Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Software & Spiele » Outlook Express Problem » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
25.02.2007, 01:49 Uhr
Chris62



Hallo..., hat jemand evtl. Erfahrung mit Outlook Express 5.0 in Verbindung mit einem Yahoo-account unter Win3.11? Bin am verzweifelm, bekomme ständig beim Senden von Mails Fehlermeldungen und die Mail geht nicht raus. Empfangen geht allerdings. Habe alle Einstellungen schon 100mal überprüft. ist eigentlich alles richtig eingestellt (Servereinstellungen usw.) Habe das Problem hier mit meinem Laptop (486er mit Win3.11 + Calmira) , das gleiche Problem hab ich aber auch mit meinem anderen Rechner (Pentium 75Mhz, Win3.11+Calmira), nutze da aber bisher PostMe als Mailprogramm. Auf meinem "großen" PC (Pentium III) mit Win98 und Outlook Express 6.0 finktioniert alles , empfangen und auch senden.
Und mit meinem T-Online Account geht es übrigens problemlos auf allen Rechnern. Vieleicht kennt jemand so ein Problem und kann mir da weiterhelfen.
Grüße Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
25.02.2007, 11:05 Uhr
gabyde
Administrator
Avatar von gabyde

Hallo Chris,

kann das eventuell sein, daß Yahoo smtp-auth verlangt?
(T-Online authentifiziert über die IP-Adresse)

Ciao, Gaby
--
Und eine Stimme sprach zu mir: lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
25.02.2007, 16:32 Uhr
Radius



Das Problem tauchte bei mir erstmals bei Postfächern der Firma 1&1 auf, ob­wohl die bis dahin funktionierenden Einstellungen nicht verändert worden wa­ren. Der Support von 1&1 bestritt Veränderungen im Mailsystem durch 1&1. Das Problem sei nicht durch 1&1 verursacht worden.

Bei Postfächern der Firma 1blu tritt das Problem ebenfalls auf. Nicht betroffen ist der Versand von Mails mit den Firmen GMX und Lycos.

Ein Netzwerkmitschnitt hat mich bislang nicht weitergebracht, aber vielleicht findet jemand anders eine Lösung. Die verwendeten E-Mail-Adressen wurden anonymisiert.


Netzwerkmitschnitt: Erfolgreicher Versand mit GMX

Ein Mitschnitt der Kommunikation von Outlook Express und dem Server von GMX ergibt für den funktionierenden E-Mail-Versand:


Quellcode:
220 mail.gmx.net GMX Mailservices ESMTP {mp033}
EHLO xxxmeinComputernamexxx
250-mail.gmx.net GMX Mailservices
250-8BITMIME
250-ENHANCEDSTATUSCODES
250-SIZE
250-AUTH=LOGIN CRAM-MD5 PLAIN
250-AUTH CRAM-MD5 LOGIN PLAIN
250 STARTTLS
AUTH LOGIN
334 VXNlcm5hbWU6
SGFyYWxkLkliZXJAZ214LmRl
334 UGFzc3dvcmQ6
ZnJpdHozMmJveA==
235 2.7.0 Go ahead {mp033}
MAIL FROM: <xxxxxx.xxxx@gmx.de>
250 2.1.0 ok {mp033}
RCPT TO: <xxxxxx.xxxx@xxxx.de>
250 2.1.5 ok {mp033}
DATA
354 mail.gmx.net Go ahead {mp033}
From: "XXXXXXXXXXX" <xxxxxx.xxxx@gmx.de>
To: <xxxxxx.xxxx@xxxx.de>
Subject: Test GMX
Date: Sun, 25 Feb 2007 11:52:27 +0200
Message-ID: <01c758c2$a811ff80$0000a8c0@meinComputername>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain;
.charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Mailer: Microsoft Outlook Express 5.00.0913.2206
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V5.00.0913.2200


TEST GMX

.
250 2.6.0 Message accepted {mp033}
QUIT
221 2.0.0 GMX Mailservices {mp033}

Netzwerkmitschnitt: Fehlgeschlagener Versand mit 1&1

Ein Mitschnitt der Kommunikation von Outlook Express und dem Server von 1&1 ergibt für den fehlgeschlagenen E-Mail-Versand:


Quellcode:
220 smtp.1und1.de (mrelayeu3) Welcome to Nemesis ESMTP server
EHLO xxxmeinComputernamexxx
250-mrelayeu3.kundenserver.de pleased to meet you
MAIL FROM: <xxxxxx.xxxx@xxxx.de>
250-STARTTLS
250-AUTH PLAIN LOGIN
250-AUTH=PLAIN LOGIN
250-PIPELINING
250-SIZE 52428800
250 HELP
250 mail from: <xxxxxx.xxxx@xxxx.de> ok


Dieser Post wurde am 25.02.2007 um 17:10 Uhr von Radius editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
26.02.2007, 18:06 Uhr
Chris62



hallo, und erstmal danke für die schnelle Antwort, habe beim Outlook schon verschiedene Einstellungen probiert, auch mit Authentifizierung...trotzdem immer das gleiche Ergebnis. Hier mal die Fehlermeldung:

An unknown error was returned from the SMTP server. Subject `Re: test`, Account .......@yahoo.de, Server:`smtp.mail.yahoo.de`, Protocol: SMTP,
Server Response:`530 authentication requiered - for help go to http://help.yahoo.com/help/us/mail/pop/pop-11.html`, Port: 587, Secure(SSL):No, Server Error: 530, Socket Error: 10035, Error Number: 0xCC61

(hoffe ich hab alles richtig abgeschrieben, email-name hab ich durch .....ersetzt)
Auf der angegebnen Hilfeseite von yahoo finde ich nur die ganzen Hinweise, die ich schon alle mehrfach ohne Erfolg versucht habe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
26.02.2007, 19:20 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

hm, dasschreit ja irgendwie nach Veränderungen seitens der Server wenn gleich 2 anbieter bei nicht geänderter Konfiguration ausfallen...

Habt ihr euch mal den Spaß gemacht und mit nem anderen mail-programm getestet (Pegasus oder Netscape Mail) um OE auszuschließen, falls es mit irgendwas nicht zurechtkommt?
(Netscape Mailprogramm geht bei lycos über POP/SMTP nicht mehr, weil es kein @ im Nutzernmen akzeptiert und lycos vor Jahren die alternative Anmeldung abschaltete)
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
26.02.2007, 19:54 Uhr
tmo



Ich wette aber, die Portnummer hast du noch nicht berichtigt (auf 587)!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
26.02.2007, 20:02 Uhr
NoNameNeeded



Also wenn du die gleichen Einstellungen vornimmst wie auf dem Win98-Rechner (unter Oultook Express 6) dann sollte es in OE5 in Win3.11 wohl auch funktionieren.

Wenn es nicht funktioniert dann würde ich mich nach einem anderen Programm umsehen denn dann gibt's scheinbar ein Problem mit der speziellen Win3.1 Version von OE5 welches du wohl nicht lösen können wirst.

Denk ich mir zumindest...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
26.02.2007, 22:41 Uhr
Chris62



hallo, danke für die rege Anteilnahme an meinem Problem. Nun...vor dem Outlook Express 5.0 hatte ich PostMe 2.0, da war das gleiche Problem. Ich hatte gedacht, das es nur an PostMe liegt, hab seit der Neuinstallation von IE5.0 nun auch Outlook Express, aber damit gehts eben leider auch nicht besser.
Postausgangsserver ist auf 587 eingestellt.
Ich hab inzwischen auch mal eine Mail an Yahoo geschrieben, das Problem geschildert. Mal sehen ob da einer antwortet.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
27.02.2007, 00:40 Uhr
NoNameNeeded



Hm ja vielleicht geht das auf diese Weise einfach mit Win3.11 nicht.
Ist ja auch was anderes als eine Email-Adresse die einem vom Provider zur Verfügung gestellt wird.

Ich glaube mich erinnern zu können daß ich mal ein ähnliches Problem mit dem Mailprogramm in Win95 hatte (könnte sein daß es "Inbox" hieß...).

Erst nach einem Update auf IE5 (was ja auch das ganze Betriebssystem updatet) funktionierte das dann in OE5.

Vielleicht ist es auch in Win3.11 ein Bestandteil des Betriebssystems der eben mit dieser speziellen 16Bit-Version von IE5 nicht upgedatet wird der dieses Problem verursacht.

Das würde dann vielleicht auch erklären warum es mit PostMe nicht funktionierte.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
27.02.2007, 17:36 Uhr
Chris62



hallo....ja , schon möglich das es mit dem Betriebssystem zusammenhängt, bzw. im Zusammenwirken von OE5, IE5 und Win3.11. Hatte auch schon den Verdacht, das es evtl. daran liegt, das ich seinerzeit ein Update von Win3.1 auf Win3.11 gemacht hatte, das betrifft auch beide Rechner auf denen Win3.11 läuft, bei beiden hab ich ja das Problem. Allerdings hatte ich früher das AOL4.0 (oder 3.01...weiß nicht mehr so genau) und damit konnte ich senden und empfangen, eben natürlich nur über den aol-Account.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
27.02.2007, 20:48 Uhr
gabyde
Administrator
Avatar von gabyde

Also, ich hatte das Problem auch unter 3.11, egal ob mit OE oder Pegasus - und zwar scheint die Authentifizierung beim SMTP nicht zu funktionieren, selbst wenn alles richtig eingestellt ist, und egal, mit welcher Methode (z.B. CRAM MD-5, PLAIN etc.). Wieso das nicht geht: keine Idee....

Bei T-Online kein Problem, da die, wie schon geschrieben, nicht über SMTP-AUTH authentifizieren, sondern über die IP-Adresse.

Die Aussagen seitens der Provider, es sei nichts geändert worden, ist natürlich Käse. Mittlerweile verlangen die meisten SMTP-AUTH, wenn sie nicht wegen open relaying auf irgendwelchen Blacklists landen wollen....

Ich bin dann irgendwann mitm Mailer auf Win95 umgezogen.

Ciao, Gaby
--
Und eine Stimme sprach zu mir: lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
27.02.2007, 21:23 Uhr
Chris62



Hallo Gaby,
..so wird es wohl sein...den bei mir gehts ja über t-online auch einwandfrei, das leuchtet mir auch eher ein als die evtl. vemutete Ursache bei Betriebssystem zu suchen...und so ist ja auch die Fehlermeldung zu verstehen....Ich hab ja auch noch den Win98 Rechner, über den alles geht. Bin trotzdem mal gespannt, ob und wie die von yahoo sich zu dem Problem äußern...
Trotzdem erstmal danke für die Hilfe
Grüße Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
19.12.2011, 21:11 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin

Jetzt muss ich diesen Link nochmal rauskramen... Hat jemand einen Email-Provider an der Hand mit dem man über Outlook 5.0 noch Emails empfangen und senden kann?

Grüßle
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
19.12.2011, 22:10 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Von GMX weis ich zumindest, dass man es so einrichten kann, dass Pegasus Mail 3.12 damit funktioniert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014
28.12.2011, 19:55 Uhr
virtualwin

Avatar von virtualwin

Also ich habe meinen Testaccount von GMX eben wieder gelöscht, weil gmx und Outlook 5.0 nicht wollten. Zumindest die Freeversion. Nutzt du Pegasus Mail 3.12?

Freemail funktioniert einwandfrei beim Posteingangsserver IMAP, jedoch senden lässt sich wegen einer fehlgeschlagenen Authentifizierung keine einzige Email! Sehr schade.

Warum sagt mir keiner, dass ich gestern Abend beim vorherigen Beitrag den Namen des Providers vergessen habe? Freenet.de funktioniert mit Outlook 5 zumindest mit imap einwandfrei! Aber eben das versenden per smtp funktioniert leider nicht. Als Grund gibt Outlook 5 eine fehlgeschlagene Authentifizierung an...



Ein Emailprovider ohne Authentifizierung und damit Nutzbar für Outlook 5.0 ist xmail.net

Er ist vielleicht nicht der Sicherste, aber man hat eine Emailverbindung nach draußen!

Grüßle

Dieser Post wurde am 28.12.2011 um 21:35 Uhr von honx editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015
28.12.2011, 22:05 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Bei GMX kann man auch "SMTP after POP mit IP-Check" einstellen, statt der Authentifizierung.
Müsste eigentlich mit Outlook auch funktionieren.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Software & Spiele ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek