Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Hardware & Hardwareprobleme » Isdn mit Fritz!card » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
22.11.2005, 22:27 Uhr
ergo



Es ist zum verzweifeln...
Ich habe hier eine historische Fritz!Card von AVM - noch mit ISA-Steckplatz und aller Installationssoftware, aber komme nicht ins Internetz!
Ich habe sie eingebaut, die I/O-Ports vergeben, die Treibersoftware installiert und die Zubehörsoftware, Capi-DLL liegt im Windows-Verzeichnis usw. Sogar auf der FTP-Seite des Herstellers habe ich gesucht - nichts!
Das Problem ist, daß die Zugangssoftware noch auf Btx zugeschnitten ist und ich die ISDN-Karte nicht in der Dialer-Software vom IE5 entdecken kann. Dort stehen nur alle möglichen Modems zur Auswahl.
Auch das Bereitstellen dieser ISDN-Karte über Netzwerke (ich habe Windows 3.11) funktioniert nicht. Man kann dort ja eine ISDN-Karte als Netzwerkkarte anmelden. Für eine Teles-Karte ginge das - aber nicht für meine AVM.

Hat jemand Erfahrung damit?
Kann mir jemand helfen?
Ich will nicht über T-online ins Netz!

Es grüßt Ergo

Da bleibt mit wohl nur die Installation von Win95...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
08.01.2006, 19:53 Uhr
ergo



Nun antworte ich mir selbst in der Hoffnung, daß Gaby diesen Thread bald löscht...
Die alte ISA-Fritz!Card-ISDN funktionierte wahrscheinlich unter T-online oder AOL, denn diese Provider hatten damals ihre eigenen CAPI-Schnittstellen in eine Anmeldesoftware verpackt, aber sie ging niemals für einen Call by Call Anbieter. Ein brauchbarer DFÜ-Netzwerk-Treiber fehlte für diese Karte und wurde niemals programmiert(?)

Eine brauchbare Lösung ist die Anschaffung eines Terminaladapters. Das analoge Modem einstecken und schon kommt man ins Internetz...
In Kauf nehmen muß ich die geringere Geschwindigkeit, aber Hauptsache es geht...

ergo
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
10.06.2006, 23:16 Uhr
Micky



Mit den alten AVM Karten (ISA+PCI) kommt man auch heute noch an jeden Provider ran.
Unter Windows 3.1und NT3.51 war das einrichten der Karte nur mehr als Sch*#%&$.

Das was Du als Modeme bekommst sind die Treiber der AVm Karte.
Windows unterstützte damals keine ISDN Karten direkt.
Also mußte man Windows einen Virtuellen Comport unterjubeln und darüber das Modem emulieren. So wie es heute zb bei USB DSL Modem der Fall ist.

Du musst nur gucken welches der 5-6 Modem die der treiber einträgt für Netz Verbindungen sind.
Jedes hatte seine eigene Funktion.
1 für Fax
1 für Direktverbindung
1 Für Online+ Mailbox Betrieb usw

Also funktionieren tuts in jedem Falle.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
21.06.2006, 19:18 Uhr
tmo



Eine Softwarekomponente fehlt noch: der Dialer (mit TCP/IP Stack)
Der Dialer von IE (made by Shiva) unterstützt keine ISDN Karten. Du brauchst ShivaRemote 4.5.1, d.h. nicht die neueste (5.0), sondern die vorletzte Version. Diese unterstützt mehrere ISDN Karten, u.a. auch AVM A1. Diese wird dann als Netzwerkkarte installiert, an die MS TCP/IP gebunden wird.
Ich habe jahrelang diese Software mit meiner Diva Karte benutzt, in deren Lieferumfang sie enthalten war. Suche die Webseite von Eicon auf, (http://www.eicon.de o.ä.), alle Treiber sind downloadbar. Ich weiß allerdings nicht mehr, ob du SREMOTE gesondert downloaden kannst, oder das Gesamtpaket (ca. 6MB) saugen mußt.

Viel Glück
tmo
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Hardware & Hardwareprobleme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek