Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Hardware & Hardwareprobleme » Moderner UART-Chip und Windows 3.1 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
10.12.2005, 18:05 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Hallo Leute,
ich versuche gerade, an meinem PC in Windows 3.1 diverse alte serielle Geräte in Betrieb (uraltes 56k-Modem, Verbindungskabel zum TI-82 Grafiktaschenrechner,...) zu nehmen. Natürlich wollen die alle nicht funktionieren.
Da ich nun als Übertragungsgeschwindigkeit bei COM1 in Windows 2000 auch mehr als 19200bps einstellen kann, scheint mein PC also diesen modernen UART-Chip (16550-Typ) zu besitzen.
Kann es daran liegen bzw. hat sonst jemand an einem halbwegs modernen PC von Win3.1 aus mal mit seriellen Geräten gearbeitet?
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
10.12.2005, 18:44 Uhr
PinkPanther



Ich weiß ja nicht, was du als halbwegs modern bezeichnest und mit Windows 3.1 hab' ich auch keine Erfahrungen, aber ich hab' mal eine alte serielle Maus uinter Windows ME an einem 450-MHz-Rechner probiert, die da aber nicht funktionierte. Ich weiß aber nicht, ob ich vielleicht noch einen Treiber hätte installieren müssen. Wahrscheinlich ja, da mein PDA am PC mit Synchroniesierung an serieller Schnittstelle funktionierte.

Unter DOS 5.0 hab' ich an meinem jetztigen PC ein Programm laufen, dass auch funktioniert und über die serielle Schnittstelle MIDI-Signale von meinem PDA empfängt. Also dürfte die serielle Schnittstelle auch unter Windows 3.1 funktionieren. Die MIDI-Daten werden allerdings IIRC mit ca. 115000 bps übertragen.
Der PC hat 1000-MHz und ist vom März 2001 (Aldi-PC).
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
11.12.2005, 17:53 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp


Zitat:
halbwegs modern bezeichnest

Eben so einen PC mit so einem UART-Chip...


Zitat:
Unter DOS 5.0 hab' ich an meinem jetztigen PC ein Programm laufen, dass auch funktioniert und über die serielle Schnittstelle MIDI-Signale von meinem PDA empfängt. Also dürfte die serielle Schnittstelle auch unter Windows 3.1 funktionieren. Die MIDI-Daten werden allerdings IIRC mit ca. 115000 bps übertragen.

Das Programm kann durchaus den UART richtig benutzen! Windows 3.1 spricht, sofern ich (sicher) weiß, die Schnittstelle selber mit seinem eigenen alten Treiber an...

Danke, dass du dir wenigstens Gedanken gemacht hast.
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
13.12.2005, 10:47 Uhr
RubberDuck



@DosAmp

Ich nehme an, daß es nicht am UART-Chip liegen kann. Schätzungsweise liegt es daran, daß kein Treiber geladen ist. (für das Modem, ...) Noch eine Möglichkeit könnte es geben: Die serielle Schnittstelle ist falsch (ev. zu schnell) konfiguriert. Eventuell mal den Befehl "MODE COM" ausprobieren. Dazu sind aber noch einige Parameter erforderlich, die ich jetzt leider nicht auswendig weiß. Der (Kommandozeilen)befehl "HELP MODE COM" kann dabei weiterhelfen. Ach ja, auch unter Win 3.? könnte man diese Parameter einstellen (bin aber nicht ganz überzeugt davon). Das findet man in der Systemsteuerung unter Schnittstellen. Da gibt es dann die zusätzlichen Einstellungen.
Genauere Beschreibungen kann ich jetzt leider nicht geben, da ich nicht bei einem 3.x er Gerät bin. Sorry!

@PinkPanther
Meines Wissens läuft auch unter neueren Windowsversionen kein Gerät ohne Treiber. :-)

Gruß Rubber Duck
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
13.12.2005, 18:05 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp


Zitat:
Schätzungsweise liegt es daran, daß kein Treiber geladen ist.

Ja, das Dumme ist, das ich keinen Treiber habe bzw. brauche. (Das Modem habe ich schon zu Gunsten eines USB-Geräts entsorgt.) Das Taschenrechnerverbindungskabel ist so ein Beispiel.

Zitat:
1) Eventuell mal den Befehl "MODE COM" ausprobieren.
2) Ach ja, auch unter Win 3.? könnte man diese Parameter einstellen.

Beides schon gemacht, aber ohne Wirkung.
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
16.12.2005, 10:00 Uhr
RubberDuck




Zitat:
DosAmp postete
(Das Modem habe ich schon zu Gunsten eines USB-Geräts entsorgt.)

Sehr gut! Da hast dann wahrscheinlich auch eine - um einiges - höhere Datenübertragungsrate! :-)

PS: Dieser Text ist NICHT zynisch gemeint!

Mfg
RubberDuck
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
17.12.2005, 15:07 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp


Zitat:
Sehr gut! Da hast dann wahrscheinlich auch eine - um einiges - höhere Datenübertragungsrate!

Dieses Gefühl kannte ich zum Glück schon seit Sommer 2001 - wo der Blitz sowohl über das Stromnetz als auch die Telefonleitung kam und trotz meiner sonstigen Bemühungen, bei Gewitter alles rauszuziehen, das erste Modem Schrott war. Das interessante war, dass das kaputte Modem, solange es noch an der Telefonleitung hing, irgendwie diese kurzschloss und einen halben Tag lang keiner telefonieren konnte.
Na gut. Die Geräte lassen sich alle einwandfrei unter Windows 2000 betreiben. Auch wenn ich nicht davon angetan bin, Win3.1-Programme da laufen zu lassen. Unter Windows ME läuft das ganze auch nicht als 32-Bit-Emulation für 16-Bit-Programme. Aber vielleicht bin ich noch nicht ganz hinter das NT-Prinzip gelangt...
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Hardware & Hardwareprobleme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek