Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » MS DOS 1.x-8.x » DOS 7.1 auf 2. Partition » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
18.09.2005, 17:21 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Hallo,
ich habe eine DOS 7.1-Bootdiskette und möchte auf meiner Festplatte auf der 2. Partition eben dieses einrichten (weil auf der 1. Partition Windows ME ist). Der Bootlader ist der von Win2000. Ich habe nun mit BootPart eine passende bootsect.dos fertig gemacht, und die kann NTLDR auch einwandfrei laden. Bloß: bootsect.dos fehlt der Bootsektor auf der 2. Partition! Wie bekomme ich denn a) den Bootsektor von der Diskette und b) den Bootsektor genau an den Anfang der Partition 2, wo Partitionsboot-Code stehen müsste?
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
21.09.2005, 01:18 Uhr
NoNameNeeded



Bist du dir sicher daß DOS 7.1 überhaupt auf der 2.Partition brauchbar installiert werden kann?

Manche OS können nur auf der ersten Partition installiert werden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
23.09.2005, 19:57 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

DOS 6.22 ging auch schon auf die 2. Partition (mit ein bisschen raw hacking).
Zwar sind alle M$-OS etwas stur, was alternative Partitionen angeht, aber da MS-DOS 7.1 nix weiter als Win98 ohne Oberfläche ist... ähhh Mist. Konnte man überhaupt Win98 auf der 2. Partition installieren?
Ich bin größtenteils überzeugt, dass man DOS dort installieren kann. Nur habe ich bisher nur Tools zum MBR-Ändern und -Sichern gefunden, nix in Richtung Partitionssektor...
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
23.09.2005, 20:06 Uhr
PinkPanther



Bisschen Unterschied ist zwischen Windows 98 und DOS 7.1 schon außer der GUI würd' ich mal so sagen.

Und AFAIK lässt sich Win 98 nur mit einem Boot- und Partitionsmanager installieren (mit Partitionen verstecken und so weite, siehe auch http://www.win31.de/board/showtopic.php?threadid=163 zur Anleitung zum installieren musst nur halt anders herum denken ).
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
23.09.2005, 20:45 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Schade. Irgendwie blöd, da muss ich das Rumkratzen auf der Floppy ja noch ewig ertragen..
Andere Frage: Auf der zweiten HD, 1. Partition, ist Win2K drauf. Weil es auf einer extra Platte ist, hat es dort doch keinen Bootsektor installiert, oder? In der boot.ini steht ja auch kein Verweis auf einen Win2K-Bootsektor, sondern direkt auf den WINNT-Ordner bzw. NT-Kernel.
Kann ich dann mit sys d: den DOS 7.1 darauf bügeln ohne Gefahr?
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
23.09.2005, 23:02 Uhr
PinkPanther



Mach doch auf 1. Platte als erste Partition mit Bootmanager.

Oder spricht etwas dagegen?
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
24.09.2005, 15:35 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Ja! Da liegt Windows ME...
Dann habe ich zwar ein laufendes DOS 7.1, aber ME (also win.com) meldet nur Falsche MS-DOS-Version, weil ME nur auf seinem eigenen MS-DOS 8.0 läuft. Und das a) bekommst du nur mit Hacken zum Laufen und b) ist es sonstwie eingeschränkt (ich glaube, ich muss nicht alles extra aufzählen...), also Windows 3.1 würde da schon gar nicht laufen...
Ich mein ja nur, DOS ist nicht so ein wahnsinniges Ergebnis in Bochs von HDD aus.

Einen alternativen (und vor allem eventuell mal schönen grafischen) Bootmanager zu nehmen, ist auch mal einen Gedanken wert. Bloß Bootmanager laufen ja auch nicht richtig, wenn du keine gültigen Bootsektoren hast...
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
24.09.2005, 15:55 Uhr
PinkPanther



Hast du den oben angegebenen Link überhaupt gelesen?

Erstell vor ME eine Partition, installier DOS darauf und nimm dann einen Bootmanager.

Schwierigkeit?
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
24.09.2005, 16:06 Uhr
NoNameNeeded



Ginge wohl schon, ist aber sehr aufwendig.

Wie wär's wenn du auf der ersten Partition einfach Win98 installierst?
Ist eh dasselbe wie ME, nur nicht so fehlerbehaftet.
Dann hast du ja autmatisch die Dos Version auf der ersten Partition.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
25.09.2005, 15:04 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

OK, ich habe noch Win98SE, aber das ist irgendwie mir zu kompliziert. Damit alles relativ harmonisch läuft, müsste ich C: am besten komplett formatieren. Und dann... Sicherheitsimages nur im ganzen und mit ME zusammen...

Zitat:
Zweimal PinkPanther
1) Hast du den oben angegebenen Link überhaupt gelesen?
2) Erstell vor ME eine Partition, installier DOS darauf und nimm dann einen Bootmanager.

1) Ja, aber das war am Ende doch nicht so ganz das Thema...
2) Wirklich zu kompliziert!! Mit dem Partitionsmanager, den ich habe, kann ich eine Partition nur kleiner machen und nix davor machen. Bootmanager wäre in Form des NT-Bootladers ja da, das würde ich schon hinkriegen. Aber dann könnte ich nicht mehr Windows 98 / ME installieren! (Windows merkt sich irgendwie, dass die EULA auf g: ist, mittlerweile ist alles um einen Buchstaben verrückt, so dass g: das andere Laufwerk ist, wenn noch eine Partition da ist, ist gar kein CD-Laufwerk mit Laufwerksbuchstaben g: mehr da...)
Und außerdem verrückt dann c: nach d: und d: nach e:, da kann ich beide Windows gleich neu installieren, wenn so viele Ersetzungen in Registry und .ini's notwendig sind... Nein danke! Da ist mir mein Floppyboot viel lieber .
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
25.09.2005, 21:13 Uhr
PinkPanther



Eigentlich müsstest du nichts ändern, weil du mit einem vernünftigem Boot-Manager (z.B. Boot-US [kostenlos]) die DOS-Platte verstecken kannst (sogar musst wenn du ME booten willst) und weiß Windows ja gar nicht, dass davor noch eine Platte ist und nix verschiebt sich.

Wenn du mit ME auf DOS zugreifen willst, dann könntest du auch eine Partition am Ende anlegen, die Partitionen davor (mittels Partitionsmanager) verstecken und dann installieren. Danach wieder alles sichtbar machen, ME wird sich dann an DOS nicht stören.
Zum Booten von DOS versteckst du dann alles davor wieder (mit Boot-Manager) und kannst dann halt Booten.

Aber wenn dir das zu kompliziert ist, dann lass es halt!
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
27.09.2005, 23:40 Uhr
NoNameNeeded



Mir wäre das mit dem Verschieben von Partitionen auch zu umständlich....

Aber wenn die Dos Version von Win98 dieselbe ist die du installieren willst (kenn mich da nicht aus), dann wirf einfach ME runter, mach alles platt und installiere stattdessen Win98.
Mußt nur vorher die Ntldr und die NTDETECT.COM von der ME Partition sichern (und auch die Boot.ini), und kannst dann beim ersten Win98 Start bequem die NTLDR und die NTDETECT.com wieder auf die Platte legen und alles ist wie vorher.
Du hast immer noch den Bootloader und kannst immer noch auf die NT Partition und auch auf die Win98 Partition zugreifen (dessen Dos Version du möchtest).

Vorher solltest du natürlich die Daten von der ME Partition auf der zweiten sichern.

Rein theoretisch könntest du auch einfach den Windows Ordner von der ME Partition löschen (sodaß keine Windows Version mehr drauf ist) und gleich Win98 drüberinstallieren, würde ich aber eher nicht machen (wenn's auch möglich wäre).
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
30.09.2005, 18:22 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Ja, schön, aber im Notfall lässt sich schlecht mit einer DOS-Norton Ghost-Version Dateien extrahieren. Dann entweder nix oder wieder Windows ME mit NT-Bootsektor... Im nächsten Leben benutze ich Windows 98 und ein anderes Sicherungsprogramm!!

P.S.: Außerdem benutzen andere Leute meinen PC, die würden es nicht so toll finden, wenn man nicht mit allem auf alles zugreifen kann...
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
01.10.2005, 03:13 Uhr
NoNameNeeded



Verstehe jetzt nicht ganz wie das im Zusammenhang mit meinem letzten Beitrag steht...
Dazu mußt du nichts extrahieren.

Speichere einfach die drei oben genannten Dateien, starte den PC mit Win98 CD (mach ggf. die Platte platt) und installiere Win98.
Dann kopierst du noch die drei Dateien von der Diskette auf die Festplatte und das war's.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014
01.10.2005, 20:28 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Das hatte wirklich kaum Zusammenhang, eigentlich war das ein Letzter-Satz-Thread-tot-Beitrag . Ich meinte, im Notfall muss ich ja Windows ME mit meinen Daten aufspielen, und dann bin ich erstmal zufrieden das wenigstens ME wieder läuft... wennschon ist eventuell in der Urlaubszeit daranzudenken, die ganzen Treiber und Programme neu einzurichten Nee, da ist mir mein Floppy nochmal 1000x lieber...
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015
12.02.2006, 18:21 Uhr
PinkPanther



Ich wollt dir falls es dich noch interessietr mittelen, dass ich es gar nicht wie im oben genannten Thread (und so wie ich's dir beschrieben habe) gemacht hab,e, sondern so wie ich's in diesem Thread geschrieben hab: http://www.win31.de/board/showtopic.php?threadid=422

Ciao, PinkPanther
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016
14.02.2006, 15:54 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Na ja, macht ja nichts (vor allem da Windows ME meines Wissens nach kein konfigurierbares config.sys-Bootmenü akzeptiert).

Nach Notfall - so habe ich nach fünfmaligen Abstürzen von ME beim Start entschlossen - würde ich (falls ich nicht schon einen neueren PC habe) eigentlich nur noch Win2000 installieren. Es ist besser, wenn sich Windows nicht noch um das DOS unter sich kümmern muss.
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017
24.04.2006, 10:53 Uhr
esque

Avatar von esque

Warum nimmst du nicht einen Bootmanager?

Mit XOSL z.B. kannst du 3 locker WinME, Dos7.1 und Win2k starten, bei WinME und Dos7.1 versteckst du jeweils die andere Dos-Partition, und alles ist gut.

Zumindest bei Dos7.1 auf der zweiten Partition kommst du ums Verstecken m.W. nicht drumrum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018
24.04.2006, 19:28 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Ja, das habe ich jetzt auch kapiert. Weil MS-DOS 7.1 auch nur der Unterbau von Windows 98 ist, verhält es sich auch so, d. h. es will unbedingt auf der allerersten Partition booten.
Aber langsam ist mir das egal. Ich hab MS-DOS 7.1 + Windows 3.1 im Emulator und habe dort sogar Sound, was ich vom PC-Lautsprecher-Treiber für Windows 3.1 für mein echtes System nicht behaupten kann. Es gibt für meinen (und den von vielen anderen) Onboard-Sound keine Treiber (auch keine VIA AC'97 Treiber, bemühe dich erst gar nicht ), aber das ist ein anderer Thread. Auch ist Video viel stabiler als die Notlösung mit dem gepatchten Standard 256-Farben-Treiber und ich habe jetzt sogar 16 Bit Farbtiefe (unter Virtual PC mit S3 Trio64).
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019
14.07.2006, 17:31 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Na ich hab das Projekt noch mal aufgerollt mithilfe Grub for DOS. Mithilfe des Utilities GRLDR kann man GRUB in das NT-Bootmenü als "Betriebssystem" integrieren. Es ist mir z. B. schon gelungen, ein Linux-Live-System (die sehr zu empfehlende Knoppix-Alternative Kanotix) als "Arme-Leute-Installation" mit ISO-Datei im FAT-System mittels dem Cheatcodes fromiso=/mnt/hda1/KNOPPIX/KANOTIX*.iso noeject einzurichten.
Nun möchte ich auch gerne DOS in GRUB einrichten. Wie stelle ich das an? Hauptsächlich geht es mir dabei um hide und unhide. Wie kann man sicherstellen, dass die hidden-Bits der auszublendenden Partitionen nach dem Beenden von DOS wieder an sind? <ironie><eigenantwort>Ja natürlich, nimm gleich GRUB direkt als Bootlader und chainlode den NT-Loader!</eigenantwort></ironie>
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)

Dieser Post wurde am 14.07.2006 um 17:31 Uhr von DosAmp editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ MS DOS 1.x-8.x ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek