Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Usertipps zu Windows 3.1x und DOS » Openwindows 3.2 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
24.11.2005, 02:39 Uhr
sasch



Tag leute
hab ne seite gefunden wo es um ein projeckt
geht ein windows kompatiebles betriebsysteme
da kann man sich das OpenWINDOWS version 3.2a.
downloaden mann muss aber noch ein paar windows 3.1
komponenten mit einbauen um das tum laufen zum briengen
es soll laut seite auf OpenDOS,DR-DOS, MS-DOS, PC-DOS,FreeDOS
laufen das muss ich unbedingt ausprobieren

hier die seite

http://www.jankie.net/soedesh/20.htm
schaut euch das mal an und beriechtet mir was ihr von der sache haltet
ich finds schonmal nicht schlecht
Vieleicht läuft das dann auch auf neueren dos wie Ms-dos 7 ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
24.11.2005, 16:55 Uhr
NoNameNeeded



Ich versteh nur den Sinn der Sache nicht...

Nach der ganzen Installationsprozedur hat man mit viel Glück dann ein Windows 3.1 mit neueren Files (inwiefern die besser sind als die alten wurde leider nicht erwähnt).
Jippie...(?)
Würde mich nicht wundern wenn sich ein Großteil der Software die Win3.x kompatibel ist gar nicht installieren lässt, eben weil die Software und die neuen Files nicht zusammen können.

P.S: Habe mir gerade die neuen Dateien angesehen.
Das sind 3 *.grp Dateien, der Rest sind inis und infs....

Dieser Post wurde am 24.11.2005 um 17:00 Uhr von NoNameNeeded editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
24.11.2005, 19:22 Uhr
sasch



ich habs noch nicht aus probiert
aber werds auch mal versuchen
es zum laufen zu briengen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
24.11.2005, 22:56 Uhr
NoNameNeeded



Ich wollte es auch mal ausprobieren, aber einige der herunterzuladenden Files gibt es nicht (mehr) und selbst die wo er einen Link gemacht hat sind nicht (mehr) auf seinem Server (und muß man daher selbst runterladen).

Abgesehen davon, was soll das schon großartig sein?
Ein normales Windows 3.1 aber extrem abgespeckt mit einigen neueren Treibern die aber nur was bringen wenn man die dazugehörige Hardware hat.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
27.11.2005, 22:48 Uhr
freaked
Moderator
Avatar von freaked

wer openwindows will holt sich reactOS(.org)
--
Tips&Tricks - Community-based: www.freakedenough.at
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
28.11.2005, 04:55 Uhr
NoNameNeeded



Habe mir ReactOS angesehen.
Am Anfang hielt ich es ja für vielversprechend, aber dann stellte sich heraus, daß das ganze echt extrem buggy ist, extrem viel Leistung verbraucht und eigentlich (noch) überhaupt nichts kann.

Trotz allem könnte sich sowas zu einer Windows Alternative entwickeln.
Wenn man aber bedenkt daß die schon seit 1998 daran werkeln, und wie wenig heute noch damit geht kann man wohl nicht vor 2025 mit einer Version rechnen, die der heutigen Funktionalität einer Windows Version nahekommt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
28.11.2005, 07:47 Uhr
NoNameNeeded



Ich habe mir das ganze jetzt noch länger nachgesehen.
Mittlerweile denke ich nicht mehr daß dieses OS jemals ein Ersatz für Windows sein kann. Und wenn dann frühestens 2070. ;-)
Dieses OS ist leider völlig unbrauchbar.

Bei jeder Kleinigkeit stürzt es mit einem Bluescreen ab.

Echte Windowsprogramme kann man damit praktisch nicht verwenden (nicht mal Freecell, das lässt sich zwar öffnen, aber die Karten lassen sich nicht verschieben --> ziemlich witzlos...)

Ich habe zwar einerseits Respekt vor den Leuten die das aus dem Boden gestampft haben, aber andererseits ist es wohl vertane Zeit die sie da investiert haben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
28.11.2005, 20:32 Uhr
freaked
Moderator
Avatar von freaked

naja..ist nicht gerade leicht DLLs nachzuprogrammieren..wie bei haiku ist es pures rätselraten was für quelltexte enthalten sind..
--
Tips&Tricks - Community-based: www.freakedenough.at
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
28.11.2005, 20:42 Uhr
NoNameNeeded



Ja wie gesagt, sie haben meinen Respekt diese Leute, aber leider ist der ganze Aufwand eher umsonst, da ReactOS völlig unbrauchbar ist.

Windows Programme laufen praktisch nicht darauf, und die Oberfläche ist auch (noch?) völlig unbrauchbar, nicht mal das kopieren von Dateien funktioniert.

Ansonsten hab ich den "guten Willen" schon erkannt denn sie haben sich ja wirklich Mühe gegeben Windows nachzuprogrammieren.
Leider halt umsonst.

Aber ich laß mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen (wenn sie es tatsächlich schaffen sollten das Ganze brauchbar zu machen).
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Usertipps zu Windows 3.1x und DOS ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek