Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Software & Spiele » CD-ROM im Netzwerk - Software gesucht » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
05.07.2007, 17:08 Uhr
Juffen



Hallo miteinander !
Ich suche eine Software, die ich z.B. auf einem Windows 2000 Server laufen lassen kann, um sein CD-ROM freizugeben. Es soll u.a. auf einem alten Laptop unter Windows 3.11 (wenn möglich auch DOS) möglich sein, auf dieses CD-ROM im Server wie auf ein lokales Gerät zuzugreifen. Sie sollte dabei bezahlbar bleiben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
05.07.2007, 18:53 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

Eine Software?
Also Normalerweise kann ein Win3.11 for Workgroups ohne größere Probleme auf Windows-Freigaben zugreifen (im Rahmen der Längenbegrenzung für Dateinamen usw.)

Mit DOS wird daswohl schn etwas schwieriger und ich bezweifle irgendwie dass jemand sich gekümmert hat eine Software zu entwickeln, um mit DOS auf Win2k zuzugreifen in dem Rahmen...
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
05.07.2007, 19:53 Uhr
Juffen



Ich denke du hast die Sache nicht ganz verstanden. Es geht um die Tatsache, dass eine einfache Freigabe NICHT den gleichen Effekt hat wie ein richtiges CD-ROM angeschlossen zu haben. Dadurch sind viele Dinge nicht machbar. Ich erinnere mich an eine solche Software für Unternehmen -ca. `94/95 als CD-ROM Laufwerke noch teuer waren- um unter WfW ein CD-ROM für bis zu 100 Clients verfügbar zu machen. Vielleicht kennt jemand so eine Lösung für den kleinen Mann, oder den Namen dieser Software ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
05.07.2007, 19:57 Uhr
Vosla

Avatar von Vosla

Von DOS aus eventuell mit LANMAN Software...
obwohl ich nicht weiss, ob W2K sich noch mit LANMAN verträgt. Die LAN-Manager-Software sollte eigentlich noch auf Win 98 Installations-CDs unter den Extras oder so zu finden sein. Vielleicht funzt das ja.

Add.:
Oops! Das Posting über mir hab' ich grad noch nicht gesehen...

Aber ich glaube , dass die Software zu sehr in der Hardware herumfrickeln möchte. Das erlaubt W2K garantiert nicht, da das an die Eingeweide des Systems geht.
Du könntest das Laufwerk über die Freigabe mappen, aber das wäre immer noch kein 'echtes' CD-ROM. Entsprechende Software für W2K ist mir leider noch nicht untergekommen...

Dieser Post wurde am 05.07.2007 um 20:01 Uhr von Vosla editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
05.07.2007, 22:45 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

Hm, so habe ich das wirklich nicht aufgefasst...

um was für konkrete CD-ROM-Funktionen geht es dir denn da?
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!

Dieser Post wurde am 05.07.2007 um 22:47 Uhr von commander_keen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
06.07.2007, 01:00 Uhr
Juffen




Zitat:
Vosla postete
Von DOS aus eventuell mit LANMAN Software...
obwohl ich nicht weiss, ob W2K sich noch mit LANMAN verträgt. Die LAN-Manager-Software sollte eigentlich noch auf Win 98 Installations-CDs unter den Extras oder so zu finden sein. Vielleicht funzt das ja.

Add.:
Oops! Das Posting über mir hab' ich grad noch nicht gesehen...

Aber ich glaube , dass die Software zu sehr in der Hardware herumfrickeln möchte. Das erlaubt W2K garantiert nicht, da das an die Eingeweide des Systems geht.
Du könntest das Laufwerk über die Freigabe mappen, aber das wäre immer noch kein 'echtes' CD-ROM. Entsprechende Software für W2K ist mir leider noch nicht untergekommen...

Ja, der gute alte MS LAN Manager war auch meine erste Idee, aber das kann man leider vergessen, da Microsoft jegliche Unterstützung seit dem Erscheinen von NT 4.0 fallen gelassen hat. Vorrangig um die NT-Schiene zu pushen

Gemappte Laufwerke gehen leider nicht, bei z.B. Myst oder Video-CDs kommen Fehlermeldungen oder es hängt sich auf oder es passiert einfach nichts mehr. Ich denke ich werde ein paar alte Zeitschriften durchforsten, vielleicht finde ich ja irgendwo etwas zu dieser Software.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Software & Spiele ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek