Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » MS DOS 1.x-8.x » Norton Ghost Dos Boot Disk » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
17.10.2008, 00:41 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Hallo! Hab Norton Ghost 2003 und 2006. Mit der 2003er Version kann man problemlos eine Bootdisk erstellen. Jetzt hab ich aber bei der 2006er ne ghost.exe Dos Datei gefunden. Das Problem dabei, sie ist ca. 1,9MB gross, also zu gross, um mit dieser eine Bootdisk zu erstellen. Gibts irgendeine Möglichkeit, doch ne Bootdisk zu erstellen? Ich weiss eine Möglichkeit ist, diese einfach in der Eingabeaufforderung von Win98SE auszuführen, und die *.gho Image Dateien von zb. den Win98SE und WinXP Systempartitionen dann auf der jeweils nicht betroffenen HDD zu speichern (bei 2 HDD's), was auch tadellos funktioniert. Ich sehe nur keinen Sinn darin, warum man diese unter Dos ausführen kann und man aufgrund der Dateigrösse von ghost.exe keine Dos Bootdiskette mehr erstellen kann, was doch der beste Weg ist, Partitionen zu sichern und wieder herzustellen, um sich so langwierige Neuinstallationen zu ersparen und man nicht die Windows Version installieren muss, wo ich wenig Sinn darin sehe, wenn die Partition, wo Norton Ghost installiert ist, vom Partitionrecovery betroffen ist.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 17.10.2008 um 00:45 Uhr von Aquanox1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
17.10.2008, 07:09 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

du könntest ne bootdisk mit cdrom-treibern erstellen und den rest (ghost) auf ne cd brennen.
oder du erstellst gleich ne bootfähige cd mit allem nötigen kram, das wär die andere option.
--
gOmp ist wieder da!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
17.10.2008, 13:19 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

Oder vielleicht kannst du mit einer Diskette booten und von der anderen Ghost aufrufen, falls du mit nem Laufzeitpacker wie UPX noch was eindampfen kannst an der Ghost .exe

Deine Chancen steigen sicherlich mit einer auf Maximum überformatierten Floppy (z.B. mit Maxidisk (Achtung, arbeitet nur auf Win9x-Systemen komplett, nicht auf denen der NT-Serie))
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!

Dieser Post wurde am 17.10.2008 um 13:27 Uhr von commander_keen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
17.10.2008, 16:26 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

mit 2mf kann man floppy-disketten sogar bis 1.88mb formatieren.
angeblich bis 1.96, doch diese option hat bei mir nie funktioniert.
aber 1.88 funktioniert wunderbar! hab ich mehrmals ausgetestet!
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 17.10.2008 um 16:28 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
19.10.2008, 17:57 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Danke für eure Anregungen.. Aber ich machs so, dass ich die Ghost.exe und die *.gho Images eben auf der 2ten Platte liegen hab, von dort aus kann ich auch die zu "neu installierenden" Systempartitionen bei Bedarf auf der 1ten Platte wiederherstellen. CD würd auch gehen, aber da ne CD aus unerfindlichen Gründen nicht mehr lesbar werden kann, hab ich die Images halt auch noch auf externen Hdd's..gg.. Im Übrigen: weiss jemand nen Link, von einem Programm für Win3.x, das die CPU Auslastung anzeigt? Für meinen 5x86 wär sowas ganz gut..danke..Lg
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
19.10.2008, 18:56 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

ein cpu-meter würde mich auch interessieren! für die workbench von amigaos gibts die dinger wie sand am meer.
aber für windows für workgroups ist mir leider auch noch kein derartiges tool untergekommen. ist wirklich schade.
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 19.10.2008 um 18:56 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ MS DOS 1.x-8.x ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek