Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » MS DOS 1.x-8.x » Ab wann gab's VGA? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
14.01.2008, 13:44 Uhr
Estron Dekal



Hallo,

momentan programmiere ich gerade an einem Programm herum, dass Bilder in unterschiedlichen VGA-Modi (später vielleicht auch mal VESA) anzeigt. Die Funktion zum "Enkodieren" von BMP-Bildern, die ich mir aus einem anderen Programm abgeguckt habe (natürlich legal ), verwendet dabei die (Assembler-)Befehle "shr/shl <register>,<angegebener wert>". Habe allerdings mitbekommen, dass diese Befehle auf dem originalen 8086/8088 nicht verfügbar sind, sondern erst ab dem 80186.

Meine Frage dazu: Würde es sich nun (theoretisch) lohnen, eine alternative Option in den Quelltext einzubauen, mit der man eine 8086-kompatible Version erstellt? Das Programm benötigt ja ohnehin eine VGA-Karte. Genauer definiert also: GIBT es überhaupt Computer mit echtem 8086-Prozessor und VGA-Karte?

Estron

P.S.: Diese unsinnige Frage beschäftigt mich seit Stunden. (Und ich hab' mit Google und Wikipedia bisher nichts gefunden.) Ich weigere mich entschieden, unwissend trotzdem die benötigte Option einzubauen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
14.01.2008, 16:03 Uhr
josefpriko



VGA ist 1987 von IBM für die PS/2-Modelle (MCA-Architektur) eingeführt und dann von der EISA als Standard übernommen worden.
Da zu dieser Zeit bereits seit längerem keine 8086er Prozessoren mehr für den "Markt" hergestellt wurden (Industriezwecke einmal ausgenommen), machte es meiner Meinung nach keinen Sinn, da irgendetwas zu implementieren. Es würde wohl auch nicht funktionieren!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
14.01.2008, 16:11 Uhr
Estron Dekal




Zitat:
josefpriko postete
Es würde wohl auch nicht funktionieren!

Genau ob es funktionieren würde ist ja (zumindest teilweise) meine Frage

Naja, soweit aber schon mal danke.

Dieser Post wurde am 14.01.2008 um 16:11 Uhr von Estron Dekal editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
15.01.2008, 13:20 Uhr
josefpriko



Es geht vielleicht doch... Jedenfalls, wenn ich den Umkehrschluß aus dem folgenden KB-Artikel ziehe.


Zitat:
XTs Does Not Install for EGA or VGA Color with Windows 3.0
ID: Q67010

The information in this article applies to:
Microsoft Windows operating system versions 3.0, 3.0a

SUMMARY
If you use an XT (8088, 8086 or NEC V20 processor) with Microsoft Windows version 3.0, it is not possible to install for EGA high-resolution color display or VGA drivers even if your computer is equipped with one of these displays. This situation occurs because these drivers contain AT (80286) specific instructions.

MORE INFORMATION
If you try to install for one of these drivers, the Setup program crashes after it copies the logo file (EGALOGO.LGO or VGALOGO.LGO) and attempts to enter the Windows-based portion of SETUP.EXE.

It should be possible to install for EGA black and white, EGA monochrome, or CGA choices if you have an EGA adapter. You should be able to install for VGA with monochrome display if you have a VGA display. Windows does not display in color on XT computers.

Do not be concerned that the EGA black and white and EGA monochrome choices say "(286 only)" after them. This only indicates that they won't work in the 386 enhanced mode because they cannot be virtualized. They work in the standard (286) mode or real mode.

Last Reviewed: November 22, 1994

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
17.01.2008, 18:18 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

Da jene Treiber damals auch nicht unterstützen, sollte man sich Gedanken machen, ob das u.U. einen Grund hatte... ;-)
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
19.01.2008, 11:50 Uhr
Sams



Naja, ich habe gelesen dass es auch VGA Karten gab die im XT funktionierten. Und einzelne Hersteller sollen auch 8086 Windows Treiber beigelegt haben... wer und wann??? Es ist schon einige Jahre her.
Was den 80186 Code angeht: dann müsste er ja auf Rechnern mit NEC V20 bzw. NEC V30 laufen- die sollen das können und die gab es u.a. als pinkompatibles Upgrade für XTs.

Dieser Post wurde am 19.01.2008 um 11:55 Uhr von Sams editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
19.01.2008, 12:29 Uhr
Estron Dekal




Zitat:
Sams postete
Was den 80186 Code angeht: dann müsste er ja auf Rechnern mit NEC V20 bzw. NEC V30 laufen- die sollen das können und die gab es u.a. als pinkompatibles Upgrade für XTs.

Also, demnach was ich von den NEC V20/V30 gehört habe, müsste 80186-Code natürlich drauf laufen. Was sollen die dann noch können? Mit VGA umgehen können?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
20.01.2008, 01:53 Uhr
Tim



Um mal mit den Gerüchten aufzuräumen, ich habe selbst einen XT mit einem 8088er zu Hause und alle von mir getesteten (ein gutes Dutzend) VGA-Karten laufen, sogar die mit 16-Bit ISA Anbindung. Mit einem NEC V20/V30 dürfte es dann auch mit Windows 3.0 klappen.
--
SIC TRANSIT GLORIA MUNDI!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
20.01.2008, 10:15 Uhr
Sams



Das ist doch mal eine klare Aussage!
Aus Platzgründen habe ich in der "Gewichtsklasse" leider nur handhelds und tragbare mit CGA oder 640x400 monochrom (Toshiba Graphics Mode).
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
20.01.2008, 18:40 Uhr
Estron Dekal




Zitat:
Tim postete
Um mal mit den Gerüchten aufzuräumen, ich habe selbst einen XT mit einem 8088er zu Hause und alle von mir getesteten (ein gutes Dutzend) VGA-Karten laufen, sogar die mit 16-Bit ISA Anbindung.

Danke

Den ältesten Computer, der mir selbst für Tests zur Verfügung steht, ist leider nur ein PII-Modell (stammt also schon aus der 80686-Klasse)...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
20.01.2008, 18:51 Uhr
josefpriko



8086 & Windows

Ich weiß nicht, von welchem "Windows" Ihr hier sprecht, aber wenn es dasselbe ist, das ich meine: also 3.1, kann es zu keiner Zeit Treiber für 8086er Maschinen gegeben haben. Die Mindestvoraussetzung für Win 3.1 ist nämlich ein 80826 Prozessor (und selbst dann dauert das Setup noch Stunden).

Was 8086 & Win 3.0 betrifft, ist der von mir zitierte KB-Artikel eindeutig:
Es geht, aber nur über die EGA-Emulation der VGA-Karte, sprich: MONOCHROME.

Viel Spaß damit...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
22.01.2008, 16:53 Uhr
Tim



Also von Windows 3.1 auf nem 8086er war ja gar nicht die Rede.
Übrigens ist es alles eine Sache der Austattung, Ich kann mir vorstellen, dass die Installation von Windows 3.1 auf einem 25 MHz 286er mit 16 MB RAM und Setup von CD keine Stunden benötigt. Ebenso bei nem 16 MHzler mit 4MB.

Es stimmt, der KB-Artikel ist eindeutig, dennoch scheint sich das Gerücht mit den V-20 zu halten. Hauptsache es funktioniert, ob Monochrome oder nicht.

Inzwischen hab ich aber gelesen, dass mit Windows 2.x Treibern Windows 3.0 auf einem XT immerhin 8 Farben für Text darstellen können soll.

Ich muss mir mal irgendwann eine HDD anbinden und das Ganze testen. Im Moment hab ich nur zwei 720KB Diskettenlaufwerke installiert. Da wird es nichts mit Windows 3.0.
--
SIC TRANSIT GLORIA MUNDI!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ MS DOS 1.x-8.x ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek