Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Emulation älterer Betriebssysteme » Umfrage: Welche Systeme habt ihr in VPC? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
27.04.2008, 14:49 Uhr
tobiWin



Hallo Leute!

Bitte listet mal auf, welche Systeme ihr in einen virtuellem PC am laufen habt!

Meine Liste:

DOS 6.22
Windows 1 unter DOS 5
Windows 2 unter DOS 5
Windows for Workgroups 3.11 unter DOS 6.22
Windows NT 4 Workstation
Windows 98 SE
Windows ME
Windows 2000 Pro


Gruß Tobias!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
28.04.2008, 20:17 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Im Moment nur ein Windows 95... aber ich werde mir zum Testen noch mal ein FreeDOS, MS-DOS 6.22 mit WfW 3.11 sowie nen kleinen Linux-vServer basteln.
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
01.05.2008, 19:36 Uhr
tobiWin



ich hab jetzt auch noch windows 95c!

Gruß Tobias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
01.05.2008, 23:30 Uhr
NoNameNeeded



Chicago Build 122
Chicago Build 189
Chicago Build 73
NT 3.51
NT4
Windows Server 20003
Windows XP Home Edition
Windows 2000
Windows 98
Windows 95
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
02.05.2008, 10:27 Uhr
xdavid



Hallo,

ich habe:

DR DOS 6
DR DOS 7
eComStation 1.0
eComStation 1.1
eComStation 1.2
eComStation 2.0 RC 4
IBM OS/2 2.0
IBM OS/2 2.1
IBM OS/2 2.11
IBM OS/2 Warp 3
IBM OS/2 Warp 3 Connect
IBM OS/2 Warp Server
IBM OS/2 Warp 4
IBM PC DOS 2000
IBM PC DOS 3.3
MS DOS 4.01
MS DOS 5.0
MS DOS 6.22
MS DOS 7.1 (DOS von Windows 98 SE, mit WfW 3.11)
MS Windows 1.03
MS Windows 2.1 286
MS Windows 3.0a
MS Windows für Workgroups 3.11
MS Windows für Workgroups 3.11 mit Calmira
MS Windows für Workgroups 3.11 mit WPS für Windows
MS Windows 95
MS Windows 98
MS Windows 98 SE

Wirklich benutzen tue ich aber nur eine Variante von Letzterem, bei der nach dem Beenden die Änderungen nicht gespeichert werden - zum Surfen im Web -, sowie die eComStation 1.2, auf der meine alten OS/2-Daten und -Programme liegen. Der Rest ist just for Fun, wobei die WfW-Systeme wohl am häufigsten laufen.

Was mir noch wirklich fehlt, ist DR DOS 3.41 - mein allererstes DOS, das aber kaum zu bekommen ist, und wenn, dann meist nur auf Fünfeinviertel-Floppies, und ich habe bisher kein passendes Laufwerk eingebaut (liegt im Keller...). Sollte ich das jemals auf Dreieinhalb finden, werde ich zugreifen.

Irgendwo liegt auch noch eine VHD mit Windows XP herum, aber die benutze ich nie und habe sie auch nicht installiert (allerdings früher unter Parallels für Linux).


Grüßle,

Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
02.05.2008, 13:27 Uhr
tobiWin



@xdavid wie hast du windows 2.1 zum laufen bekommen?

Gruß Tobias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
06.05.2008, 15:36 Uhr
Elektronix



Windows 98 SE
Windows for Workgroups 3.11 (MS DOS 6.22) mit Calmira

Ich habe gerade versucht, die VMADDs für DOS unter DOS 7.1 (Win98) zu installieren, da stürzt aber das System beim Hochfahren ab.

FreeDOS hat nicht bzw. nur bedingt funktioniert.
Knoppix von CD gestartet, hat aber die Maus nicht eingebunden.

OS2 2.1 hab ich auch mal versucht, hat aber nicht richtig funktioniert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
07.05.2008, 12:44 Uhr
xdavid



Hallo Tobias,

das mit Win 2.1 ist schon lange her - keine Ahnung, ob ich bei der Installation etwas Besonderes beachten mußte. Grundlage ist MS-DOS 5.0 (in einer OEM-Version von Triumph-Adler).

Der Startbildschirm ist ziemlich unschön gekachelt und verzerrt, aber wenn nach ein paar Sekunden das "MS-DOS Executive" erscheint, funktioniert alles normal, auch mit der Maus. Die Auflösung ist natürlich klein.

Hallo Elektronix,

die VM-Addons für DOS habe ich unter MS-DOS 7.1 auch nicht installiert - weiß nicht, ob ich es je versucht hatte -, die (inoffiziellen) Addons für Win 3.1 machen allerdings keine Probleme. Netzwerk funktioniert auch - das hatte ich, wenn ich mich recht erinnere, mit einem Tipp aus diesem Forum hinbekommen.

Die OS/2-Versionen seit 2.0 funktionieren bei mir problemlos, ab Warp (OS/2 3.0) vor allem mit den OS/2-Addons - die es damals leider nur mit der OS/2-Version von Virtual PC gab, nicht mit der für Windows. Das hat m.W. erst Microsoft geändert, die legen seit jeher die OS/2-Addons bei, haben dafür aber die OS/2-Version von Virtual PC vom Markt genommen, die ich lange benutzt hatte, um Windows unter OS/2 (genauer eComStation) zu benutzen.

OS/2 1.3 habe ich allerdings nicht unter Virtual PC installieren können, da dürfte das gleiche Problem wie bei Windows NT 3.1 auftauchen (das mir 'mal OS/2-Fehlermeldungen präsentiert hatte). Für NT 3.1 gibt es einen Fix, für OS/2 1.x m.W. nicht.

Bei OS/2 bis einschließlich Warp 4 würde ich grundsätzlich darauf achten, die virtuelle Festplatte klein zu halten. Bei OS/2 2.x habe ich tatsächlich nur 2 GB verwendet. Erst neuere Treiber bzw. aktuelle Versionen von OS/2 (sprich eComStation) unterstützen größere Festplatten. Bei alten OS/2-Versionen sollte man die neuen Treiber gleich auf die Installations-Disketten schieben, damit sie schon beim Setup verwendet werden.

FreeDOS habe ich bisher nie zum Laufen bekommen, weder in richtigen noch in virtuellen Rechnern. Knoppix hatte ich in Virtual PC 'mal laufen, ich meine auch, daß die Maus da nicht richtig wollte. Auch mit SuSE Linux 10.x hatte ich Probleme; was ich noch habe, ist ein SuSE Linux 8.irgendwas, das läuft, von mir aber nicht verwendet wird.

Ach ja, alte Betriebssysteme... Ich benutze jetzt Windows XP, aber eigentlich bin ich ein OS/2-Fan. Ich hatte DR DOS + Windows ziemlich schnell durch OS/2 inkl. WIN-OS/2 ersetzt und lange benutzt. Danach dann erst Linux (durch meine Frau, als Physikerin war sie natürlich Linux-Freak), später Windows. Als dann eComStation auf den Markt kam, bin ich wieder für eine Weile zurück, aber jetzt läuft OS/2 wirklich nur noch unter Virtual PC, und das wird wohl auch so bleiben...


Grüßle aus dem schönen Glemstal,

Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
07.05.2008, 12:59 Uhr
xdavid



Hallöle,

welche Systeme ich unter einem virtuellen PC am Laufen habe? - Da ist noch etwas zu ergänzen. Wenn ich in Virtual PC ein OS/2 starte, habe ich dort noch eine virtuelle DOS-Maschine (VDM), in der man ein DOS von Floppy starten kann. Das ist dann virtuelle Realität hoch zwei...

Ich teste das gerade mit einem PC DOS 2000 unter OS/2 Warp 4 - es funktioniert. MS DOS 7.1 allerdings funktioniert nicht - "ungültiges System".


Grüßle aus dem Glemstal,

Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
08.05.2008, 11:59 Uhr
Elektronix



Ich versuche gerade, DR-DOS unter VPC zu installieren. Hat auch soweit geklappt, aber das Einbinden des CDROM-Laufwerks will nicht so recht.
Ich habe folgende Zeilen:
Config.SYS:
Device=C: \VMADD\CDROM.SYS/D:IDECD001/L:E
Autoexec.bat:
C: \VMADD\MSCDEX.EXE/S/D:IDECD001/L: D

Wenn ich statt MSCDEX die NWCDEX von DRDOS nehme, bekomme ich immer eine Meldung "NWCDEX needs a driver name" oder so ähnlich, also es scheint ein Parameter zu fehlen. Ich weiß aber nicht, welcher.
(Die Leerstellen dienen nur, um die Smilies zu unterdrücken).
Allerdings bekomme ich immer beim Starten die Meldung "Kann Laufwerk nicht gemeinsam nutzen." Und das Laufwerk wird natürlich in der Dosshell nicht angezeigt.
Vermutlich fehlt da irgendein Parameter. Was mache ich da falsch?

Dieser Post wurde am 08.05.2008 um 12:02 Uhr von Elektronix editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
09.05.2008, 17:08 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp


Zitat:
Elektronix postete
Ich habe gerade versucht, die VMADDs für DOS unter DOS 7.1 (Win98) zu installieren, da stürzt aber das System beim Hochfahren ab.

Unter welcher Virtualisierungssoftware versuchst du das?
Unter Virtual PC musst du erst die vmmadd386.sys laden (leider gibts die erst in den Additions von VPC2007), wenn du die UMBs nutzt, bevor du mit fshare.exe die Gemeinsamen Ordner aktivieren kannst. Idle.com (das dafür sorgt, dass DOS entgegen seines natürlichen Verhaltens nicht ständig 100% CPU verbrät), Mouse.com und der CD-Treiber sollten aber ohne Probleme funktionieren.


Zitat:
Elektronix postete
...also es scheint ein Parameter zu fehlen. Ich weiß aber nicht, welcher.

Dann probier mal NWCDEX /H. (Bei DR-DOS haben die meisten Programme zur Schnellhilfe den Parameter /H wie “Help”, erst in den neueren Versionen auch /? wie bei MS-DOS).
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
10.05.2008, 10:50 Uhr
Elektronix



@DosAmp
VPC2004.
Hab ich alles gemacht. vmadd386 ist installiert, Foldersharing ist aktiviert, ich kann auch auf physische Laufwerke zugreifen, Maus funktioniert auch. Nur das CD-Laufwerk will nicht. NWCDEX/H hat mir auch nicht geholfen.
Die Zeile Device=CDROM.SYS/D:IDECD001 in der Config.sys funktioniert jedenfalls, das sagt er mir beim Hochfahren. Nur die NWCDEX erkennt IDECD001 nicht als Treibernamen. Hab auch andere Namen versucht (MSCD000 wird bei DRDOS empfohlen).
Hab das Ganze übrigens auch mit MSDOS versucht, da funktioniert alles problemlos. Scheint ein DRDOS-spezifisches Problem zu sein.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
10.05.2008, 11:34 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Dann versuch mal einen CD-Treiber von einem anderen Hersteller zu benutzen. Das simulierte Laufwerk ist ein ziemlich generisches ATAPI-Laufwerk, das funktioniert mit den meisten Treibern da draußen.
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
13.05.2008, 13:38 Uhr
xdavid



Hallo DosAmp,


Zitat:
DosAmp postete
Unter Virtual PC musst du erst die vmmadd386.sys laden (leider gibts die erst in den Additions von VPC2007),

Wie ich gerade gesehen habe, gibt es die auch schon in VPC 2004 SP1, dort wurde sie anscheinend eingeführt. BTW: Lt. Microsoft muß sie vor EMM386.EXE geladen werden.

Allerdings funktioniert sie nicht in Connectix Virtual PC 5.2, wie ich festgestellt habe (ja, ich nutze noch das "Original"-Virtual PC); da bleibt der virtuelle Rechner einfach stehen.


Grüßle,

Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Emulation älterer Betriebssysteme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek