Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » DOS-Software & -Spiele » Toonstruck » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
16.12.2009, 13:30 Uhr
Chris



Ein Beitrag aus meinem Blog mit DOS-Spiele-Thema:

Die Festplatte auf meinem Hauptrechner ist irgendwie immer noch völlig leer, also ohne FAT16-Partition und allem. Und ehrlich gesagt habe ich dieses Jahr auch gar keine Motivation mehr, dort noch neu zu installieren. Wahrscheinlich ist über Weihnachten wieder reine C64-Zeit, ich habe ein paar zu sichtende 5,25"-Disketten reinbekommen.

Das Notebook ist zur Zeit auch "nur" mit DOS 6.20 und GEOS bestückt, weswegen ich es in den vergangenen Wochen auch eher zum Daddeln verwendet habe. Und bei dieser Gelegenheit habe ich nun endlich ein Adventure durchgespielt, daß ich schon seit Jahren nur angespielt herumliegen hatte: das sehr schöne "Toonstruck" von 1996 mit einem digitalisierten Christopher Lloyd (der ja bereits filmische Erfahrung im Zusammenspiel mit Toons gesammelt hatte) in einer schrägen SVGA-Welt voller Cartoonfiguren. Leider "nur" in der deutschen Fassung und somit ohne Originalsprecher Dan Castellaneta als Flux W. Wildly, aber ansonsten in einer durchaus bemühten Lokalisierung.

Was einem beim Durchspielen dieses sonst sehr gelungenen Spieles aber auffällt, ist, daß viele Plotfäden am Ende unerforscht oder ungelöst bleiben und der Schluß dann relativ hastig (und auch filmisch merklich zusammengestückelt wirkend) daherkommt. Ursprünglich sollte das Spiel auch weitaus umfangreicher und komplexer werden, aber als das Budget knapp wurde, wurden etliche Ideen, Welten und Charaktere auf den zweiten Teil ausgelagert. Und da Teil 1 kommerziell ein Flop wurde, hat es nie eine Fortsetzung gegeben. So bleiben denn viele Fragen offen: Was ist z.B. mit dem echten König Nick geschehen? Welche Bedeutung hat das ursprünglich story-relevante Van-Gogh-Bild im Zeichenraum von Mal? Wie passt das Zahnarzthema aus dem Intro in die Story? All das und noch vieles mehr hätte Teil 2 verraten, wie man auch hier nachlesen kann:

http://www.adventurecorner.de/pages.php?id=91

Leider war die zweite Hälfte der 90er eine Zeit, die den Niedergang des Adventure-Genres erlebt hat, so daß auch einfallsreiche und surreal-innovative Perlen wie "Toonstruck" keine Chance mehr hatten. Mit 2D-Adventures ließ sich eben keine neue Hardware verkaufen, denn selbst die späteren SVGA-Adventures unter DOS verlangten nie mehr als einen 486DX2/66. Da setzten Industrie und Marketing doch lieber auf die fantasielosen 3D-Shooter, die für echtes "Heldentum" nach stetiger Aufrüstung verlangten.

Nun, ich habe das Spiel zumindest erfolgreich und gut unterhalten abgeschlossen. Dennoch kann ich mich des dezenten Eindrucks nicht erwehren, am Ende doch nur die Hälfte der Geschichte gesehen zu haben, weil Kommerz und "Fortschritt" einer Fortsetzung im Wege standen. Das Einzige, was einem als Möglichkeit bleibt, ist also, sich den Rest der Story und die Auflösung einfach selbst auszudenken.

Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
17.12.2009, 00:09 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Eine Voodoo Karte hätte aber bestimmt noch Platz in deinem P166 Chris.
(Vielleicht auch 2 -gg-)
Welchen Rechner zählst du denn als deinen Hauptrechner?
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 17.12.2009 um 00:12 Uhr von AquanoxX1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
17.12.2009, 08:56 Uhr
Chris



Mein Hauptrechner ist natürlich der Leistungsstärkste aller meiner Rechner, also der Pentium 166 mit 64 MB RAM. Und eigentlich bin ich mit der ATI-Karte drin auch ganz zufrieden.

Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
20.12.2009, 01:24 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Eine Voodoo1 oder 2 zur Ati dazugesteckt und du hättest zusätzlich 3dfx Glide + OpenGL
(letztes hat auch deine Ati mit Sicherheit noch nicht).

--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ DOS-Software & -Spiele ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek