steht im Guide) jeweils 256 Farben, Soundkarten werden so ziemlich alle alten emuliert (also keine SB Live! zum Beispiel), Internet gibts noch keines, seltsames gehabe mit der Floppy, 32-bit file und disk access funktioniert nicht. Jede Software nach 94/95 mit "Vorsicht" einsetzen, da sie irgendwas vorraussetzen könnte, was nicht 100% läuft. Aber mehr als die Emulation, bzw. deine Windows 3.1x Installation kanns nicht verhauen

Dieser Post wurde am 15.07.2005 um 00:59 Uhr von Dominus editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
15.07.2005, 11:43 Uhr
Dominus



Parallel Port geht auch nicht, btw.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
15.07.2005, 15:06 Uhr
freaked
Moderator
Avatar von freaked

jepp..dosbox is für alte dos-apps und nicht für windows...

naja, hat schon jemand opengem darauf probiert?
auf meinem 486er läufts so schön
--
Tips&Tricks - Community-based: www.freakedenough.at
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
15.07.2005, 19:24 Uhr
Dominus



Tja, mittlerweile halt auch für Windows 3.1x
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
29.07.2005, 13:34 Uhr
örg



Sourcecode, compilen, CVS..
Ich blick da einfach nicht durch.

Hab zwar im netz eine Bochs (PC emulator) CVS gefunden aber Dosbox...

Wäre jemand so nett mir eine 0.63er CVS zu schicken?

PM für Email addy

Gruß
Örg

Dieser Post wurde am 29.07.2005 um 13:34 Uhr von örg editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
29.07.2005, 16:47 Uhr
Dominus



http://cvscompile.aep-emu.de/dosbox.htm <- dort findest Du snapshots des aktuellen Dosbox codes.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
01.08.2005, 11:16 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Windows 3.1 unter DOSBox ist zwar möglich, aber nicht so wahnsinnig toll. Die Kombis Alt+Tab, Strg+Alt+Entf, Alt+Leer, ... z.B. kannst du gar nicht benutzen, weil sie dein Host-Windows abgreift. Als "Betriebssystem" läuft ein Minimum-MS-DOS 5.0, das gewisse Befehle gar nicht enthält. Bochs-Images kann man nur, wenn man überhaupt auf den Gedanken kommt umzusteigen, umständlich und durch Erraten von Parametern mounten.
Natürlich ist interessant, das z.B. ein Modem-Support drin ist (der unter Win3.1 mit IE 3.0 aber auch nicht funktioniert).
Ehrlich gesagt habe ich aber auch noch nichts außer Bochs und DOSBox probiert. plex86 wäre vielleicht interessant, denn Bochs simuliert ja auch dann x86-Instructions, wenn es auf einem x86 läuft...
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
01.08.2005, 13:00 Uhr
Dominus



Fairerweise sollte man vielleicht erwähnen, daß die Betriebssystemkombis (Alt+Tab...) auch unter keiner anderen Emulation unter Windows laufen. Nur haben die dann halt eine Alternative Methode um diese Kombis zur Emulation zu leiten, was Dosbox nicht macht. Leider.
Das gewisse Dos Befehle nicht unterstützt werden, ist unter Windows 3.1x nicht wirklich störend. Am besten läuft aber wirklich ein Festplatten image von dem man bootet und so dann das volle Dos 6.22 (zum Beispiel) laufen lassen kann. Hat dafür wieder andere Nachteile, daß man nicht direkt Laufwerke vom Host einbinden kann, sondern nur images.
Auf jeden Fall schneller als Bochs und zum spielen von Inner Space mit Joystick reichts
Und das es nichts kostet und weniger Speicher braucht, als die kommerziellen ist nicht zu verachten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
08.08.2005, 16:39 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

OK, OK...


Zitat:
Dominus postete
Fairerweise sollte man vielleicht erwähnen, daß die Betriebssystemkombis (Alt+Tab...) auch unter keiner anderen Emulation unter Windows laufen. Nur haben die dann halt eine Alternative Methode um diese Kombis zur Emulation zu leiten, was Dosbox nicht macht. Leider.
Das gewisse Dos Befehle nicht unterstützt werden, ist unter Windows 3.1x nicht wirklich störend. Am besten läuft aber wirklich ein Festplatten image von dem man bootet und so dann das volle Dos 6.22 (zum Beispiel) laufen lassen kann. Hat dafür wieder andere Nachteile, daß man nicht direkt Laufwerke vom Host einbinden kann, sondern nur images.
Auf jeden Fall schneller als Bochs und zum spielen von Inner Space mit Joystick reichts

Hmmm, unter Bochs hat man überhaupt kein Joystick, aber dem ruckligen Win98 daran will ich es gar nicht zumuten...
Allerdings kann man mit Image-Programmen wie WinImage Dateien in Images "quetschen", was auch sicherer ist als die reellen Platte irgendwelchen Programmen auszusetzen.
OK, DOS-Befehle braucht man wirklich nicht auf der GUI eines jeden Windows, und für den Rest hab ich ja noch den Norton Commander .
Bochs ist aber wirklich schneller. Es kann quasi mit "full speed" laufen, wenn du "ips: ...." in der bochsrc.txt auskommentierst. DOSBox läuft da immer nur mit ein paar (dafür einstellbaren) Megahertz.
Wenn der virtuelle PC so schnell läuft, läuft aber auch immer die Uhr falsch und und du kannst mal probieren, doppelt zu klicken .
Außerdem ist die SB16-Emulation von Bochs besser (Creative-Setup stürzt in DOSBox ab), aber wer spielt schon CDs im Emulator ab?


Zitat:
Dominus postete
Und das es nichts kostet und weniger Speicher braucht, als die kommerziellen ist nicht zu verachten.

Denkst du, ich hol mir VMware nur wegen ein paar extra Extras ??
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
08.08.2005, 18:18 Uhr
Dominus



Für das SB16 Installationsproblem gibts schon ein Würgaround auf http://vogons.zetafleet.com/viewtopic.php?t=9600. Ich selber hatte gar kein Problem mit deutschsprachigen Treibern, die ich noch auf einer alten CD-Rom hatte. Dadurch konnten wir überhaupt den oben erwähnten Workaround erstellen. Aber schon alleine, daß man einen Workaround braucht ist natürlich nervig.

Wenn man das ganze von einer Image Datei startet, kann man die auch immer einfach abwechselnd mit Bochs betreiben. Statt winimage kann man auch die Freeware Disk Explorer http://hp.vector.co.jp/authors/VA013937/editdisk/index_e.html verwenden.
Einen Guide für Disk Images in Dosboxes gibt es auf http://vogons.zetafleet.com/viewtopic.php?t=7260

Wie im ersten Post geschrieben, ist es ganz geschickt einfach ein funktionierendes Windows 3.1x mit Dosbox zu betreiben. Ein paar Treiber müssen dann halt vielleicht in der System.ini auskommentiert werden.

P.S.: Mit einem experimentellen Patch kann man schon Windows 95 installieren und Windows 98 betreiben (98 muss man aber unter Bochs installieren). Sehr instabil und nur mit einem Disk Image
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
08.08.2005, 20:09 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Danke, aber wie gesagt, brauche ich SB16 nicht so dringend, SBPro reicht mir völlig auch.
Da ich einmal WinImage habe, bleibe ich auch dabei.
Meine Images, die in Bochs erstellt sind, sind ja auch für Bochs gedacht.
Die Bochs-Images bekomme ich auch allein(mit ein wenig Raten) in die DOSBox, aber auch danke dafür.
Für umfangreicheres als Win3.1x greife ich trotzdem auf Bochs zurück (z. B. Linux mit seinem eigenen Dateisystem).
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Emulation älterer Betriebssysteme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek