Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Windows-3.1x-Plauderecke » Zeitgeistkritischer Beitrag in meinem Blog » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
10.11.2008, 15:15 Uhr
Chris



Ein aktueller Beitrag von mir aus meinem Blog, der ja auch irgendwie zum Thema des Forums hier passt:

http://bruchbach.simpleblog.org/21076/

Kommentare hier oder im Blog sind willkommen.

Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
10.11.2008, 18:39 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

ist gut geschrieben, aber der kommentar dazu wirkt nicht gerade freundlich.
ich hab dazu auch gleich nen kommentar abgesetzt...

achja, kleiner kritikpunkt: wenn man schon darauf hingewiesen wird, dass der text "böse" wörte enthält,
dann wäre es nicht schlecht zu wissen, welche worte als "böse" gelten, um die suche zu vereinfachen.
wenn man nämlich keinerlei schimpfwörter oder ähnliches verwendet hat, kommt man ziemlich ins rätseln.
--
gOmp ist wieder da!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
11.11.2008, 09:40 Uhr
Chris



Danke für deinen Kommentar. Der andere Kommentar war sicher auch nicht so unfreundlich gemeint, wie er klang, sondern eher ironisch. Schreiber "TK" ist mir seit Jahren bekannt, auch persönlich. Aber Danke für die Verteidigung.

Die Kommentarfunktion des Blogs ist leider bekloppt, auch mir wurden da schon harmlose Kommentare mit Hinweis auf "böse Wörter" untersagt. Hey, vielleicht ist ja Windows 3.11 für die Blog-Generation ein böses Wort ;-).

Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
12.11.2008, 12:49 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Ist ja schon fast philosophisch mit leichtem Zynismus aber du drückst vieles aus, was ich mir auch denke chris. Die Originalepisoden von StarWars waren die Besten, ob sie jetzt auf nem Analogen oder Digitalen Datenträgern sind. Der Inhalt war-ist. entscheidend. Wenn du heute in einem nicht nostalgischem Forum Win 3.11 schreibst, werden vermutlich einige Leser an ihren Jahrgang erinnert. Ich habe die Kommentare beim offiziellen Abgesang von Win3.11 dieses Jahres gelesen. Meist dummes pubertär wirkendes Zeug. Also in gewisser Weise schon ein Generationskonflikt. Ich hatte mal im Sommer mit nem Moderator auf umtslink.at kleine Meinungsverschiedenheiten. Er meinte, in den 80ern wäre, wenn man ins Wasser gestossen geworden wäre, höchstens der nasse 20 Schilling Schein nass geworden, weil ihn jemand mit seinem neuen Nokia N95 ins Wasser geworfen hatte. Ich entgegnete ihm, in dem ich sagte das der nasse 20er bei meinem 3Motorigen Sony Walkman das geringste Problem gewesen wäre. Vom Mitlesen allein dort kriegt man schon oft allein Kopfweh, weil man sich denkt - mein Gott, welche Sorgen müssen die haben. Nun das könnte man jetzt ins endlose ausweiten. Wir hatten halt damals unsere CB-Funkgeräte, Heimstationen, VC20er, C64er, Metallkassetten, Eisenbahnanlagen, Carrera Rennbahnen und waren aber deswegen nicht unglücklicher, ganz im Gegenteil. Bei uns herrschte nicht schon in der Schule der Markenzwang und dass man dem anderen unbedingt überbieten musste, im Computerbereich damit prahlen kann, das er Vista hat und der andere "nur" XP, ob er es jetzt braucht oder nicht. Mann was ist das nur für ne merkwürdige Zeit geworden.. . Wir mussten für diese Sachen ja auch was leisten, in dem wir in der Schule gute Noten bringen mussten. Und wir passten auf diese Dinge sehr gut auf, heute "na wenn's hin is, krieg ma eh a neues".. Sind wir froh das wir die 386 und 486 Zeiten erleben durften. Mein erster Rechner war im Übrigen ein original IBM 80286 mit 287 Copro, 5 1/4 Floppy und 20!!MB Hdd *g* mit 4MB Ram. (man die Ram waren echt sauteuer, Sipp Module glaub ich) und EGA Monitor. Mit den ganzen Upgrades ist Win3.11 als solches eh fast nicht wieder zu erkennen. Hätte mir jemand vor ein paar Jahren gesagt, er würde mit nem USB Stick, nem USB DVD-Rom, externer USB oder Firewire Platte arbeiten, auch ich hätte ihm den Vogel gedeutet. Eigentlich super für einen Betriebssystemaufsatz von 1993. In kultureller, musikalischer Hinsicht werden heute auch nur mehr Sachen produziert, ob die in 20Jahren mal Kult werden? Nun das bezweifle ich stark, weil wenns heut schon grossteils Müll ist. *g*.. Wenn ich heute mal so nen seltenen 2002tii BMW sehe, weckt das in mir mehr Emotionen als jedes neue Auto. Jetzt sind die Leute ca. 40Jahre mit normalem Farbfernsehen ausgekommen und jetzt auf einmal muss es unbedingt HDTV sein. Ich kann mir ungefähr vorstellen was du meinst, früher hatte alles in gewisser Weise mehr Charme, war alles lockerer, die Leute heute leben heute unter dem Druck von Zugzwang.. Immer das neueste haben zu müssen, ob sie sich jetzt damit auskennen oder nicht, hauptsache sie haben es. So jetzt hab ich wieder genug über die Gegenwart gelästert *g*..aber sie hat auch ein gutes, weil noch nie waren 486 CPU's so günstig -lol- Genaugenommen ist XP für mich kein grosser Wurf gewesen, weil jedesmal wenn man es neu installiert hatte, wurde man mit vollkommen unnützen Dingen wie Treibersignierung, Fehlerberichterstattung, Desktopbereinigung, Systemwiederherstellung belästigt und erst dieses grotthässliche Design, man hat also schon am Anfang damit zu tun, damit der PC tut was ich sage und nicht er mir sagen will, was ich zu tun habe. Bei dem ist ja nach den Service Packs ja auch fast kein Stein auf dem anderen geblieben wegen Sicherheitsmängel, wie es sie bei keinen anderen BS zuvor gab. Und wenn man bei dem mal nen Bluescreen hat, dann ist's sowieso aus. Man muss halt damit leben, geliebt hab ich es aber nie. Nicht einmal ist mir passiert, dass ich mir das wfw zurückgewünscht hab, das selbst als total aufgeblasenes BS noch als Zip Datei zu Sicherungszwecken gespeichert werden kann, man mehrere Kopien davon parallel installieren konnte. DOS/Win3.x war überhaupt so ein Baukastensystem, das man für sich so schön individuell konfigurieren konnte. Ich hatte bis heute eigentlich immer eins in Betrieb, nur war es mal ein paar Jahre nicht so im Mittelpunkt des Interesses, weils da auch noch kein Calmira, von Usb gar nicht zu reden - gab. Das hat sich aber dank diesen Umständen wieder schlagartig geändert. Ein Atx Shutdown hab ich seit neuestem per Batch Datei im Wfw an meinem Laptop eingebunden. Ja oft erfreuen schon die kleinen Dinge des Lebens den Menschen :-) So hat mal so richtig gut getan, mal offener schreiben zu können..MLG Chris
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 12.11.2008 um 13:42 Uhr von Aquanox1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
13.11.2008, 01:00 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua


Zitat:
Aquanox1968 postete
Ist ja schon fast philosophisch mit leichtem Zynismus aber du drückst vieles aus, was ich mir auch denke chris. Die Originalepisoden von StarWars waren die Besten, ob sie jetzt auf nem Analogen oder Digitalen Datenträgern sind. Der Inhalt war-ist. entscheidend. Wenn du heute in einem nicht nostalgischem Forum Win 3.11 schreibst, werden vermutlich einige Leser an ihren Jahrgang erinnert. Ich habe die Kommentare beim offiziellen Abgesang von Win3.11 dieses Jahres gelesen. Meist dummes pubertär wirkendes Zeug. Also in gewisser Weise schon ein Generationskonflikt. Ich hatte mal im Sommer mit nem Moderator auf umtslink.at kleine Meinungsverschiedenheiten. Er meinte, in den 80ern wäre, wenn man ins Wasser gestossen geworden wäre, höchstens der nasse 20 Schilling Schein nass geworden, weil ihn jemand mit seinem neuen Nokia N95 ins Wasser geworfen hatte. Ich entgegnete ihm, in dem ich sagte das der nasse 20er bei meinem 3Motorigen Sony Walkman das geringste Problem gewesen wäre. Vom Mitlesen allein dort kriegt man schon oft allein Kopfweh, weil man sich denkt - mein Gott, welche Sorgen müssen die haben. Nun das könnte man jetzt ins endlose ausweiten. Wir hatten halt damals unsere CB-Funkgeräte, Heimstationen, VC20er, C64er, Metallkassetten, Eisenbahnanlagen, Carrera Rennbahnen und waren aber deswegen nicht unglücklicher, ganz im Gegenteil. Bei uns herrschte nicht schon in der Schule der Markenzwang und dass man dem anderen unbedingt überbieten musste, im Computerbereich damit prahlen kann, das er Vista hat und der andere "nur" XP, ob er es jetzt braucht oder nicht. Mann was ist das nur für ne merkwürdige Zeit geworden.. . Wir mussten für diese Sachen ja auch was leisten, in dem wir in der Schule gute Noten bringen mussten. Und wir passten auf diese Dinge sehr gut auf, heute "na wenn's hin is, krieg ma eh a neues".. Sind wir froh das wir die 386 und 486 Zeiten erleben durften. Mein erster Rechner war im Übrigen ein original IBM 80286 mit 287 Copro, 5 1/4 Floppy und 20!!MB Hdd *g* mit 4MB Ram. (man die Ram waren echt sauteuer, Sipp Module glaub ich) und EGA Monitor. Mit den ganzen Upgrades ist Win3.11 als solches eh fast nicht wieder zu erkennen. Hätte mir jemand vor ein paar Jahren gesagt, er würde mit nem USB Stick, nem USB DVD-Rom, externer USB oder Firewire Platte arbeiten, auch ich hätte ihm den Vogel gedeutet. Eigentlich super für einen Betriebssystemaufsatz von 1993. In kultureller, musikalischer Hinsicht werden heute auch nur mehr Sachen produziert, ob die in 20Jahren mal Kult werden? Nun das bezweifle ich stark, weil wenns heut schon grossteils Müll ist. *g*.. Wenn ich heute mal so nen seltenen 2002tii BMW sehe, weckt das in mir mehr Emotionen als jedes neue Auto. Jetzt sind die Leute ca. 40Jahre mit normalem Farbfernsehen ausgekommen und jetzt auf einmal muss es unbedingt HDTV sein. Ich kann mir ungefähr vorstellen was du meinst, früher hatte alles in gewisser Weise mehr Charme, war alles lockerer, die Leute heute leben heute unter dem Druck von Zugzwang.. Immer das neueste haben zu müssen, ob sie sich jetzt damit auskennen oder nicht, hauptsache sie haben es. So jetzt hab ich wieder genug über die Gegenwart gelästert *g*..aber sie hat auch ein gutes, weil noch nie waren 486 CPU's so günstig -lol- Genaugenommen ist XP für mich kein grosser Wurf gewesen, weil jedesmal wenn man es neu installiert hatte, wurde man mit vollkommen unnützen Dingen wie Treibersignierung, Fehlerberichterstattung, Desktopbereinigung, Systemwiederherstellung belästigt und erst dieses grotthässliche Design, man hat also schon am Anfang damit zu tun, damit der PC tut was ich sage und nicht er mir sagen will, was ich zu tun habe. Bei dem ist ja nach den Service Packs ja auch fast kein Stein auf dem anderen geblieben wegen Sicherheitsmängel, wie es sie bei keinen anderen BS zuvor gab. Und wenn man bei dem mal nen Bluescreen hat, dann ist's sowieso aus. Man muss halt damit leben, geliebt hab ich es aber nie. Nicht einmal ist mir passiert, dass ich mir das wfw zurückgewünscht hab, das selbst als total aufgeblasenes BS noch als Zip Datei zu Sicherungszwecken gespeichert werden kann, man mehrere Kopien davon parallel installieren konnte. DOS/Win3.x war überhaupt so ein Baukastensystem, das man für sich so schön individuell konfigurieren konnte. Ich hatte bis heute eigentlich immer eins in Betrieb, nur war es mal ein paar Jahre nicht so im Mittelpunkt des Interesses, weils da auch noch kein Calmira, von Usb gar nicht zu reden - gab. Das hat sich aber dank diesen Umständen wieder schlagartig geändert. Ein Atx Shutdown hab ich seit neuestem per Batch Datei im Wfw an meinem Laptop eingebunden. Ja oft erfreuen schon die kleinen Dinge des Lebens den Menschen :-) So hat mal so richtig gut getan, mal offener schreiben zu können..MLG Chris

ja stimmt, hab in dem Blog heut nen halben Roman geschrieben, Selbstzensur gemacht, trotzdem fand er noch immer böse Worte. Naja vielleicht ein anderes Mal..lg
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
13.11.2008, 01:03 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua


Zitat:
Chris postete
Danke für deinen Kommentar. Der andere Kommentar war sicher auch nicht so unfreundlich gemeint, wie er klang, sondern eher ironisch. Schreiber "TK" ist mir seit Jahren bekannt, auch persönlich. Aber Danke für die Verteidigung.

Die Kommentarfunktion des Blogs ist leider bekloppt, auch mir wurden da schon harmlose Kommentare mit Hinweis auf "böse Wörter" untersagt. Hey, vielleicht ist ja Windows 3.11 für die Blog-Generation ein böses Wort ;-).

Chris

Ach Win3.11 hatte ich nicht zensuriert :-) das wird es gewesen sein..lol Kurzfassung: Vielleicht etwas politisch anmutend, aber Tatsache: Win311=auch Assoziiert mit dem hohen Durchschnittslohn, der daraus resultierenden Kaufkraft, gute Arbeitsmarktsituation der 90er (+80er)..+der Begriff Mittelschicht war noch geläufig. Man blicke dazu im Vergleich heutige Nachrichten. Darin am meisten erwähntes Zitat: "Früher war sogar die Zukunft besser". Rang 2: Kurzarbeit. Rang 3: Firmenschliessungen und damit verbundenen Arbeitsplatzverlusten. 4. Hohe Inflation + geringe Kaufkraft - mal ganz abgesehen von der weltweiten Rezession + Bankenbankrott. So würde man wohl damit Vista in Verbindung bringen..g.. Nostalgie: Dinge, die gut waren, gut sind, gut bleiben oder ein erfüllter Jugendtraum.. Ewig Gestriger: NEIN!! Bin sehr wohl auch für Neues offen, nur ab 2000 hab ich ausser Stargate (hab alle Folgen g) und mobilen Internet am Handy halt sonst nix bahnbrechendes eruieren können, das mich vom Hocker gerissen hätte, aber vielleicht entdecke ich zukünftig doch noch etwas Neues, das von eklatantem Interesse für mich wäre. :-) Lg
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 13.11.2008 um 01:52 Uhr von Aquanox1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
13.11.2008, 02:38 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx


Zitat:
Aquanox1968 posteteEwig Gestriger: NEIN!! Bin sehr wohl auch für Neues offen, nur ab 2000 hab ich ausser Stargate (hab alle Folgen g) und mobilen Internet am Handy halt sonst nix bahnbrechendes eruieren können, das mich vom Hocker gerissen hätte, aber vielleicht entdecke ich zukünftig doch noch etwas Neues, das von eklatantem Interesse für mich wäre. :-) Lg

nun, da war noch ein spiel namens gothic aus dem jahre 2001, das auch noch in diese kategorie passen würde.
aber das wars auch schon mit den positiven entwicklungen dieses jahrzehnts. was solls, die welt ist am arsch.
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 13.11.2008 um 02:38 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
13.11.2008, 16:41 Uhr
Chris



Freut mich, dass auch der Beitrag gefallen hat :-).

Hier hätte ich noch etwas älteres Material von mir, dass tendenziell in die selbe Richtung geht, ein Text zu "VHS vs digitale Revolution".

http://www.fanfiktion.de/s/478e09e80000703d0c900bb8

Das ist aber mittlerweile schon lange überholt, die erwähnte Videothek hat dichtgemacht und die Bücherei hat mittlerweile ihren analogen Bestand auch stark "ausgemistet". Ob es wohl eine Form von Ironie ist, dass ich u.A. für einen Euro auch Truffauts "Fahrenheit 451" als VHS vom Haufen der mehr oder weniger zur Entsorgung bereitgestellten Kassetten gerettet habe?

Falls einem von euch noch nach Verteidigung meines Standpunktes im Blog ist, könnt ihr übrigens gerne auf die Antwort von "krustydc" reagieren. Speziell in seinem Fall habe ich das bereits aufgegeben, denn für ihn ist alles, was nicht purer und gestylter Fortschritt ist, nostalgischer Witz oder ebensolche Verblendung oder (Zitat) "Windows-3.11-Scheisse".

Chris

Dieser Post wurde am 13.11.2008 um 16:47 Uhr von Chris editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
14.11.2008, 01:03 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua


Zitat:
honxi4amiga postete

Zitat:
Aquanox1968 posteteEwig Gestriger: NEIN!! Bin sehr wohl auch für Neues offen, nur ab 2000 hab ich ausser Stargate (hab alle Folgen g) und mobilen Internet am Handy halt sonst nix bahnbrechendes eruieren können, das mich vom Hocker gerissen hätte, aber vielleicht entdecke ich zukünftig doch noch etwas Neues, das von eklatantem Interesse für mich wäre. :-) Lg

nun, da war noch ein spiel namens gothic aus dem jahre 2001, das auch noch in diese kategorie passen würde.
aber das wars auch schon mit den positiven entwicklungen dieses jahrzehnts. was solls, die welt ist am arsch.

Return to Castle Wolfenstein fällt mir auch noch ein von 2001.. :-) was deinen letzten Kommentar betrifft, ja leider und das nicht nur im virtuellen, digitalen Bereich, wurde heute erneut daran erinnert vor der Flimmerkiste.. Lg
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
14.11.2008, 01:30 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua


Zitat:
Chris posteteFalls einem von euch noch nach Verteidigung meines Standpunktes im Blog ist, könnt ihr übrigens gerne auf die Antwort von "krustydc" reagieren. Speziell in seinem Fall habe ich das bereits aufgegeben, denn für ihn ist alles, was nicht purer und gestylter Fortschritt ist, nostalgischer Witz oder ebensolche Verblendung oder (Zitat) "Windows-3.11-Scheisse".
Chris

Falls ich keine Meldung "böse Worte" bekomme - gern. Nun bei dem, was sich heute alles gestylt hält, naja da erübrigt sich mein Kommentar. :-) Er würde auch mich nicht verstehen wie dich, genau wie ich ihn nicht verstehe. Aber manchmal ist es eh besser, manches nicht mal zu verstehen zu versuchen. Windows 3.11 Scheisse? Welch vornehme Worte, spricht für seinen Intellekt und/oder seine Unreife. Am besten, du ignorierst solche Kommentare, weil sie sind es nicht wert, darauf zu antworten. Thema Vhs: Ich münze es mal auf ne Schallplatte um: Es stimmt schon, das man ne ganze Vinylsammlung auf einen einzigen Usb Stick bringt.. Aber trotzdem macht es mehr Spass, eine Vinyl aufzulegen, genauso wie Betriebssysteme physisch auf nem Rechner zu betreiben als wie virtuell. Nun er konnte diese Zeit nicht miterleben, deswegen versteht er uns vermutlich nicht, hat daher nicht das Feeling dafür, das wir haben. Und so lang wir glücklich mit Win3.11 sind und so manchen Vista Besitzer gelegentlich manchmal verblüffen können, in dem wir seinen "certified vista" usb stick in unseren Rechner mit Win3.11 einstecken und mal sehen, was er so an Fotos, Mp3s und sonstiges oben hat, kann es uns ja egal sein, ob jemand der Zwang auferliegt, von einem Monopolisten diktiert zu werden, also sehe es immer positiv. :-) Wär mal gespannt, was das Resultat deines Buchs wird! Lg
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Windows-3.1x-Plauderecke ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek