Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Windows-3.1x-Plauderecke » Konfig- und Treibergefrickel unter Windows 3.1x? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
09.01.2010, 19:02 Uhr
Chris



Was mir zur Zeit wieder negativ auffällt, ist, wie häufig man liest, daß unter DOS bzw. unter Windows 3.1x Treiber und Konfigurierung und Speicher etc. allesamt ein umständliches "Gefrickel" waren.

So drückte es jetzt auch jemand in einem anderen Forum aus, in dem ich auch den aktuellen WfW-Screenshot gepostet hatte. Das Gefrickel mit den Treibern und der Konfigurierung unter Windows 3.1x war ihm zuwider, meinte der Schreiber dort. Und heute schlage ich mal wieder eine PC Games auf und auch in den Leserbriefen wird fleissig gelästert, wie umständlich doch früher am PC alles war und das man für jedes einzelne DOS-Spiel erstmal seine ganzen Startdateien "böse ummodeln" musste.

Solche Aussagen kann ich nie nachvollziehen. Meine Startdateien unter DOS laufen mit regulären Bordmitteln, konventionell sind 615 KB frei. Da würde nun auch sicher noch was gehen, aber es reicht doch aus. Ich habe seit Jahren kein Spiel gesehen, dem die 615 KB zu wenig gewesen wären. Der einzige Parameter, den ich bisweilen für Spiele ändern muß, ist hinter der EMM386 das NOEMS (wie es Standard ist) nach RAM. Und dann klappt es mit dem Spiel. Wieso aber sollte man die Dateien für beinahe jedes Spiel aufwändig umschreiben müssen? Das ist mir unverständlich und ich habe noch keinen DOS-Rechner gesehen, auf dem das nötig war.

Ist an der Behauptung wirklich was dran und ich habe einfach Glück oder ist es eher die übliche "Früher war alles Mist"-Miesmacherei in den Medien?

Genauso zum Thema Konfigurierung und Treiber und Windows 3.1x. Ich habe da eigentlich noch nie Probleme bei WfW gehabt. Treiber installieren, Tools zum Einrichten verwenden und die Sache läuft.

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, das "Hauptmenü" und eine Auswahl der einzelnen Tools meiner ATI-Grafikkarte unter WfW mit kleinen Screenshots zu dokumentieren. Ich kann da Auflösungen bequem von 640x480 bis hin zu 1600x1200 per Schieberegler einstellen, ebenso Farbtiefen, ich kann Tasten Funktionen zuweisen zum Auflösung wechseln oder zoomen oder sonstwas, ich kann die Wiederholrate einfach auf 85 Hz einstellen usw. usw. Und einen hübschen MPEG/VCD-Player gibt es auch noch dazu (nicht im Bild):













Wo ist hier das umständliche Gefrickel? Das ist doch einfacher, als jetzt z.B. das verquere Zeug unter Windows 7, wo die Einstellungen querbeet verteilt sind und man ja schon ein Profi-Häkchen machen muß, wenn man nur mal die Farbtiefe ändern will.

Habe ich da mit der 1997er ATI-Karte einfach Glück und andere Treiber und Kartentools unter Windows 3.1x sind instabiler und umständlicher? Wobei ich aber auch mit den Treiber auf Notebook, 386er etc. nie Probleme hatte, auch wenn das Einrichten da jetzt nicht ganz so komfortabel ist.

Gleiches gilt für die Soundkarte: meine gute alte ESS hat noch nie Probleme gemacht. Treiber mit setup installieren, dann werden ohnehin (geraten?) die fast richtigen Werte angezeigt, nur den IRQ muß man von 7 auf 5 umklicken. Ein Klick und OK und die Soundkarte läuft. Wo ist das umständlich?

Unter DOS-Spielen macht sie in der Regel auch keine Probleme, da wählt man halt meist einen Soundblaster aus der manuellen Auswahl und gibt dann die 3 nötigen Parameter von Hand ein. Karte gefunden, Spiel startet. Ab und zu kräht ein Spiel mal nach der Blastervariable, dann schreibt ich halt schnell von Hand "set blaster =a220 i5 d1" ins DOS und das war es dann.

Programme wie MOD4WIN 2.30 (leider nicht die finale 2.40, die will irgendwie nicht) oder Mpxplay laufen dann auch mit bestmöglicher Tonqualität, wie man auf dem gestern geposteten Desktop-Screenshot ersehen kann. Mpx braucht da auch gar keine Konfigurierung, einfach starten und er erkennt die ESS.

Langer Rede und vieler Bilder wenig Sinn: mir persönlich ist es anhand meiner Erfahrungen mit meiner Hard- und Software immer unverständlich, wie Leute sagen können, unter DOS und Windows 3.1x geht nix oder alles nur höchst umständlich oder sonstwas. Ich nehme einfach mal an, ich hatte mit meinem 1997er Pentium auch das Glück noch einen ziemlich perfekten WfW-Rechner zu bekommen, obwohl natürlich seinerzeit Win 95B vorinstalliert war. Die ESS-Soundkarte ist auch ein "Downgrade" aus meinem vorherigen 486er.

Was meint ihr? Ist das Leben an der DOS- und 3.1x-Front wirklich so hart, wie Leute immer wieder sagen oder wird da viel grundlos schlechtgemacht?

Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
09.01.2010, 22:55 Uhr
Benjamin92



Also ich komme mit DOS und WfW genauso gut zurecht, wie mit Windows NT. Bin 2006 von DOS 6.22 und WfW 3.11 auf Windows 2000 umgestiegen. Musste damals sogar nen Zwischenschritt bei Win 98SE machen, hab mir am Anfang schwer mit der neuen Benutzerobefläche getan. Wollte auch unter Windows 2000 oft noch Einstellungen in der Autoexec.bat und config.sys ändern, bis ich verstanden habe, dass das unter NT nichts bringt. Hab mir dann damals (Weihnachten 2006) die Microsoft Press Bücher gewunschen und auch gekriegt. Jetzt hab ich mich eigentlich schon wegen Schule an den NT-Kram gewöhnt. Ich sage: DOS und WfW ist genauso einfach, wie Windows NT und Nachfolger. Man muss sich sowieso überall hineinarbeiten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
10.01.2010, 00:18 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Es gibt gute und schlechte Beispiele,
Die Ati-Config ist ein Gutes, die Config von einer S3 Vision 864 ein Schlechtes,
da muss man die Refreshrate in einer ini-Datei in spezieller Formatierung händisch eintragen (anhand eines Beispiels) und Die dann mit einem Tool per Autoexec.bat laden.

Dieser Post wurde am 10.01.2010 um 00:19 Uhr von Antz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
11.01.2010, 02:13 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Die Ati-Config hat mich etwas neugierig gemacht,
1. weil ich mal eine Ati-Treibercd der Rage/Mach64 Ära runtergeladen und
2. ich eine Mach64 VT2 rumliegen hab

Wusste garnicht, dass da 3.x-Treiber auch drauf sind, genausowenig wie
ein TV-Proggi, wahrscheinlich für die All-in-Wonder Karten, in Win3.x-Version.


Langer Rede, kurzer Sinn, hat jemand eine Rage II/Pro All-in-Wonder abzugeben ?
z.b Eine wie diese hier:
http://mail.lipsia.de/~enigma/neu/pics/ati_rage_pro_aiw.jpg

Dieser Post wurde am 11.01.2010 um 02:16 Uhr von Antz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
11.01.2010, 16:45 Uhr
Benjamin92



Hab so eine ähnliche auf Basis der rage 128. Wo bekommt man Teiber dafür?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
11.01.2010, 19:55 Uhr
Antz

Avatar von Antz

Die Treibercd liegt hier http://server.oersted.dtu.dk/ftp/database/Drivers/Drivers-org/Video/ATI-524%20Support%20CD/
Ob da auch Rage128-treiber drauf sind weis ich allerdings nicht.
Der Haken dabei, es ist keine Iso
Ich hab alles mit WinHTTrack gezogen (Prog zum Webseiten-Kopieren)
ps: Könnte diese CD sein http://www.hood.de/auction/29976205/ati-treiber-cd.htm Jahrgang wär derselbe, also inkl. Rage128

Dieser Post wurde am 11.01.2010 um 20:33 Uhr von Antz editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
12.01.2010, 07:06 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Für die jenigen, für die Dos/Win3.1x schon Gefrickel bedeutet, muss Linux wohl ein Albtraum sein.
Mein Gott, Dos/Win3 richtet man einmal ordentlich ein - am besten mit mehreren Dos Startmenü Menuitems, macht dann davon ein Image und das wars.
Und mit welchen Windows kann man sonst noch einfach zwischen
verschiedenen Installationen switchen und das auch noch auf der gleichen einzigen Partition mit einer permanenten Swapdatei?
@antz: Die S3VirgeDX ist auch ganz leicht konfigurierbar.
In Dxdiag unter Win9x scheint sie auch schon als 2D/3D Karte auf.
Kann deine S3 eigentlich schon Dci Videobeschleunigung?
Leicht zu überprüfen mit dem Cyberlink Power VCD/MPEG Player..
Für die Rage 128 hast du Treiber für Win3 gefunden? Du bist dir da ganz sicher?
Hab im K6-2 500 als primäre eine 128 GL Agp drinn.
Exzellente DVD-Hardware Beschleunigung unter Win98SE.
@Benjamin:
Bis 2006 hast du als Htl-Schüler Jungspunt mit Dos/Win3 gearbeitet?
Da bist du ja ein Unikat. Weil normalerweise braucht man in dem Punkt unter 35 Jährige gar nicht erst anreden..
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla

Dieser Post wurde am 12.01.2010 um 07:39 Uhr von AquanoxX1968 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
12.01.2010, 13:34 Uhr
Chris




Zitat:
AquanoxX1968 postete
Für die jenigen, für die Dos/Win3.1x schon Gefrickel bedeutet, muss Linux wohl ein Albtraum sein.

Moment. Wenn du mit Linux rumfrickelst, dann gehörst du zur fortschrittlichen Anti-Microsoft-Elite. Wenn du aber mit DOS/Windows 3.1x rumfrickelst, dann bist du nur ein armer Mensch, der noch nicht gemerkt hat, daß wir nicht mehr im finsteren Mittelalter leben ;-).

Chris

Dieser Post wurde am 12.01.2010 um 13:35 Uhr von Chris editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
13.01.2010, 20:14 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

Ich hatte mal gelesen, dass bei eingefleischten Linux Usern Dos/Win3 das einzige noch Zumutbare von MS wäre..
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Windows-3.1x-Plauderecke ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek