Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Hardware & Hardwareprobleme » Kurzlebigkeit von Hardware » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
18.07.2009, 17:23 Uhr
Chris



Ich mache mal ein bißchen Recycling, sorry ;-). Den folgenden Beitrag hatte ich eigentlich für das 80er-Forum geschrieben, aber er ist auch hier passend.

Würdet ihr sagen, daß es mittlerweile so ist, daß die Kurzlebigkeit von Hardware und Elektronik im 21. Jahrhundert als völlig normal akzeptiert ist? Falls ja, warum? Das war doch z.B. in den 80ern und selbst den (frühen?) 90ern noch anders.

Mir ist immer unverständlich, wie man davon ausgehen kann, daß z.B. ein Medienabspielgerät, eine Steckkarte oder eine Festplatte etc. nach einer kurzen Benutzungszeit von vielleicht 5 oder 6 Jahren schon "seine Aufgabe erfüllt" haben soll und es als völlig normal gilt, daß das Gerät defekt wird und Ersatz her muß. Mein Hauptrechner läuft jetzt seit über 12 Jahren problemlos, was auch für die Festplatte und andere "kritische" Bestandteile gilt. Mein 386er, XT und diverse Homecomputer laufen noch länger, ebenso wie der Videorekorder. Das einzige, was nach gerade mal 4 Jahren schon defekt war, war bezeichnenderweise der aktuelle Monitor Baujahr 2004.

Wenn man heute z.B. ein Notebook, eine Grafikkarte oder einen DVD-Player oder sonstwas kauft, geht man dann schon beim Kauf davon aus, daß das Gerät nur für wenige Jahre seine Aufgabe erfüllen wird? Oder haben die Teile eigentlich gar keine Chance mehr, technisch defekt zu werden, weil sie vorher wegen Veraltung auf dem Müll landen? Und gibt es da noch Unterschiede zwischen günstigem Preis und höherem Preis oder gilt die kurze Lebensdauer nun allgemein für Technik?

Wie gesagt, mir sind solche Sachen eher fremd, daher wäre eine kleine Diskussion zu dem Thema sicher informativ.

Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
18.07.2009, 18:21 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Schau dir nur die Werbungen von Saturn und Mediamarkt an.
"Hau weg den Dreck" heisst da die Devise..
Heute HAT nichts mehr lange zu halten, weil sonst könnte ja niemand mehr etwas verdienen..
Hab noch einen Kühlschrank daheim, der ist bestimmt so alt wie ich und funkt noch immer einwandfrei..
Kauf dir heut einen..
Alles nur mehr Quantität statt Qualität.
Reine Geschäftemacherei.
Ob jetzt jemand dieses und jenes braucht oder nicht -
es wird als "In" angepriesen und solang alle wie die Marionetten diesem Schema verfallen, wird sich auch nur wenig daran ändern.....
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
24.07.2009, 12:35 Uhr
Benjamin92



Mir ist es auch schon oft aufgefallen, wenn ich 2 Jahre alte PCs und andere Geräte repariert habe, dass die älteren Geräte qualitativ besser sind. Habe einige PCs, die schon seit 1989 laufen (sind älter als ich) und noch nie repariert werden mussten. Bei meinem Haupt-PC musste ich nach 2 Jahren alle Elkos im Netzteil und am Mainboard tauschen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
26.07.2009, 20:24 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Ich glaub eher -
Chris meinte die Nutzbarkeit mit "kurzlebig gewordener Hardware"...
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
27.07.2009, 21:25 Uhr
ergo



Mit Hardware hatte ich bisher fast nur gute Erfahrungen gemacht. Ich bekam in letzter Zeit die ausgemusterten (da technisch überholten) Teile von meinen Bruder und baute daraus neue PC's zusammen. Wenn so ein Teil nicht in den ersten 5 Jahren kaputt geht, dann hält es erfahrungsgemäß fast eine halbe Ewigkeit. Wer sich also die Mühe macht, Teile, welche diese Zeitspanne überstehen, weiterzuverwenden, der hat selten technische Ausfälle.
Fragt sich nur, wer sich mit solch veralteter Hardware zufriedengibt. Sogar die Leute ohne Geld kaufen sich lieber auf Pump etwas neues, schnelles, als sich etwas altes, billiges zu besorgen, das ihrem Geldsäckel nicht die Luft abwürgt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
28.07.2009, 10:35 Uhr
Benjamin92




Zitat:
ergo postete
Mit Hardware hatte ich bisher fast nur gute Erfahrungen gemacht. Ich bekam in letzter Zeit die ausgemusterten (da technisch überholten) Teile von meinen Bruder und baute daraus neue PC's zusammen. Wenn so ein Teil nicht in den ersten 5 Jahren kaputt geht, dann hält es erfahrungsgemäß fast eine halbe Ewigkeit. Wer sich also die Mühe macht, Teile, welche diese Zeitspanne überstehen, weiterzuverwenden, der hat selten technische Ausfälle.
Fragt sich nur, wer sich mit solch veralteter Hardware zufriedengibt. Sogar die Leute ohne Geld kaufen sich lieber auf Pump etwas neues, schnelles, als sich etwas altes, billiges zu besorgen, das ihrem Geldsäckel nicht die Luft abwürgt.

Also ich würde mit Pentium 3 Geräten auskommen. Die Pentium 4 und AMD Dualcore-Kisten habe ich nur für Internet und Zocken. Wenn das Internet ausfällt, arbeite ich an meinem Pentium 3 mit Win 98
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
28.07.2009, 19:27 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua


Zitat:
....Wenn das Internet ausfällt arbeite ich an meinem Pentium 3 mit Win98

Ditto.
Ich mit einem AMD K6-2 500 und Win98.
Auch zum Zocken und für ruckelfreie DVD-Wiedergabe auf der hardwarebeschleunigten primären ATI-Karte
mit max 30-40% CPU-Auslastung laut Sysmon..
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 28.07.2009 um 19:38 Uhr von AquanoxX1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
09.08.2009, 16:17 Uhr
freaked
Moderator
Avatar von freaked

mir is nach genau einem jahr nachm kauf mein hp pavilion notebook (amd turin64x2 2,2ghz, 3gb ram usw) eingangen...grafikspeicher defekt...
ich geh mal davon aus dass heutige chips viel mehr beinhalten müssen als anno domini, und da alles kleiner wird glaub ich wird die fehelranfälligkeit größer...
--
Tips&Tricks - Community-based: www.freakedenough.at
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Hardware & Hardwareprobleme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek