Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Hardware & Hardwareprobleme » Audio CD werden unter WfW 3.11 nicht gelesen » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5-
080
25.02.2008, 00:11 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

okay, das mit dem pfad-dingens hat sich erledigt, da hatte sich mir ein tippfehler eingeschlichen...
das funzt jetzt... unter windows hab ich ebenfalls wieder sound (port auf 330 geändert).
auf den hatte ich beim ersten mal gar nicht geachtet, da ich den immer auf 330 hatte.
aber nach wie vor die selbe fehlermeldung bei audiocds...

zum testen hab ich selbstverständlich alle von dir hochgeladenen dateien eingespielt...
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 25.02.2008 um 00:31 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
081
25.02.2008, 00:36 Uhr
josefpriko



Okay, jetzt noch ein letzter Versuch. Vielleicht liegt es ja auch am CDROM-Treiber.
Ich habe zwei alternative hochgeladen:

http://upload.worldofplayers.de/files/cd-treiber.zip

Kopiere beide nach C:\DOS und passe die config.sys entsprechend an:
DEVICEHIGH=C:\DOS\SAMPLE.SYS /D:MTMIDE01

Neu booten, Audio-CD testen.
Klappt das nicht, den anderen Treiber einsetzen:
DEVICEHIGH=C:\DOS\USDIDE.SYS /D:MTMIDE01
Neu booten, Audio-CD testen.

Du mußt sonst NICHTS ändern, auch nicht in der autoexec.bat!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
082
25.02.2008, 00:55 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

es war der treiber!!! ich dank dir!!! mit sample.sys funzt das ganze jetzt!
sogar mit meiner ursprünglichen originalconfig!!!

morgen werd ich dann aber dennoch das bestof aus deiner version der configs einbinden.
du hast da nämlich durchaus ne menge dinge besser gemacht als ich! ich bin ja ein dos-noob.

ne ganz blöde frage hätt ich noch bezüglich lh: diese zahlen wurden durch memmaker gesetzt.
was ändert sich, wenn die alle weg sind? und was bedeutet dieses 512 512 bei smartdrive?
achja und die shell muss ich wieder auf 2048 hochsetzen, sonst funzt nämlich acad13 nicht...

kennst du eventuell noch nen guten cdplayer für windows, der optisch was hergibt?
da gabs doch mal so ne cd-player-software, die wie der soundrecorder aussah.
mit peakmeter und so. das dingens war auf den pcs meiner alten schule installiert.
wo kriegt man das ding her, weisst du das zufällig?

achja, ich hatte da jetzt plötzlich backups von autoexec.bat und config.sys mit der endung .syd im root.
wo könnten die plötzlich hergekommen sein? ich hatte ja keine setup ausgeführt oder ähnliches...
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 25.02.2008 um 01:53 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
083
25.02.2008, 01:35 Uhr
josefpriko



Sehr schön, das zu hören. Ich war mit meinem Latein nämlich langsam am Ende...

Jetzt zu Deinen Fragen:

1. Memmaker

Obwohl viel gescholten, ist es ein Super-Programm, ohne dessen Rechenkünste man keine wirklich optimale Speicherkonfiguration hinbekommt. (Diejenigen, die am meisten darüber spotteten, haben am wenigsten verstanden, was es im Grunde leistet.) Die von Memmaker eingetragenen Zahlen haben jedoch fast keine praktische Auswirkung, sondern zeigen vor allem an, in welchen Block und in welcher realen Größe ein Treiber tatsächlich in den Speicher geladen wird. (Diese Größe muß nämlich keineswegs mit der Datei-Größe übereinstimmen.)
Aber wie auch immer: Nach einer erfolgreich verlaufenen Optimierung können sie problemlos gelöscht werden, weil letztlich die Reihenfolge in config.sys und autoexec.bat das entscheidende Kriterium ist.

2. Smartdrive

Dem Cache-Programm können zwei Parameter mitgegeben werden, welche die Größe (in KB) des zu verwendenden Speichers festlegen: Der erste gilt nur unter DOS, der zweite für Windows.
Anders als Win 3.1 besitzt WfW jedoch einen sehr viel effektivieren Cache-Treiber (vcache.386), sodaß der zweite Wert hier deutlich niedriger angesetzt werden kann. Völlig überflüssig ist Smartdrive aber selbst unter WfW nicht, da Vcache nur Festplatten-, aber NICHT CDROM-Laufwerke bedienen kann.
Wenn Dein PC wenigstens 32 MB haben sollte, setze die Parameter auf 2048 und 1024. (Mehr als 2048 KB machen übrigens kaum noch Sinn, weil ein Performance-Gewinn ab ungefähr dieser Größe kaum noch spürbar ist. Du "verschenkst" dann nur wertvollen RAM.)

3. Puffer für Command.com

Der Wert von 2048 ist extrem hoch, aber wenn ein Programm nicht ohne diesen auskommt, dann laß es natürlich dabei. (Anscheinend erweitert ACAD beim Start den Pfad um soviele Unterverzeichnisse, daß niedrigere Werte nicht ausreichen.)


4. MediaPlayer

Ja, ich kenne sogar mehrere. Aber bis auf eines sind sie Soundkarten-abhängig.
Dieses eine heißt "Asession" und hat bis jetzt noch in allen Konfigurationen funktioniert. Ich hab's hier hochgeladen:
http://upload.worldofplayers.de/files/asession.zip

Kopiere die Dateien in ein Verzeichnis Deiner Wahl. Beim ersten Start legt das Programm von selbst eine *.ini an, wo dann die Konfiguration gespeichert wird.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
084
25.02.2008, 01:49 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

ich sag schonmal danke!

bei smartdrive hab ich ja derzeit die parameter /s und /x oder so ähnlich.
wie wirkt sich das aus, wenn ich die weg mache und das so eintrage, wie in deiner gereinigten datei?
mit 2048 bz. 1024 am ende? vor allem in bezug auf dos-spiele. denn gerade die sind teilweise recht heikel.
mit meiner aktuellen config funktionieren fast alle spiele. nur für eines muss ich von floppy booten.
wie krieg ich das hin, damit am ende auch wieder alles funktioniert?
und sollte ich memmaker laufen lassen? und was sollte ich da angeben? hab nämlich keine erfahrung damit...
sorry, dass ich dich mit solch dummen fragen löchere, aber ich hab irgendwie angst vorm umbau.

nun... diese angst ist eigentlich mehr panik...

und noch ne blöde frage: kennst du eventuell ein brauchbares scrollback-utility für dos?
ein programm, mit dem man die kommandozeile zurückscrollen kann, ähnlich wie bei linux.
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 25.02.2008 um 01:52 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
085
26.02.2008, 03:07 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen


Zitat:
honxi4amiga postete
ich sag schonmal danke!

bei smartdrive hab ich ja derzeit die parameter /s und /x oder so ähnlich.
wie wirkt sich das aus, wenn ich die weg mache [...]

smartdrv /?
+ google
Damit solltest du schnell sehen, dass der Parameter /s z.B: nur kosmetischer Natur ist.


Zitat:
honxi4amiga postete
mit meiner aktuellen config funktionieren fast alle spiele. nur für eines muss ich von floppy booten.
wie krieg ich das hin, damit am ende auch wieder alles funktioniert?

Probieren geht über studieren ;-)


Zitat:
honxi4amiga postete
und sollte ich memmaker laufen lassen? und was sollte ich da angeben? hab nämlich keine erfahrung damit...

Warum nicht? Wenns Probleme gibt, machst du eben alles rückgängig. leg dir einfach ne autoexec.old und config.old zurecht und fertig ist der Salat.
Die eigentlichen Abfragen in Memmaker wirst du dann schon selbst beantworten müssen (z.B. ob du ein Programm hast, das EMS verwendet oder nicht), ansonsten siehst du es ja spätestens danach und falls du dich bei einer Option falsch entschieden hast, musst du es nochmal durchlaufen lassen.


Zitat:
honxi4amiga postete
sorry, dass ich dich mit solch dummen fragen löchere, aber ich hab irgendwie angst vorm umbau.

Oder Angst zu googlen? *duck*


Zitat:
honxi4amiga postete
und noch ne blöde frage: kennst du eventuell ein brauchbares scrollback-utility für dos?
ein programm, mit dem man die kommandozeile zurückscrollen kann, ähnlich wie bei linux.

DOSKEY?
Einfach mal laden und ausprobieren ;-)
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!

Dieser Post wurde am 26.02.2008 um 03:09 Uhr von commander_keen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
086
26.02.2008, 09:55 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx


Zitat:
commander_keen postete
smartdrv /?
+ google
Damit solltest du schnell sehen, dass der Parameter /s z.B: nur kosmetischer Natur ist.

vielen dank für die auskunft, jedoch vermittelt google keinerlei erfahrung.
und die meisten anleitungen die man so findet, sind für meinen geschmack eher geschwollen geschrieben.
deswegen hab ich meine frage an josef gerichtet. er hat erfahrung damit, kennt sich damit aus. google nicht.
josef hat ja auch mit dem thema angefangen, also warum auch nicht darauf weiter eingehen?


Zitat:
commander_keen postete
Probieren geht über studieren ;-)

Warum nicht? Wenns Probleme gibt, machst du eben alles rückgängig. leg dir einfach ne autoexec.old und config.old zurecht und fertig ist der Salat.
Die eigentlichen Abfragen in Memmaker wirst du dann schon selbst beantworten müssen (z.B. ob du ein Programm hast, das EMS verwendet oder nicht), ansonsten siehst du es ja spätestens danach und falls du dich bei einer Option falsch entschieden hast, musst du es nochmal durchlaufen lassen.

tja... probieren geht über studieren... ich wollte eigentlich vermeiden, da planlos irgendwas rumzudoktorn...


Zitat:
commander_keen postete
Oder Angst zu googlen? *duck*

jaja, alles klar.


Zitat:
commander_keen postete
DOSKEY?
Einfach mal laden und ausprobieren ;-)

ich kenne doskey. nein, ich meine ein tool, mit dem man das gesamte monitorbild seitenweise zurückscrollen kann.
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 26.02.2008 um 10:01 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
087
26.02.2008, 16:02 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen


Zitat:
honxi4amiga postete
vielen dank für die auskunft, jedoch vermittelt google keinerlei erfahrung.
und die meisten anleitungen die man so findet, sind für meinen geschmack eher geschwollen geschrieben.
deswegen hab ich meine frage an josef gerichtet. er hat erfahrung damit, kennt sich damit aus. google nicht.
josef hat ja auch mit dem thema angefangen, also warum auch nicht darauf weiter eingehen?
[...]
tja... probieren geht über studieren... ich wollte eigentlich vermeiden, da planlos irgendwas rumzudoktorn...

Nunja, in einigen Fällen mag Erfahrung von Vorteil sein, aber die "einfachen" Dinge kannst du ja selbst abklären. Du musst wohl zugeben, dass es nicht viel Erfahrung braucht, um zu beurteilen, ob z.B. /s bei smartdrv nötig ist oder nicht, nachdem man gelesen hat, wozu dieser Parameter gut ist...
Außerdem kann hier jeder noch so erfahren sein, niemand wird beurteilen können, welche Software du einsetzt und ob du gewisse Dinge (wie beispielsweise EMS) brauchst oder nicht. (falls du es tatsächlich nicht weiß, wirst du um ein bisschen Experimentierfreudigkeit nicht herumkommen ;-) )


Zitat:
honxi4amiga postete
ich kenne doskey. nein, ich meine ein tool, mit dem man das gesamte monitorbild seitenweise zurückscrollen kann.

Ah, dann habe ich das falsch interpretiert. Peruse oder Ansiplus wären dann vielleicht ein Vertreter für das was du zu erreichen versuchst.
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
088
26.02.2008, 16:31 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx


Zitat:
commander_keen postete
Ah, dann habe ich das falsch interpretiert. Peruse oder Ansiplus wären dann vielleicht ein Vertreter für das was du zu erreichen versuchst.

ansiplus hab ich mal versucht, aber hab das betreffende feature nie zum laufen gebracht.
hier hab ich zu dem thema mal nen thread erstellt, da konnte mir jedoch nicht geholfen werden.
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 26.02.2008 um 16:32 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
089
26.02.2008, 17:09 Uhr
josefpriko



Probiere es mal mit 4DOS. Das Programm ist inzwischen offiziell Freeware.
Du mußt nur darauf achten, daß im Download-Paket tatsächlich auch die Key-Datei oder ein Freischaltschlüssel enthalten ist. Googeln, testen...

Ob das gewünschte Feature wirklich enthalten ist, kann ich freilich nicht mehr mit Gewißheit behaupten, da ich 4DOS schon sehr lange nicht mehr benutzt habe. Aber nach meiner Erinnerung ist es so.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5-     [ Hardware & Hardwareprobleme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek